uni innsbruck | gut draufGesundheitstipp der Woche (KW 8 / 2015)

Erholungspause für brennende Augen
Orange

Liebe MitarbeiterInnen!

Wer lange mit konzentriertem Blick arbeiten muss, sei es am Bildschirm oder bei feinen handwerklichen Arbeiten, hat oft mit brennenden Augen zu kämpfen. Grund dafür ist, dass unsere Augen dabei zu sehr austrockenen, da wir bei starrem Blick weniger blinzeln als bei abwechslungsreichen Tätigkeiten. Legen Sie deshalb regelmäßig eine kleine Blinzelpause ein: Entspannen Sie die Gesichtsmuskel und schließen sie dann zwanzig Mal hintereinander die Augenlider mit sanften Bewegungen, so als wären es Schmetterlinge, die mit den Flügeln schlagen!

Um Ihre Augenmuskeln zusätzlich zu lockern und zu entspannen, strecken Sie einen Arm vor sich aus und fixieren Sie Ihren Daumen. Richten Sie Ihren Blick auf ein Objekt, das dahinter in einiger Entfernung liegt, dann auf ein weiteres. Nun wieder zurückschauen auf den Daumen. Lassen Sie dabei den Blick immer ein paar Sekunden auf dem jeweiligen Objekt ruhen. Schließen Sie ein jeweils ein Auge und wiederholen Sie die Blickserie zunächst mit dem einen, dann mit dem anderen Auge.

Quelle: http://www.docjones.de/ratgeber/erholungspause-fuer-brennende-augen