Forschungsgruppe Gender- und Queer-Linguistik

Publikationen / Vorträge

Publikationen:

 

Posch, Claudia (2016) Everything Was Better in the Old Days!? Rhetoric and Argumentation: A Recent Austrian Debate on Anti-Discriminatory Language Use. In: Scheller-Boltz, Dennis: New Approaches to Gender and Queer Research in Slavonic Studies. Proceedings of the International Conference "Language as a Constitutive Element of a Gendered Society - Developments, Perspectives, and Possibilities in the Slavonic Languages" (Innsbruck, 1-4.Oktober 2014). Wiesbaden: Harrassowitz (= Die Welt der Slaven. Sammelbände, Sborniki, 59), ISBN 978-3-447-10540-8, Bd. 59, S. 339 - 350.

Posch, Claudia (2015) "Zurück zur sprachlichen Normalität: Rhetorik und Argumentation in der Debatte um den geschlechtergerechten Sprachgebrauch in Österreich". In: L´homme - Zeitschrift für feministische Geschichtswissenschaft 26/1, S. 107 - 115.

Posch, Claudia (2015) "Das Binnen-I, des Deutschen neuer Tod?". In: Informationen zur Deutschdidaktik 2014/4, S.159 - 163.

Posch, Claudia (2014) Feminist language forms in German: A corpus-assisted study of personal Appellation with non-human referents. Hamburg: Anchor Academic Publishing. ISBN 978-3954892822.

Posch, Claudia (2014) Interview: Binnen-I-Debatte: "Man muss Sprache nicht ästhetisch bewerten". In: Der Standard vom 16.07.2014

Posch, Claudia (2014) „Review: Language, Gender and Sexual Identity. Poststructural Perspectives Heiko Motschenbacher (2010) Amsterdam, Philadelphia: John Benjamins pp.209.“ Gender and Language 8/3, S.423 - 427.

Posch, Claudia (2014) Feminist Linguistics and Corpus Linguistics – a database of genderfair language use with non-human referents. GRIN-Verlag: München.

Posch, Claudia (2014) „Die BergsteigerInnen als kulturelles Konstrukt des Sprachgebrauchs. Eine diskurs-analytische Untersuchung sprachlicher Gebrauchsmuster in der Bergsteigerliteratur.“ In: Leitner, Ulrich (Hg.) Berg & Leute. Innsbruck: iup.

Scheller-Boltz, Dennis (2013): "Politische Korrektheit und Translation im Lichte des postcolonial turn (an deutschem, polnischem und russischem Material)". In: Lukas, Katarzyna/ Olszewska, Izabela/ Turska, Marta (Hrsg.) (2013): Translation im Spannungsfeld der cultural turns. (= Studien zur Germanistik, Skandinavistik und Übersetzungskultur 7). Frankfurt a.M.: Peter Lang, S. 167-182.

Posch, Claudia (2013) Argumentationsstrategien bei der Herstellung von Biologismen. In: Appelt, Erna; Gatt, Sabine; Jarosch, Marion; Kogler, Nina (Hg.): Interdisziplinäre Perspektiven der Geschlechterforschung. Innsbruck: iup (=Innsbrucker Gender Lectures II), S. 49 - 68.

Mairhofer, Elisabeth; Posch, Claudia (2012) „Wie männlich ist das Maskulinum? Eine Frage der Ökonomie.“ In: Anreiter, Peter; Hajnal, Ivo; Kienpointner, Manfred (Hg.): In simplicitate complexitas. Festgabe für Barbara Stefan zum 70. Geburtstag. Wien: Praesens Verlag (= Studia interdisciplinaria Ænipontana, 17), ISBN 978-3-7069-0697-5, S. 327 - 340.

Posch, Claudia (2011) „From Aktieninhaberin to Freakin. A corpus-based study on the usage of the suffix ‘-in’ in German.“ In: Satoh, Kyoko; Maree, Claire (Hg.): Proceedings of the 6th Biennial International Gender and Language Association Conference IGALA 6. Yokohama: Yokohama City University, elektronisch.

Posch, Claudia (2011) „Der Neue Biologismus in den Medien. Biologistische Debatten um Sprachverhalten und Geschlecht.“ In: AEP-Informationen 3/11: „arsen und sprach-häubchen“ ein feministischer Blick auf die Sprache. http://www.aep.at/heft/stories/200

Posch, Claudia (2011) „Mitgefangen - Mitgehangen? Generisches Maskulinum und Normen geschlecht-ergerechten Sprachgebrauchs.“ In: Antenhofer, Christina; Schnegg, Cordula; Ober-prantacher, Andreas (Hg.): Kommunikation - Kunst - Politik. Per-spektiven Geisteswissenschaftlicher Forschung. Innsbruck: iup, ISBN 978-3-902811-17-2, S. 207 – 227.

Mairhofer, Elisabeth; Posch, Claudia (2009). „ Sinn und Unsinn einer gendergerechten Sprache. Warum ist eine geschlechtergerechte Sprache notwendig.“ In: ILS-Mail – Institutszeitschrift zu aktuellen Themen der LehrerInnenbildung und Schulforschung 01, S. 14. http://www.uibk.ac.at/ils/ilsmail/pdf_ils_mail/ilsmail_01_2009.pdf

Scheller-Boltz, Dennis (2008):„Die Institutionalisierung der Eingetragenen Lebenspartnerschaft und ihre lexikalischen und translatorischen Folgen – Auf der Suche nach russischen Äquivalenten für neue Rechtstermini im Deutschen. Eine Terminologiearbeit“. In: Lebende Sprachen 4. (= Zeitschrift für fremde Sprachen in Wissenschaft und Praxis) (hrsg. v. Peter A. Schmitt/Reinhold Werner). Leipzig/Augsburg: Langenscheidt, S. 151-160.

