Themen für die Beitragseinreichung

 

Die Programmkommission lädt herzlich dazu ein, Tagungsbeiträge zu folgenden Themenbereichen einzureichen:

  • Jugend und Sozialisation (z. B. in Familie, öffentlichen Institutionen, Peergruppen, Freundeskreisen, Freizeit, Medien)
  • Jugend und Bildung (z. B. in Schule, Berufsausbildung, Studium, außerschulischer Jugend- und Erwachsenenbildung, Jugendprogrammen)
  • Jugend und Übergänge in Arbeit und Beruf
  • Jugend und Partizipation in Gesellschaft, Politik und Ehrenamt/freiwilligen Arbeit
  • Jugend und Sexualität(en), Partnerschaft(en)
  • Jugend und Werte (z. B. kulturelle Werte, Sprache und Ausdruck, Religion, Extremismus)
  • Jugend und Gesundheit (z. B. psychische, physische Gesundheit, Risikoverhalten, Drogenkonsum und -sucht, Prävention, Intervention)
  • Jugendarbeit, Jugendliche mit besonderem Unterstützungsbedarf, Jugendhilfe (inkl. historische Sicht)
  • Jugend und Inklusion, soziale Gerechtigkeit, soziale Mobilität (z. B. Inklusion von Jugendlichen mit besonderen Bedürfnissen und aus „bildungsfernen“ Schichten)
  • Jugend und Migration, Flucht (z. B. kulturelle, ethnische, religiöse Vielfalt, unbegleitete minderjährige Flüchtlinge)
  • Jugend und Delinquenz
  • Jugendforschung (versch. Designs und Methoden der Jugendforschung)

Beiträge zu weiteren jugendbezogenen Themen sind ebenfalls willkommen. Bei den eingereichten Forschungsbeiträgen kann es sich um Grundlagenforschung, angewandte Praxisforschung, Aktionsforschung, Jugend erforscht Jugend Projekte, Agency Forschung und Weiteres handeln. Auch forschungstheoretische Beiträge und Beiträge aus anderen Ländern sind sehr willkommen. Durch die Vielfalt der Zugänge soll ein lebendiger Austausch über Jugendforschung möglich werden.