Digital Construction


 

Digital Construction oder Building Information Modeling (BIM) ist ein Prozess zur Erstellung und Verwaltung von Informationen eines Bauprojekts über den gesamten Lebenszyklus. Eines der wichtigsten Ergebnisse dieses Prozesses ist das digitale Bauwerksinformationsmodell, das digitale Abbild des Bauwerks, welches alle relevanten Merkmale und Zusammenhänge über den Projektverlauf enthält. Dieses digitale Modell stützt sich auf Informationen, die unter Zusammenarbeit des gesamten Projektteams erstellt und koordiniert werden. Die Erstellung eines digitalen Gebäudeinformationsmodells ermöglicht allen, die mit dem Gebäude interagieren ihre Handlungen zu optimieren, was insgesamt zu einem besseren Lebenszykluswert der Anlage führt.

digital-construction

In der neuen Ära des digitalen Bauens setzt die Planungs- und Baubranche auf neue Softwaretechnologien, welche unter dem Begriff BIM zusammengefasst werden. Infolgedessen werden sich die bestehenden Prozesse in der Planungs-, und Bauindustrie verändern. Dies bedeutet aber auch, dass bestehende Berufsbilder vor neue Herausforderungen und neue Arbeitsabläufe gestellt werden und neue Fähigkeiten erfordern. Neue "Rollen" in der Branche entstehen, wie BIM-Manager, BIM-Koordinator oder BIM-Modellierer.

 

Die offene Zusammenarbeit ist ein wesentlicher Bestandteil für den Erfolg eines BIM-basierten Projekts. Digital Construction erfordert ein hohes Maß an menschlicher Kompetenz in Form von Kommunikation, Kollaboration und Proaktivität.
Die neuen Prozesse bieten eine Bühne für Architekten, Ingenieure und Bauunternehmer, um zusammenzuarbeiten und ihre gemeinsame Leistung zur Erreichung des Projektziels zu verbessern. Dies erfordert das komplexe Zusammenspiel von technischen Fähigkeiten, sowie Modellierungs- und Kommunikationsfähigkeiten, welche alle einem professionellen Standard entsprechen müssen.

 

Schulungsvideos

Als Unterstützung in der Lehre und der Ausildung dieser neuen Berufsbilder wurde vom Arbeitsbereich iBT ein frei zugängliches Schulungsprojekt mit begleitenden Tutorials erstellt.

Download Schulungsprojekt

Schulungsunterlagen (ca. 800 MB)

Link zu Tutorials

Tutorials

 

Die Tutorials gliedern sich in folgende Themenschwerpunkte:

00 Einführung 07 Ausgabe von Modelldateien
01 Common Data Environment (CDE) - Autodesk Construction Cloud 08 Interdisziplinäre Zusammenarbeit
02 Einrichten des Projekts in Autodesk Revit 09 Modellkoordination mit Autodesk Navisworks Manage
03 Zusammenarbeit innerhalb einer Fachdisziplin - Revit Cloud Worksharing 10 Kollisionsprüfungen mit Autodesk Navisworks Manage
04 Modellieren in Revit 11 4D/5D BIM
05 Tragwerksplanung mit Revit 12 Visualisierungen
06 Ausgabe von Plänen 13 Digitales Baustellenmanagement - Autodesk Build

 

Austrian Skills - Digital Construction 4.0

AustrianSkills sind die österreichischen Staatsmeisterschaften der Berufe. Die Berufswettbewerbe werden alle zwei Jahre als nationale "Qualifikationsspiele" für die nachfolgenden internationalen Berufswettbewerbe ausgetragen. AustrianSkills sind dreitägige fachspezifische Wettbewerbe, wo die besten, jungen österreichische Fachkräfte ihr Können in ihrem Beruf unter Beweis stellen und um ein Ticket für die nächsten WorldSkills bzw. EuroSkills kämpfen.

Seit 2021 gibt es den neuen Beruf Digital Construction 4.0, welcher vom Arbeitsbereich Baumanagement, Baubetrieb und Tunnelbau (iBT) federführend mitentwickelt wurde. Teilnehmen können Lehrlinge, Schüler:innen, Studierende und Fachkräfte aus dem Bereich Bau, welche in den digitalen Arbeitsweisen und Prozessen rund um das Thema „Building Information Modeling“ versiert sind. 


 

Wesentliche Inhalte des Wettbewerbs sind das Interpretieren eines Kundenauftrages, das Modellieren und die Koordination von Modellen, modellbasiertes Kosten und Zeitmanagement sowie digitales Baustellenmanagements in Theorie und Praxis. Der Wettbewerb wurde entwickelt, um die praktischen Fähigkeiten zur Verbesserung des Prozesses der Bereitstellung und des Betriebs der gebauten Umwelt widerzuspiegeln. Bei der Erarbeitung des geforderten Modells müssen die Teilnehmer ausgehend von den Autodesk Revit-DACH-Vorlagen Struktur- und Architekturmodelle bis zur 5D-Anwendung erstellen, die BIM-Standards der EN ISO 19650-1 und 19650-2 vollständig verstehen und ihr Wissen und ihre Fähigkeiten in verschiedenen Situationen praktisch anwenden können.

 

 

Nach oben scrollen