MitarbeiterInnenbefragung » | FAQs » | Technische Umsetzung » | Datenschutz » | Ergebnisse »

neues LogoMitarbeiterInnenbefragung 2013

Die MitarbeiterInnenbefragung ist abgeschlossen.

1.227 Personen (38,4 %) haben an der Befragung teilgenommen.

  

Vielen Dank für Ihr Vertrauen und Ihre rege Beteiligung an der MitarbeiterInnenbefragung! Die Resultate wurden uns in Form von drei Berichten (Gesamtuniversität, wissenschaftliches Personal, allgemeines Personal) von der Firma CHES übermittelt.

Um Ihnen rasch Einblick in die Ergebnisse zu ermöglichen, sind die Berichte unter folgendem Link abrufbar: https://www.uibk.ac.at/gutdrauf/archiv/befragung/ergebnisse/intranet/.

 

Hintergrundinformationen über die Befragung 

 
Im Rahmen des Projekts Implementierung eines ganzheitlichen universitären Gesundheitsmanagements an der Universität Innsbruck führten wir von 16.9. - 6.10.2013 eine MitarbeiterInnenbefragung durch. 


Zielsetzung
:

Diese Befragung soll

  • die Stärken und Schwächen der Universität Innsbruck in Bezug auf die Arbeits- und Arbeitsplatzbedingungen ermitteln und
  • Möglichkeiten aufzeigen, die Gesundheit und das Wohlbefinden der MitarbeiterInnen zu verbessern.


Fragebogenkonzept
:

Der Fragebogen wurde auf Basis wissenschaftlicher Konzepte und unter Einbindung der Arbeitsmedizinerin der Universität, der Dienstleistungseinheit für Sicherheit und Gesundheit, des Arbeitskreises für Gleichbehandlungsfragen, der beiden Betriebsräte, der Behindertenvertrauenspersonen sowie MitarbeiterInnen der BVA von einer universitätsinternen Projektgruppe entwickelt.


Ihr Nutzen:
 

Durch Ihre Teilnahme an der Befragung ermöglichen Sie es, Ansatzpunkte für Verbesserungen im Bereich der Gesundheit am Arbeitsplatz aufzuzeigen und daraus Maßnahmen abzuleiten.


Ablauf:

Die Teilnahme an dieser Befragung ist freiwillig. Die Befragung ist anonym und wird außerhalb der Universität Innsbruck - unter strenger Einhaltung des Datenschutzes - durchgeführt.