Weidenholzer Josef, Univ.-Prof. Mag.Dr.


Erreichbarkeit

Institut für Gesellschaftspolitik
Abteilung Sozialpolitik und politische Institutionen
Universität Linz
Altenbergerstraße 69
A-4040 Linz
Tel.: +43-(0)732/2468-843 oder 862
Fax: +43-(0)732/2468-821


Lebenslauf

geb. am 6. März 1950 in St. Florian/Inn
1.4.1973-31.12.1984 Vertragsassistent am Institut für Neuere Geschichte und Zeitgeschichte, Universität Linz,
1975-1983 Universitätsassistent am Institut für Gesellschaftspolitik,
daneben Mitarbeiter am Ludwig Boltzmann Institut für Geschichte der Arbeiterbewegung,
seit 1976 Lehrbeauftragter an verschiedenen Akademie und Universitäten,
1982 Gastprofessor am North Staffordshire Polytechnic (Staffordshire University), Stoke-on-Trent,
1983 Ernennung zum außerordentlichen Universitätsprofessor für Gesellschaftspolitik und Sozialpolitik,
seit 1984 Leiter des Forschungsinstituts für Sozialplanung an der Johannes Kepler Universität Linz,
seit 1991 Präsident der Volkshilfe Österreich


Forschungsschwerpunkte

Sozialpolitik,
Theorie des Wohlfahrtsstaates,
internationaler Vergleich wohlfahrtsstaatlicher Systeme,
politische Theorie und politische Kulturen im internationalen Systemvergleich,
Theorie und Geschichte sozialer Bewegungen insbesondere der Arbeiterbewegung,
Weiterbildung in Theorie und Anwendung


Publikationen

Monographien

- 1981a Auf dem Weg zum "Neuen Menschen", Bildungs- und Kulturarbeit der österreichischen Sozialdemokratie in der
Ersten Republik, Schriftenreihe des Ludwig Boltzmann Instituts für Geschichte der Arbeiterbewegung, Bd. 12, Wien

- 1985a Der sorgende Staat, Zur Entwicklung der Sozialpolitik von Joseph II bis Ferdinand Hanusch, Veröffentlichung des Ludwig Boltzmann Instituts für Geschichte der Arbeiterbewegung, Wien

- 1988a Der österreichische Weg, Aussichten und Einsichten, Linz-Wien


Edistionen

- 1976 100 Jahre Neudörfl. Wissenschaftliche Konferenz der internationalen Tagung der Historiker der Arbeiterbewegung im April 1974 in Neudörfl/Burgenland, Wien

- 1978 gemeinsam mit Gerhard Botz, Hans Hautmann und Helmut Konrad: Bewegung und Klasse. Studien zur österreichischen Arbeitergeschichte, Wien

- 1980a gemeinsam mit Josef Cerny und Oswin Martinek: Arbeitswelt und Sozialstaat. Festschrift für Gerhard Weissenberg zum 60. Geburtstag, Wien

- 1980b gemeinsam mit Maria Madlener und Grete Starzer: Die Situation der Fabriksarbeiterin in Oberösterreich, Schriftenreihe zur sozialen und beruflichen Stellung der Frau 13/1980

- 1984a gemeinsam mit Gerhard Botz: Mündliche Geschichte und Arbeiterbewegung; Eine Einführung in Arbeitsweisen und Themenbereiche der Geschichte "geschichtsloser" Sozialgruppen, Materialien zur historischen Sozialwissenschaft 2, Wien-Köln

- 1984b gemeinsam mit Gerhard Botz, Karl R. Stadler: Perspektiven und Tendenzen in der Sozialpolitik, Oswin Martinek zum 60. Geburtstag, Wien

- 1986a gemeinsam mit Adolf Brock: Durch Lernen zu Phantasie und Praxis, Beiträge zur Arbeiterbildung, Gesellschafts- und Sozialpolitische Texte Bd. 3, Linz-Bremen

- 1986b gemeinsam mit Oswin Martinek, Heribert Maier und Gefried Schultheis: Sozialpolitik und Sozialplanung, Festschrift für Alfred Dallinger zum 60sten Geburtstag, Wien

- 1987a Rekonstruktion der Sozialdemokratie, Gesellschafts- und Sozialpolitische Texte 6, Linz

- 1988a gemeinsam mit Walter Blumberger: Ist Wissen Macht - macht Bildung frei? Festschrift für Max Lotteraner, Linz

- 1988b gemeinsam mit Jim Sweeny: Austria - A Study in Modern Achievement, Aldershot


Aufsätze und Beiträge in Sammelwerken

- 1975 Bilanz gewerkschaftlicher Jugendarbeit in der Zweiten Republik, in: 30 Jahre Gewerkschaftsjugend - Rückblick und Ausblick, Linz

- 1976 gemeinsam mit Willi Filla: Zur Theorie und Praxis der betrieblichen Mitbestimmung, in: Österreichische Zeitschrift für Soziologie, Heft 2/3