Scheller-Boltz, Dennis (2008): „Die Lebenspartnerschaftsurkunde: eine neue Form von Personenstandsurkunde. Anmerkungen zu terminologischen und translatorischen Problemen". In: Das Wort 2008 (= Germanistisches Jahrbuch Russland) (hrsg. v. DAAD). Moskau, S.191-206.


Vorträge

Posch, Claudia: "Binnen-I be gone" - a new wave of refusal with old arguments. Symposium "Gender_Language_Politics", Wien, 22.10.2015.

Posch, Claudia: Workshop: Argumentationstraining gegen Stammtischparolen. ArchFem - Interdisziplinäres Archiv für feministische Dokumentation, Innsbruck, 07.05.2015.

Posch, Claudia: "Was will geschlechtergerechte Sprache und woher kommt sie?". Leopold-Franzens-Universität Innsbruck - Institut für Geschichtswissenschaften und Europäische Ethnologie. Innsbruck, 13.01.2015

Posch, Claudia: "Sinn und Zweck geschlechtergerechten Sprachgebrauchs." Terra Humana - Humanistischer Kulturverein, Wien, 13.10.2014.

Posch, Claudia: Gendered language forms in German new debates, old arguments / Gegenderte Sprachformen im Deutschen: neue Debatten, alte Argumente. Sprache als konstituierendes Element einer gegenderten Gesellschaft. Entwicklungen, Perspektiven und Möglichkeiten in den slawischen Sprachen, Innsbruck, 04.10.2014

Posch, Claudia: "Keinen Namen mit K weil sie hier in Tirol nicht schön ausgesprochen werden!". Soziolinguistische Faktoren bei der Namensvergabe. Tagung: Namenmoden syn- und diachron, Siegen, 19.06.2014.

Posch, Claudia: From Adriana to Yannick: Genderaspects in Austria´s naming practices. 8th International Gender and Language Association Conference (IGALA 8): "Shifting Visions: Gender, Sexualitäy, Discourse and Language", Vancouver, 05.06.2014.

Dennis Scheller-Boltz: "Gesellschaft - Sprache - Identität. Einblicke in die sprachliche Identitätsbildung im heutigen Russischen und Polnischen." Leopold-Franzens-Universität Innsbruck - Innsbrucker Gender Lectures. 10.06.2014. LINK

Dennis Scheller-Boltz: "Gender-linguistics in post-socialist countries. Development, status quo, tendencies (on the examples of Russia and Poland)" Konferenz "Shifting Visions: Gender, Sexuality, Discourse and Language", 8th International Gender and Language Association Conference (IGALA 8), Simon Frazer University, Vancouver, Britisch Columbia, Canada. 06.06.2014.

Dennis Scheller-Boltz: "Genderlessness as a grammatical gender class? Language-systematic assumptions, grammatical effects, logical consequences" Konferenz "Ideology in Grammar", Universität Salzburg. 12.04.2014.

Scheller-Boltz, Dennis (2013): "Девушки, кто оставил(a) ручку в столовой? Discrepancy between language system and language use?" 7th international Conference Iberian and Slavonic Cultures in contact and Comparison "Interfaces within Gender Studies", Lissabon, 07.-09.05.2013

Posch, Claudia (2013) “Sexing-up Gender. Aktivierungsmöglichkeiten für eine LV ohne Anwesenheits-pflicht.” Leopold-Franzens-Universität Innsbruck - Stabsstelle für Personal-entwicklung (14.06.2013)

Posch, Claudia (2008) “Mitgefangen – Mitgehangen? Generisches Maskulinum und Normen geschlechtergerechten Sprachgebrauchs.” Gastvortrag in der Ringvorlesung: Kommunikation - Kunst - Politik. Perspektiven Geisteswissenschaftlicher Forschung, Historisch-Philosophische Fakultät, Innsbruck (09.04.2008)

Posch, Claudia (2012) „Perspektivierungsverfahren mit personalen Appellationsformen. Perspektiven - 2. Diskussionsforum Linguistik in Bayern“, München, (27.03.2012)

Kienpointner, Manfred; Mairhofer, Elisabeth; Posch, Claudia „Nur ein Streit um Worte? Gender, Sprache und Kommunikation“. Leopold-Franzens-Universität Innsbruck - Innsbrucker Gender Lectures, Innsbruck, (10.05.2011)

Posch, Claudia (2010) „Von 'Aktieninhaberin' zur 'Freakin'. Das deutsche Suffix '-in' im Kontext.“ Salon Adelheid, Innsbruck. (28.10.2010)

Posch, Claudia (2010) „From 'Aktieninhaberin' to 'Freakin'. A Corpus-based Study on the Suffix '-in' in German.“ International Gender and Language Conference IGALA 6, Tokio (19.09.2010)


Chair

Dennis Scheller-Boltz
in der Sektion: Culture and Literature: Writing and the Arts
Konferenz "Shifting Visions: Gender, Sexuality, Discourse and Language", 8th International Gender and Language Association Conference (IGALA 8)
05.06.2014
Veranstaltet von der International Gender and Language Association (IGALA)
Simon Frazer University, Vancouver, Britisch Columbia, Kanada