Das Institut für Erziehungswissenschaft und das Forschungszentrum
„Bildung - Generation - Lebenslauf“ der Universität Innsbruck laden zusammen mit der
Sektion „Empirische pädagogische Forschung“ der Österreichischen Gesellschaft für
Forschung und Entwicklung im Bildungswesen (ÖFEB) und
dem Bundesinstitut für Bildungsforschung, Innovation & Entwicklung des
österreichischen Schulwesens (bifie) ein zur


Innsbrucker Summer School
zu Methoden der
empirischen Sozial- und Bildungsforschung 2019
1. bis 5. Juli 2019  I  Universität Innsbruck 

Die Summer School findet vom 1. bis zum 5. Juli 2019 im Gebäude der Sozialwissenschaftlichen Fakultät der Universität Innsbruck statt. Sie richtet sich an Studierende sowie an (Nachwuchs)-Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler im Bereich der empirischen Sozial- und Bildungsforschung. An der Summer School werden insgesamt acht einführende und vertiefende Workshops zu elaborierten statistischen Verfahren der quantitativen Datenauswertung angeboten.

 
    Broschüre 

 

  Link  zur Anmeldung

 

Workshop 1

 Einführung in die Fragebogenkonstruktion
 Marc André Günther, MA., Universität Graz
 1. Juli 2019, 13.00 Uhr bis 3. Juli 2019, 12.00 Uhr



Workshop 2

 Einführung in lineare und logistische Regressionsanalysen
 Priv.-Doz. Dr. Christa Monika Reisinger, Universität Potsdam
 
1. Juli 2019, 13.00 Uhr bis 3. Juli 2019, 12.00 Uhr


Workshop 3

 Einführung in lineare Strukturgleichungsmodelle
 Prof. Dr. Alfred Berger, Institut für Erziehungswissenschaft, Universität Innsbruck
 1. Juli 2019, 13.00 Uhr bis 3. Juli 2019, 12.00 Uhr


Workshop 4

 Einführung in gemischte Modelle („Mehrebenenanalyse")
 Prof. Dr. Bertolt Meyer, Institut für Psychologie, Technische Universtiät Chemnitz
 1. Juli 2019, 13.00 Uhr bis 3. Juli 2019, 12.00 Uhr


Workshop 5

 Mediations- und Moderationsanalysen
 Prof. Dr. Markus Bühner, Department für Psychologie, Ludwig-Maximilians-Universität München 
 4. Juli 2019, 8.30 Uhr bis 5. Juli 2019, 16.00 Uhr


Workshop 6
 
 Fortgeschrittene Anwendungen von Strukturgleichungsmodellen
 
Dr. Urs. W. Grob, Institut für Erziehungswissenschaft, Universität Zürich
 4. Juli 2019 , 8.30 bis 5. Juli 2019, 16.00 Uhr

 

Workshop 7

 Fortgeschrittene gemischte Modelle
 Prof. Dr. Bertolt Meyer, Institut für Psychologie, Technische Universität Chemnitz
 4. Juli 2019 , 8.30 bis 5. Juli 2019, 16.00 Uhr

 

Workshop 8

 Daten aus Large-Scale-Assessments analysieren
 Michael Bruneforth, MA., Bundesinstitut für Bildungsforschung, Innovation & Entwicklung des österreichischen Schulwesens, Salzburg
 4. Juli 2019 , 8.30 bis 5. Juli 2019, 16.00 Uhr



Nach oben scrollen