Gesundheitstipp der Woche (KW 9 / 2017)neues Logo
 

Gesünder ohne Zigarette 

Liebe Mitarbeiterinnen,

38% der Menschen in Österreich greifen zur Zigaretten, das sind 43% der Männer und 34 % der Frauen. Wer raucht, setzt sich freiwillig einer großen Gefahr aus, abhängig und krank zu werden.

Die giftigen Stoffe im Zigarettenrauch schädigen beim Inhalieren auf ihrem Weg durch den Körper fast jedes Organ. Besonders betroffen sind die Atemwege und das Herz-Kreislauf-System von Raucherinnen. Zirka ein Viertel aller Krebstodesfälle sind auf die Folgen des Zigarettenkonsums zurückzuführen.

Rauchen ist eine der wichtigsten vermeidbaren Ursachen für Arterienerkrankungen, dessen häufige Folge ein Herzinfarkt oder Schlaganfall sein kann.

Tipps zum Aufhören:

  • Analysieren Sie, wann Sie zur Zigarette greifen
  • Beginnen Sie mit dem Aufhören in einer stressfreien Zeit
  • Informieren Sie Freunde und Familie
  • Suchen Sie Kontakt zu anderen "Aufhörwilligen"
  • Vermeiden Sie Situationen in denen Sie geraucht haben
  • Lenken Sie sich ab, durch Hobbies und andere Aktivitäten
  • Loben und belohnen Sie sich für rauchfreie Tage
  • Ein rauchfreier Arbeitsplatz fördert das Abgewöhnen
  • Werfen Sie alle Ihre Zigaretten weg

Eine weitere Unterstützung wäre die Teilnahme am "Rauchfrei-Programm"!

 

Quelle: http://www.bva.at/portal27/portal/bvaportal/channel_content/cmsWindow?action=2&p_menuid=8398&p_tabid=3