Mitglied des FZ Medical Humanities

 

GRABHER Gudrun M.: ist Universitätsprofessorin und Leiterin des Instituts für Amerikastudien an der Universität Innsbruck. Mit der Gründung des American Corner Innsbruck im Jahr 2007 führte sie an ihrem Institut u.a. den Schwerpunkt „Medical Humanities“ ein. Sie betreut mehrere Dissertationen und Diplomarbeiten zu Themen aus diesem Bereich und arbeitet selbst an einer Monographie über „Facial Disfigurement in American Narratives and Emmanuel Levinas’ Ethics“ (erscheint bei Routledge).

 

Kontaktdaten:

 

Institut für Amerikastudien

Universität Innsbruck

Innrain 52

A-6020 Innsbruck

Austria

Tel.: +43-512-507-4171

Email: gudrun.m.grabher@uibk.ac.at

Link zum Institut: https://www.uibk.ac.at/amerikastudien/

 

 

Publikationen:

 

Grabher, Gudrun M. (2015): Ethical Issues of Facial Disfigurement in AmericanNarratives: The Example of Richard Selzer’s Short Story "Imelda".
In: Zach, Wolfgang Kenneally, Michael (Eds.);: Literatures in English: New Frontiers in Research. Tübingen: Stauffenburg (= Studies in English and Comparative Literature, 24), ISBN 978-3-86057-324-2, S. 161 - 172.

 

Grabher, Gudrun M. (2016): Stuck with the Sur-face: An Ethical Approach to Facial Disfigurement in Willa Cather’s "The Profile".
In: Philosophy Study 6/3, S. 131 - 138.

 

Grabher, Gudrun M. (2013): A Mother's Loss of Her Daughter's Face: Ethical Issues of Facial Disfigurement in Natalie Kusz's Memoir Road Song.
In: Florescu, Catalina Florina (Ed.): Disjointed Perspectives on Motherhood. Lanham: Lexington Books, ISBN 9780739183175, S. 1 - 20.