Aktuelles

Neue Holzbrücken im Lechtal!

Im August 2005 zerstörte ein Katastropenhochwasser mehrere Brücken im Lechtal. Auf Initiative des Bezirkshauptmannes wandten sich die betroffenen Bürgermeister an den Holzbaulehrstuhl, da feststand, dass die neuen Brücken aus Holz gebaut werden sollten. Unter der Leitung von Michael Flach wurden zusammen mit den Ingenieuren Exenberger, Stöffler, Metzler, Prantl und den Bürgermeistern von Elbigenalp und Steeg das Konzept für drei Brücken entwickelt. Die offene Bauweise lag auf der Hand, da alle drei Brücken im Wintrer auch für den Ski-Langlaufbetrieb vorgesehen sind. Einen gemeinsamen, einheitlichen Auftritt wünschten sich die Gemeinden nicht zuletzt auch aus Gründen der Wirtschaftlichkeit. Letzteres bestätigte sich schließlich bei der Ausschreibung, als die Firma Saurer den Zuschlag erhielt, im Rahmen des geschätzten Budgets die drei Brücken bis zum Sommer 2007 fertig zu stellen.

stuefer_stuppner_torggler07