Innsbrucker Gender Lectures

Aktuell

Innsbrucker Gender Lectures im Sommersemester 2019

 

56. Innsbrucker Gender Lecture

in Zusammenarbeit mit dem Doktoratskolleg "Geschlecht und Geschlechterverhältnisse in Transformation: Räume - Relationen - Repräsentationen" der FP Geschlechterforschung 

Wer hat Angst vor Gender Studies? Über Feminismus, Gender und die Zukunft der Geschlechterforschung in neo-reaktionären Zeiten

Referentin: Sabine Hark, Leiter_in des Zentrums für Interdisziplinäre Frauen- und Geschlechterforschung, Technische Universität Berlin
Kommentar: Paul Scheibelhofer, Institut für Erziehungswissenschaft
Moderation: Tanja Vogler, Doktorandin des DK Geschlecht und Geschlechterverhältnisse in Transformation

sabine-hark         Dienstag, 7. Mai 2019
         19 - 21 Uhr
         GEIWI,  HS 3, EG, Innrain 52d, 6020 Innsbruck

         Abstract&CV




 

 

57. Innsbrucker Gender Lecture

Global Justice and Gendered Vulnerability: Transnational Feminist Politics and (Im)possible Solidarities
Referentin: Nikita Dhawan, Universität Gießen, Deutschland
Kommentar: Sandra Altenberger, Doktorandin des DK Geschlecht und Geschlechterverhältnisse in Transformation
Moderation: Kordula Schnegg, Leiterin der FP Geschlechterforschung

dhawan-2            Donnerstag, 16. Mai 2019
            19-21 Uhr
            Ort: HS 1, EG, SOWI, Universitätsstraße 15, 6020 Innsbruck

             Abstract&CV



 

58. Innsbrucker Gender Lecture

in Kooperation mit "Die Dynamik der gegenwärtigen Rechten"

Frauenaktivitäten, Frauenbilder und vermeintlicher Feminismus in der rechten Szene der Bundesrepublik Deutschland
Referentin: Renate Bitzan, Technische Hochschule Nürnberg, Deutschland
Kommentar: Max Preglau, Institut für Soziologie
Moderation: Claudia Globisch, Institut für Soziologie

                                Dienstag, 18. Juni 2019
                                19-21 Uhr
                                HS 2 auf der SOWI, EG, Universitätsstraße 15, 6020 IBK

Abstract&CV

 

 

59. Innsbrucker Gender Lecture

in Zusammenarbeit mit dem Doktoratskolleg "Geschlecht und Geschlechterverhältnisse in Transformation: Räume - Relationen - Repräsentationen" der FP Geschlechterforschung 

Avantgarde und Kollektivität: Feministischer Aktivismus revisited

hanna_hacker_portraitReferentin: Hanna Hacker, Soziolog*in und Historiker*in, Wien
Kommentar: Andrea Urthaler, DK Geschlecht und Geschlechterverhältnisse in Transformation, Institut für Zeitgeschichte
Moderation: Eliah Lüthi, DK Geschlecht und Geschlechterverhältnisse in Transformation

Mittwoch, 3. Juli 2019
19-21 Uhr
HS 1 auf der SOWI, EG, Universitätsstraße 15, 6020 IBK

Abstract&CV

 

   

Veranstaltet von der Interfakultären Forschungsplattform Geschlechterforschung
in Kooperation mit Radio Freirad (www.freirad.at)

Nach oben scrollen