Politische Bildung durch freiwilliges Engagement: Pädagogische Implikationen von Active und Activist Citizenship
(Univ.-Prof. Dr. Annette Sprung/Universität Graz)

Donnerstag 25.11.2021 - 19:00 Uhr

 

Freiwilliges Engagement bietet – potenziell – vielfältige Anknüpfungspunkte, um gesellschaftliche und politische Verhältnisse sowie das Eingebundensein in diese kritisch zu reflektieren und gegebenenfalls auch die eigene Agency als „Active/Activist Citizen“ zu erweitern. Individuelle sowie kollektive Lern- und Bildungsprozesse gehen dabei oftmals unbewusst, en passant vor sich. Der Vortrag widmet sich den pädagogischen Implikationen so genannter „Acts of Citizenship“ (Isin & Nielsen, 2008) anhand theoretischer und empirischer Befunde. Letztere werden exemplarisch anhand von qualitativen Studien im Feld Migration und Flucht diskutiert.

 

Univ.-Prof. Mag. Dr. Annette Sprung ist Leiterin des Arbeitsbereichs „Migration – Diversität – Bildung“ am Institut für Erziehungs- und Bildungswissenschaft der Universität Graz.

Nach oben scrollen