Forschungsgruppe Gender- und Queer-Linguistik

Publikationen / Vorträge

Publikationen:

 

Posch, Claudia (2016) Everything Was Better in the Old Days!? Rhetoric and Argumentation: A Recent Austrian Debate on Anti-Discriminatory Language Use. In: Scheller-Boltz, Dennis: New Approaches to Gender and Queer Research in Slavonic Studies. Proceedings of the International Conference "Language as a Constitutive Element of a Gendered Society - Developments, Perspectives, and Possibilities in the Slavonic Languages" (Innsbruck, 1-4.Oktober 2014). Wiesbaden: Harrassowitz (= Die Welt der Slaven. Sammelbände, Sborniki, 59), ISBN 978-3-447-10540-8, Bd. 59, S. 339 - 350.

Posch, Claudia (2015) "Zurück zur sprachlichen Normalität: Rhetorik und Argumentation in der Debatte um den geschlechtergerechten Sprachgebrauch in Österreich". In: L´homme - Zeitschrift für feministische Geschichtswissenschaft 26/1, S. 107 - 115.

Posch, Claudia (2015) "Das Binnen-I, des Deutschen neuer Tod?". In: Informationen zur Deutschdidaktik 2014/4, S.159 - 163.

Posch, Claudia (2014) Feminist language forms in German: A corpus-assisted study of personal Appellation with non-human referents. Hamburg: Anchor Academic Publishing. ISBN 978-3954892822.

Posch, Claudia (2014) Interview: Binnen-I-Debatte: "Man muss Sprache nicht ästhetisch bewerten". In: Der Standard vom 16.07.2014

Posch, Claudia (2014) „Review: Language, Gender and Sexual Identity. Poststructural Perspectives Heiko Motschenbacher (2010) Amsterdam, Philadelphia: John Benjamins pp.209.“ Gender and Language 8/3, S.423 - 427.

Posch, Claudia (2014) Feminist Linguistics and Corpus Linguistics – a database of genderfair language use with non-human referents. GRIN-Verlag: München.

Posch, Claudia (2014) „Die BergsteigerInnen als kulturelles Konstrukt des Sprachgebrauchs. Eine diskurs-analytische Untersuchung sprachlicher Gebrauchsmuster in der Bergsteigerliteratur.“ In: Leitner, Ulrich (Hg.) Berg & Leute. Innsbruck: iup.

Scheller-Boltz, Dennis (2013): "Politische Korrektheit und Translation im Lichte des postcolonial turn (an deutschem, polnischem und russischem Material)". In: Lukas, Katarzyna/ Olszewska, Izabela/ Turska, Marta (Hrsg.) (2013): Translation im Spannungsfeld der cultural turns. (= Studien zur Germanistik, Skandinavistik und Übersetzungskultur 7). Frankfurt a.M.: Peter Lang, S. 167-182.

Posch, Claudia (2013) Argumentationsstrategien bei der Herstellung von Biologismen. In: Appelt, Erna; Gatt, Sabine; Jarosch, Marion; Kogler, Nina (Hg.): Interdisziplinäre Perspektiven der Geschlechterforschung. Innsbruck: iup (=Innsbrucker Gender Lectures II), S. 49 - 68.

Mairhofer, Elisabeth; Posch, Claudia (2012) „Wie männlich ist das Maskulinum? Eine Frage der Ökonomie.“ In: Anreiter, Peter; Hajnal, Ivo; Kienpointner, Manfred (Hg.): In simplicitate complexitas. Festgabe für Barbara Stefan zum 70. Geburtstag. Wien: Praesens Verlag (= Studia interdisciplinaria Ænipontana, 17), ISBN 978-3-7069-0697-5, S. 327 - 340.

Posch, Claudia (2011) „From Aktieninhaberin to Freakin. A corpus-based study on the usage of the suffix ‘-in’ in German.“ In: Satoh, Kyoko; Maree, Claire (Hg.): Proceedings of the 6th Biennial International Gender and Language Association Conference IGALA 6. Yokohama: Yokohama City University, elektronisch.

Posch, Claudia (2011) „Der Neue Biologismus in den Medien. Biologistische Debatten um Sprachverhalten und Geschlecht.“ In: AEP-Informationen 3/11: „arsen und sprach-häubchen“ ein feministischer Blick auf die Sprache. http://www.aep.at/heft/stories/200

Posch, Claudia (2011) „Mitgefangen - Mitgehangen? Generisches Maskulinum und Normen geschlecht-ergerechten Sprachgebrauchs.“ In: Antenhofer, Christina; Schnegg, Cordula; Ober-prantacher, Andreas (Hg.): Kommunikation - Kunst - Politik. Per-spektiven Geisteswissenschaftlicher Forschung. Innsbruck: iup, ISBN 978-3-902811-17-2, S. 207 – 227.

