uni innsbruck | gut draufGesundheitstipp der Woche (KW 44 / 2014)


OrangeHändehygiene ein guter Schutz vor Infektionen

 

Liebe MitarbeiterInnen!

Täglich begegnen wir Viren und Bakterien, die Krankheiten auslösen können. Gründliches und ausreichend häufiges Händewaschen ist demnach ein guter Schutz um Infektionskrankheiten vorzubeugen. 

Über die Hände können Erreger leicht auf die Schleimhäute von Nase, Mund oder Augen gelangen und in unseren Körper kommen. Auf Gegenständen wie Türgriffen, Treppengeländern, auf den Haltegriffen in Straßen-, S- und U-Bahnen sowie in Bussen oder auch auf dem Telefonhörer oder Kugelschreiber vom verschnupften Kollegen können sich zum Beispiel Erkältungserreger befinden. 

Doch richtiges Händewaschen ist nicht so einfach wie man denkt.

Hier unser Tipp zur Händehygiene: Zuerst sollen die Hände unter fließendes Wasser gehalten und anschließend ordentlich mit Seife eingerieben werden. Nicht nur die Handinnenflächen, sondern auch die Fingerspitzen, die Handrücken und zwischen den Fingern sorgfältig einseifen! Danach die Hände gründlich abspülen und mit Einweghandtüchern oder personenbezogenen Handtüchern abtrocknen.

 Quelle: https://www.kommunalnet.at/mehr/partner/bva/gesundheitstipp-der-woche.html