News

Veranstaltungen

  

 7. Studientag der Forschungsgruppe Auto_Biographie - De_Rekonstruktionen
"Fotografie - Inszenierung - Narrativ"

in Kooperation mit dem Kompetenzzentrum für Regionalgeschichte der Freien Universität Bozen

Donnerstag, 17.5.
Abendvortrag der Historikerin Vida Bakondy (Universität Wien). Sie hat 2017 das Buch Montagen der Vergangenheit. Flucht, Exil und Holocaust in den Fotoalben der Wiener Hakoah-Schwimmerin Fritzi Loewy (Göttingen: Wallstein) veröffentlicht. Die Fotoalben wurden auf einem Flohmarkt gefunden und werden in der Sammlung Frauennachlässe am Institut für Geschichte der Universität Wien aufbewahrt. Weitere Informationen:

Freitag, 18.5.
Mögliche Beiträge beschäftigen sich mit den folgenden Themen im biografischen und autobiografischen Kontext aus geschlechterkritischer Perspektive: Narrativ(e) von Fotografien, Inszenierung, Dramaturgie, Fotostrecke (z.B. Album), Narrative, die an Fotografien herangetragen werden, „das fehlende Bild“, die Bilderflut, Du sollst Dir (k)ein Bild(nis) machen, Bildwürdigkeit, Bildverweigerung, Selbstdarstellung und/oder Fremdbild, soziologische Aspekte (z.B. zu welchen Anlässen wurden Fotografien gemacht), Stills (welche Momente werden festgehalten oder aus Videos extrahiert), Beschreibung(en) von Fotografien in (literarischen, v.a. autobiografischen und biografischen) Texten und in anderen künstlerischen Medien, ein Beitrag über Geschichte, Technik und Methodologie zur Interpretation von Fotografien ist ausdrücklich erwünscht.

Zeitliche Eingrenzung: Vom Aufkommen der Fotografie bis zum Einsetzen der digitalen Bildwelt (ca. 1990)

  
 
 Sommerworkshop des FZ Medical Humanities 24. & 25.5. 2018
"Medical Humanities - transdisziplinär" mit Dr. Flurin Condrau, Dr. Noelia Bueno-Goméz, Dr. Otniel Dror, Prof. Dr. Silke Schicktanz - vorläufiges Programm: LINK 

 

Innsbrucker Gender Lectures
53. Innsbrucker Gender Lecture

Silke Schicktanz, Institut für Ethik und Geschichte der Medizin, Universitätsmedizin Göttingen                                                   
beim Sommerworkshop des FZ Medical Humanities (LINK)
"Retro-Kult: Leihmutterschaft zwischen Ethik, Recht und Geschlechterperspektive"
 
Datum: Donnerstag, 24. Mai 2018
Zeit: 19-21 Uhr
Ort: Hörsaal 1, SOWI, Universitätsstraße 15, 6020 Innsbruck
 
Kommentar: Caroline Voithofer, Institut für Zivilrecht, Universität Innsbruck
Moderation: Gabriele Werner-Felmayer, Biozentrum der Medizinischen Universität Innsbruck
  

 

 

 

Frühere Veranstaltungen