- 1977 gemeinsam mit Heinrich Mairhofer: Erwachsenenpädagogik an österreichischen Universitäten und Pädagogischen Akademien, in: Qualifizierung des Weiterbildungspersonals in Österreich und in der Schweiz, Hannover

- 1978a Faschistische Überreste im Bewußtsein der österreichischen Bevölkerung, in: H. Konrad (Hrsg.), Sozialdemokratie und Anschluß, Wien

- 1978b Zur Geschichte des Kollektivvertragswesens in Österreich, in: Mitbestimmungsinformation, Nr. 5

- 1978c Zum Verhältnis von Genossenschaft und Arbeiterbewegung, in: F. Seibert, Die Konsumgenossenschaften in Österreich, Wien

- 1979a Zur Geschichte der Arbeiterkammern, in: WISO Wirtschafts- und Sozialpolitische Zeitschrift des ISW, Nr. 3

- 1979b Rechtsradikale und autoritäre Tendenzen im Bewußtsein der österreichischen Bevölkerung, in: Rechtsextremismus in Österreich nach 1945, Wien

- 1979c Zur Aktualität des religiösen Sozialismus. Nachwort zu Josef Außermair, Kirche und Sozialdemokratie. Der Bund der Religiösen Sozialisten 1926-1934, Wien

- 1980c gemeinsam mit H. Denz, Betriebsrat und Politik - Ergebnisse einer Befragung unter oö. Betriebsräten, in: Journal für angewandte Sozialforschung, Heft 3, 20. Jg.

- 1981b Zur Geschichte der Wiener Volksbildung in der 1. Republik - politische Bildung und/Oder neutrale Volksbildung, in: Hietzinger Symposium 1980. Die Wiener Volkshochschulen Tradition - Möglichkeiten - Perspektiven, Schriftenreihe des Verbandes Wiener Volksbildung 5

- 1981c Der alltägliche Faschismus, in: Aufrisse 2 Jg./Nr. 3

- 1981d Arbeiterkultur als Gegenkultur. Zur Kulturarbeit der Bildungszentrale der SDAP (1918-1972), in: Internationale Tagung der Historiker der Arbeiterbewegung (XIII. Linzer Konferenz 1977), ITH-Tagungsbericht 12, Wien

- 1981e gemeinsam mit Hermann Denz: Woher kamen die Bürgerstimmen? Die Bundespräsidentenwahl 1980 am Beispiel Oberösterreichs, in: Journal für Sozialforschung 21. Jg./Heft 3

- 1981f Vorwort zu: Wilhelm Filla, Zwischen Integration und Klassenkampf, Sozialgeschichte der betrieblichen Mitbestimmung in Österreich, Wien

- 1981g Sozialdemokratische Bildungsarbeit, in: Internationale Tagung der Historiker der Arbeiterbewegung, Arbeiterkultur in Österreich 1918-1934 Wien, 12.-14. Februar 1981, ITH-Tagungsbericht 16, Wien, S. 31-37

- 1982a Vor der Verstaatlichung - Vorgänge in österreichischen Betrieben, in: Mitbestimmungsinformation Heft 1

- 1982b (RS) Sozialisten, in: Widerstand und Verfolgung in Oberösterreich 1934-1945, Bd. 1, Wien-München-Linz, S. 35-38

- 1982c Der alte(rnde) Mensch und das Arbeitsrecht, in: Helmut Konrad (Hrsg.), Der alte Mensch in der Geschichte, Wien, S. 107-121

- 1982d Marginalien zur außerschulischen Bildungsarbeit im Austromarxismus, in: Die Schul- und Bildungspolitik der österreichischen Sozialdemokratie in der Ersten Republik, Quellen und Studien zur österreichischen Geistesgeschichte, Bd. 3, Wien, S. 417-500

- 1983a Das soziale Ideal in der Revolution von 1848, in: H. Konrad, W. Neugebauer (Hrsg.), Arbeiterbewegung - Faschismus - Nationalbewußtsein, Wien, S. 59-68

- 1983b gemeinsam mit Karl R. Stadler: The Development of Unions in Europe, in: Anton Pelinka (Hrsg.), Unions and Democracy, New Orleans-Innsbruck, S. 23-31

- 1983c Historische Betrachtungen zum Verhältnis von Wissenschaft und Arbeiterbewegung in Österreich, in: Geschichte als demokratischer Auftrag, Festschrift für Karl R. Stadler, Wien, S. 159-204

- 1983d Der alltägliche Faschismus, in: Reihe gewerkschaftliche Orientierung Nr. 1, S. 19-32

- 1984c Thesen zum Verhältnis von Partei - Gewerkschaft, in: Erich Fröschl, Helge Zoitl (Hrsg.), Februar 1934, Ursachen, Fakten, Folgen, Wien, S. 173-179

