Innsbrucker Gender Lectures


Die INNSBRUCKER GENDER LECTURES verstehen sich als Diskussions- und Austauschforum, das es den Mitgliedern der Forschungsplattform „Center Interdisziplinäre Geschlechterforschung“ an der Universität Innsbruck und Genderforscherinnen und -forschern aus dem In- und Ausland ermöglicht, brisante Themen in den Blick zu nehmen, unter geschlechterkritischer Perspektive zu diskutieren und sich über theoretische Grundlagen der inter- und multidisziplinären Geschlechterforschung auszutauschen. Zentral ist ihr Beitrag zur Internationalisierung der Geschlechterforschung an der Universität Innsbruck.

Innsbrucker Gender Lectures im Sommersemester 2020

24. März 2020, 19:00
Christine Klapeer:
„Queering Development in homonationalist Times? Ambivalenzen LGBTIQ*-inklusiver Entwicklungspolitiken.“
***Termin wurde abgesagt***

9. Juni 2020, 19:00
Claudia Opitz Belakhal:
„Feminismus, Geschlechterdebatten und die Zukunft der Geschlechtergeschichte“
***Termin wurde abgesagt***

 

=> Publikationen der Gender Lectures

=> Innsbrucker Gender Lectures Archiv
(2009 bis heute - mit Abstracts, Präsentationsfolien und Audioaufnahmen)


Innsbrucker Gender Lectures zum Nachhören:
 http://cba.fro.at/series/innsbrucker-gender-lecture

Die Innsbrucker Gender Lectures werden von der FP Center Interdisziplinäre Geschlechterforschung
in Kooperation mit Radio FREIRAD veranstaltet.

Nach oben scrollen