Mobbinghandlungen

 

Leymann1 hat fünf Kategorien von Mobbinghandlungen entwickelt:

Angriffe

  1. gegen die Möglichkeit, sich mitzuteilen
  2. auf die sozialen Beziehungen
  3. auf das soziale Ansehen
  4. auf die Berufs- und Lebenssituation
  5. auf die Gesundheit

Für die praktische Arbeit ist auch die Einteilung von Esser/Wolmerath/Niedl2 in zwei Gruppen von Mobbinghandlungen sehr brauchbar:

  1. Angriffe gegen die Person(z.B. Selbstwertgefühl, Entfaltung, Sicherheit)
  2. Angriffe gegen das soziale Gefüge (z. B. Anerkennung, Ansehen, Teilhaben)

1 Leymann, Psychoterror am Arbeitsplatz und wie man sich dagegen wehren kann, 1993, 21ff
2 Esser/Wolmerath/Niedl, Mobbing. Der Ratgeber für Betroffene, 1999