- 1984d Bedeutung und Hintergrund des 12. Februar 1934, in: "Es wird nicht mehr verhandelt ...", Der 12. Februar 1934 in Oberösterreich, Linz, S. 5-24

- 1985b Josef Luitpold Stern, in: J.E. Thomas, B. Elsey (Hrsg.), International Biography of Adult Education, Nottingham, S. 564-566

- 1985c Red Vienna: A New Atlantis, in: Anton Rabinbach (Hrsg.), The Austrian Socialist Experiment, Social Democracy and Austromarxism, 1918-1934, Westview Press Special Studies in West European Politics and Society, S. 195-201

- 1985d Trinkende und denkende Arbeiter, Arbeiterbewegung zwischen Ornament und Askese, in: Alfred Pfabigan (Hrsg.), Ornament und Askese im Zeitgeist des Wien der Jahrhundertwende, Wien, S. 275-285

- 1985e Perspektiven der Volkshochschule, in: Wilhelm Filla, Erich Leichtenmüller, Alfred Pfniß (Hrsg.), Bildung für alle, Festschrift 35 Jahre Verband österreichischer Volkshochschulen, Schriftenreihe des Verbandes österreichischer Volkshochschulen Bd. 5, Wien, S. 211-215

- 1986c Ungleichheit, Zur Aktualität eines (fast schon verdrängten) Begriffs, in: Evelyn Gröbl (Hrsg.), Thema: Ungleichheit, Gesellschafts- und Sozialpolitische Texte Bd. 4, Linz, S. 9-13
- 1987b gemeinsam mit Adolf Brock: Mündliche Geschichte, ein neues Arbeitsfeld in der Arbeiterbildung? Chancen und Gefahren, in: Adolf Brock, Wolfgang Hindrichs, Hans Dieter Müller, Oskar Negt (Hrsg.), Lernen und Verändern, Zur soziologischen Phantasie und exemplarischen Lernen in der Arbeiterbildung, Bibliothek zur Arbeiterbildung, Marburg, S. 197-217
- 1987c Politik in Bewegung - ein Jahrhundert Sozialdemokratie, in: Arbeit/Mensch/Maschine, Der Weg in die Industriegesellschaft, Beiträge, Linz, S. 251-259

- 1987d Das Museum Arbeitswelt, Ein Beitrag zur Orientierung in einer Periode grundlegender Umwälzungen, in: Arbeit/Mensch/Maschine, Der Weg in die Industriegesellschaft, Katalog, Linz, S. 40-43

- 1988c Anspruch und Möglichkeiten einer Kooperation - das Beispiel Linz, in: Günther Getzinger, Boris Papousek und Wicke Tritthart (Hrsg.), Wissenschaft und Arbeitswelt, Möglichkeiten der Kooperation zwischen Arbeitnehmervertretung und Universitäten, Wien, S. 73-81

- 1987e Zieht sich der Staat zurück?, in: Kunst und Wirtschaft, Wien, S. 75-83

- 1988d Politische Betrachtungen über die gegenwärtige und zukünftige Situation der Gewerkschaften, in: Adolf Brock, Harry Coenen, Wolfgang HIndrichs (Hrsg.), Neue Probleme - historische Ziele, gewerkschaftliche Aufgaben unter veränderten Bedingungen, Niederländisch/deutsche Beiträge zur Gewerkschaftstheorie und -praxis, Bremen, S. 215-227

- 1988a Das Endziel ist geschwunden, Zur Bedeutung des politischen Vorfeldes der SPÖ nach 1945, in: Peter Pelinka, Gerhard Steger (Hrsg.), Auf dem Weg zur Staatspartei, Zu Geschichte und Politik der SPÖ seit 1945, Wien, S. 165-178

- 1989a Ein Jahrhundert Sozialdemokratie in Linz, in: Die Bewegung lebt, 100 Jahre Linzer Sozialdemokratie, Linz, S. 13-76
- 1992a Sozialsystem 2000 - Überlegungen zur Entwicklung des Wohlfahrtsstaates, in: Helmut Retzl, Sozialplanung von/mit den Bürgern, Wien, S. 29-36

- 1992b Über die Grenzen und Möglichkeiten der "Geschichte-von-unten"-Bewegung, in: Wolfgang HIndrichs, Oskar Negt (Hrsg.), Der schwierige Weg zur Arbeiteremanzipation, Festschrift für Adolf Brock, Bremen, S. 443-459

- 1995a Armut als ewig neue Herausforderung, in: Armut in Österreich, Linz, Edition pro mente, S. 29-44

- 1995b gemeinsam mit Brigitte Kepplinger: Zur Geschichte der Österreichischen Arbeiterkammern (1920-1992), in: 1920 - 1995 - 75 Jahre Kammern für Arbeiter und Angestellte, Wien, S. 9-70

- 1996 La voie autrichienne au socialisme, in: Marc Lazar (Hrsg.), La Gauche en Europe depuis 1945. Invariants et mutations du socialisme europ‚en, Presses Universitaires de France, S. 161-195