Projektteil 02: Bergbau und Siedlung in Schwaz - Die Entwicklung eines besonderen Umfeldes während des 15. und 16. Jahrhunderts

 

Leitung:

Univ.-Prof. Dr. Franz Mathis 
Univ.-Prof. Dr. Klaus Brandstätter 

Mitarbeiter:

Marina Hilber 
Gerd Hofmann 
Wolfgang Tschan 
Alois Unterkircher 
Georg Neuhauser 
Angela Fodor
Friedrich Stepanek
Verena Schumacher 


Universität Innsbruck
Institut für Geschichtswissenschaften und Europäische Ethnologie
Innrain 52
A-6020 Innsbruck

 

Bildmaterial PP02

 
Bild 00  Blick auf das Untersuchungsgebiet Kogelmoos/Gallzein mit Eiblschrofen.
   
Bild 01  Eingefallenes Mundloch im Bereich Kogelmoos.
 
Bild 02  Gebäudereste (Krame?) im Bereich Kogelmoos.
   
 Bild 03  Abraumhalden im Bereich Kogelmoos.
   
Bild 04  Ehemaliges Wohngebäude am Kogelmoos.
   
Bild 05  Einer der Höfe am Kogelmoos. Im Vordergrund Entnahmestelle der Bohrkerne für die Pollenanalyse von Projektteil 11 
   
Bild 06  Blick vom Kogelmoos ins Inntal und auf die Stadt Schwaz.
   
Bild 07  Blick auf das Koster St. Georgenberg, welchem die Bewohner des Kogelmoos zinspflichtig waren.
   
Bild 07  Mag. Alois Unterkircher bei der Quellen-Recherche im Archiv des Kosters St. Georgenberg.
   
 Bild 07  Quellen-Recherche im Tiroler Landesarchiv (TLA).
   
 Bild 07  Lawinenunglück im Montanrevier Schwaz. Auszug aus den Sterbebüchern der Pfarre St. Margarethen bei Schwaz (Mikroverfilmt im TLA).
 
 Bild 07  Steinschlagunglück im Montanrevier Schwaz. Auszug aus den Sterbebüchern der Pfarre St. Margarethen bei Schwaz (Mikroverfilmt im TLA).
   
Bild 07  Korrespondenz Faktoramt Schwaz (TLA).
 
 Bild 07  Grubenkarte Bartholomäberg (Vorarlberger Landesarchiv, Kartensammlung)
   
zurück zur Startseite von Projektteil 02   

 

 

../../images/smallminer.gif

Nach oben scrollen