News

 

 

September 2019

FEBS workshop Ageing and Regeneration

From September 9th to September 12th the FEBS workshop “Ageing and Regeneration” was taking place at the University of Innsbruck. In this international workshop 20 invited speakers and 60 additional participants discussed the state of the art and novel developments in the fields of ageing research, stem cell research and regenerative medicine.

The workshop featured keynote lectures from international experts working at the forefront of science in both ageing research and regenerative medicine / stem cell biology. As a unique feature, the workshop covered work carried out in various domains of life, from plants, nematodes and tunicates to mice and humans, with the ambition to define and explore new integrative concepts and common strategies. Especially junior scientists – the future leaders in ageing and regeneration research – had the opportunity to individually interact with world class scientists in “Meet the Expert” sessions and to explore options for grant applications, international mobility, entrepreneurship, mentoring, etc in a “Young Scientists’ Career Workshop”. Additionally, female researchers had the opportunity to discuss gender issues in the “Women in Science” workshop.

 FEBS

 Foto: IBA

 

 Juli 2019

Gordon Research Conference

The Gordon Research Conference is an organization with the aim of providing a network and panel for exchange and discussion in the biological, chemical, physical and engineering area. 

Univ.-Prof. Dr. Pidder Jansen-Dürr and Univ.-Prof. Dr. Werner Zwerschke represented the IBA at the recent Gordon Research Conference for Biology of Aging which took place at the Grand Hotel at Sunday River in Newry, Maine, US.           

GRC

Foto: GRC Team
 

 

 

Juni 2019

Fest der Wissenschaft

Von 14. – 16. Juni 2019 fand in der Universitätsstraße das Fest der Wissenschaft statt. Das IBA war unter anderem mit folgenden Themenschwerpunkten vertreten:

  • Wie beeinflussen die Batterien der Zelle (Mitochondrien) das Altern?
  • Wie kann man Hautalterung beeinflussen bzw. verlangsamen?
  • Welche Lebensmittel helfen uns, gesund älter zu werden? / Wie schützen uns Pflanzen vor dem Älterwerden?
  • Wie verändert sich unser Immunsystem im Alter?
  • Impfen ist auch im Alter wichtig!

Außerdem gab es die Möglichkeit einen Alterssimulationsanzug auszuprobieren, um die typischen körperlichen Einschränkungen älterer Menschen zu erleben.

Vielen Dank an das Organisationsteam sowie an alle anderen Mitwirkenden, die das IBA so gut präsentiert haben.

 

Fest der Wissenschaft   
 
Ein Besucher beim Austesten des Alterssimulationsanzuges
 
 

Mai 2019

New findings in obesity and aging research:

Weight-loss interventions improve insulin sensitivity, protect from obesity, and postpone age-associated diseases. The impact of weight-loss on stem cells and differentiation processes is little understood. Scientists of the Zwerschke Research Group at IBA recently found that weight-loss upregulates the tumor suppressor protein Sprouty1 in adipose stem cells of white adipose tissue of formerly obese people. They further showed that Sprouty1, an inhibitor of ras-MAPK signalling, acts as negative regulator of adipogenic differentiation in the adipose stem cells. This study contributes to the better understanding of obesity and stem cell aging.
 
 
 

 Mai 2019

 

                                     Staatsbürgerschaft

Foto: Solmaz Etemad-Ahari

 

Austrian citizenship

Our own Dr. Solmaz Etemad - Ahari has been granted the Austrian citizenship as an exceptional scientist in the interest of the republic, as per Paragraph 10 of Section 6 of the Citizenship Act. IBA team congratulates you on this great achievement.

 

April 2019

 

                    Defensio_Miggitsch

 

v.l.n.r. Beatrix Grubeck-Loebenstein, Carina Miggitsch, Anja Hauser und Werner Zwerschke

Foto: Carina Miggitsch

Defensio 05.04.2019

Wir gratulieren Carina Miggitsch recht herzlich zur 
bestandenen Defensio mit dem Titel: "Human bone
marrow adipocytes display distinct immune regulatory properties" und wünschen ihr alles Gute für die Zukunft!

März 2019

Doktoratsprogramm ARDRE

Im neuen Doktoratsprogramm ARDRE erhalten zwölf NachwuchsforscherInnen die Möglichkeit, ihr Wissen über Alterungs- und Regenerationsmechanismen sowie die Arzneimittelforschung zu vertiefen. Getragen wird das Programm von WissenschaftlerInnen der Fakultät für Biologie und der Fakultät für Chemie und Pharmazie der Universität Innsbruck. Thematisch im Mittelpunkt stehen zelluläre und organismische Alterungsmechanismen, Stammzell- und Regenerationsbiologie sowie die Identifizierung von medizinischen Wirkstoffen.
In dem neuen Programm werden DoktorandInnen zu einer neuen Generation von Biologen, Chemikern und Pharmazeuten mit einzigartigem Wissen über die modernen Entwicklungen in der Alterungs- und Regenerationsforschung sowie einem fundierten Verständnis der modernen Arzneimittelforschung und -entdeckung herangezogen.
Sprecher dieses Programms ist der Molekularbiologe Pidder Jansen-Dürr, es wird von der EU mit 1,3 Millionen Euro gefördert.
 
credit: Universität Innsbruck
 

März 2019

 

 

                             Foto

 

 
 
Defensio 28.03.2019

Wir gratulieren Erin Naismith recht herzlich zur bestandenen Defensio mit dem Titel: "Adaptive immunity in the human bone marrow is affected by senescence, oxidative stress and inflammation" und wünschen ihr alles Gute für die Zukunft!
 

 März 2019

 

Foto VITAL

Foto: VITAL

 

Kick-off für das Projekt „Vaccines and InfecTious diseases in the Ageing popuLation“ (VITAL)

In Bilthoven trafen sich im März 2019 Vertreter der 24 Partner aus 12 Ländern für das Kick-off Meeting des Projekt Vaccines and InfecTious diseases in the Ageing popuLation“ (VITAL) statt. Dieses durch die Innovative Medicines Initiative (IMI) der Europäischen Union und die European Federation of Pharmaceutical Industries Associations (EFPIA) mit insgesamt € 12.4 Mio finanzierte Projekt wird als private public partnership von 2019-2023 Infektionskrankheiten bei älteren Menschen und im Speziellen die Prävention durch Impfungen untersuchen. Die wissenschaftliche Leitung liegt bei Prof. Dr. Debbie von Baarle (UMC Utrecht, National Institute of Health and the Environment, Niederlande). Die Universität Innsbruck ist als Partner durch Priv.-Doz. Dr. Birgit Weinberger vom Institut für Biomedizinische Alternsforschung an diesem spannenden Projekt beteiligt.

Link zur Pressemitteilung: 

Kick-off Meeting VITAL

 

 

 

 

 

 

 

 

Februar 2019

 

                               Foto

 

Defensio 14.02.2019

Wir gratulieren Giorgia Baraldo recht herzlich zu ihrer bestandenen Defensio mit dem Titel: "Role of mitochondria and free radicals and aging and Signal transduction" und wünschen ihr alles Gute für die Zukunft!
 
 

News Archiv

 

Nach oben scrollen