Vita

Publikationen

Vorträge

Lehre

Forschung & Projekte

Medien-präsenz

Download

 

Das ausgewählte Material kommt primär aus dem Natur- und Extremsport wie z.B. Höhenbergsteigen, Klettern oder Basejumping. Die Irritation, die es erzeugt, hilft, Fragen zuzuspitzen und einen anderen Blick auf das zu richten, was als normal gilt. Risikoforschung wird dadurch zu einer Grundlagenforschung der Erziehungswissenschaft. Und weil es die Praktiken sind, die aus kulturwissenschaftlicher Perspektive befragt werden, sind und bleiben es die menschlichen Erfahrungen, die das Denken herausfordern und an denen es auch scheitert - ein paar Beispiele:

Berge, Menschen, Meere. Ent- und Absicherung im Durchzug der Elemente (2015).

Körperlicher Raum (2014).

Augenblicke unmöglicher Freiheit (2011). Deutsch. Russisch.

Prekäres Gleichgewicht (2011). Deutsch. Portugiesisch.

Berge und Mythos (2010).

Freizeit als Leistung (2010).

anfangen (2009). Mit Videos.

Ein Spiel gegen die Täuschung (2000). Deutsch. Englisch.