Mairhofer, Elisabeth; Posch, Claudia (2009). „ Sinn und Unsinn einer gendergerechten Sprache. Warum ist eine geschlechtergerechte Sprache notwendig.“ In: ILS-Mail – Institutszeitschrift zu aktuellen Themen der LehrerInnenbildung und Schulforschung 01, S. 14. http://www.uibk.ac.at/ils/ilsmail/pdf_ils_mail/ilsmail_01_2009.pdf

Scheller-Boltz, Dennis (2008):„Die Institutionalisierung der Eingetragenen Lebenspartnerschaft und ihre lexikalischen und translatorischen Folgen – Auf der Suche nach russischen Äquivalenten für neue Rechtstermini im Deutschen. Eine Terminologiearbeit“. In: Lebende Sprachen 4. (= Zeitschrift für fremde Sprachen in Wissenschaft und Praxis) (hrsg. v. Peter A. Schmitt/Reinhold Werner). Leipzig/Augsburg: Langenscheidt, S. 151-160.

Scheller-Boltz, Dennis (2008): „Die Lebenspartnerschaftsurkunde: eine neue Form von Personenstandsurkunde. Anmerkungen zu terminologischen und translatorischen Problemen". In: Das Wort 2008 (= Germanistisches Jahrbuch Russland) (hrsg. v. DAAD). Moskau, S.191-206.


Vorträge

Posch, Claudia: "Binnen-I be gone" - a new wave of refusal with old arguments. Symposium "Gender_Language_Politics", Wien, 22.10.2015.

Posch, Claudia: Workshop: Argumentationstraining gegen Stammtischparolen. ArchFem - Interdisziplinäres Archiv für feministische Dokumentation, Innsbruck, 07.05.2015.

Posch, Claudia: "Was will geschlechtergerechte Sprache und woher kommt sie?". Leopold-Franzens-Universität Innsbruck - Institut für Geschichtswissenschaften und Europäische Ethnologie. Innsbruck, 13.01.2015

Posch, Claudia: "Sinn und Zweck geschlechtergerechten Sprachgebrauchs." Terra Humana - Humanistischer Kulturverein, Wien, 13.10.2014.

Posch, Claudia: Gendered language forms in German new debates, old arguments / Gegenderte Sprachformen im Deutschen: neue Debatten, alte Argumente. Sprache als konstituierendes Element einer gegenderten Gesellschaft. Entwicklungen, Perspektiven und Möglichkeiten in den slawischen Sprachen, Innsbruck, 04.10.2014

Posch, Claudia: "Keinen Namen mit K weil sie hier in Tirol nicht schön ausgesprochen werden!". Soziolinguistische Faktoren bei der Namensvergabe. Tagung: Namenmoden syn- und diachron, Siegen, 19.06.2014.

Posch, Claudia: From Adriana to Yannick: Genderaspects in Austria´s naming practices. 8th International Gender and Language Association Conference (IGALA 8): "Shifting Visions: Gender, Sexualitäy, Discourse and Language", Vancouver, 05.06.2014.

Dennis Scheller-Boltz: "Gesellschaft - Sprache - Identität. Einblicke in die sprachliche Identitätsbildung im heutigen Russischen und Polnischen." Leopold-Franzens-Universität Innsbruck - Innsbrucker Gender Lectures. 10.06.2014. LINK

Dennis Scheller-Boltz: "Gender-linguistics in post-socialist countries. Development, status quo, tendencies (on the examples of Russia and Poland)" Konferenz "Shifting Visions: Gender, Sexuality, Discourse and Language", 8th International Gender and Language Association Conference (IGALA 8), Simon Frazer University, Vancouver, Britisch Columbia, Canada. 06.06.2014.

Dennis Scheller-Boltz: "Genderlessness as a grammatical gender class? Language-systematic assumptions, grammatical effects, logical consequences" Konferenz "Ideology in Grammar", Universität Salzburg. 12.04.2014.

Scheller-Boltz, Dennis (2013): "Девушки, кто оставил(a) ручку в столовой? Discrepancy between language system and language use?" 7th international Conference Iberian and Slavonic Cultures in contact and Comparison "Interfaces within Gender Studies", Lissabon, 07.-09.05.2013

Posch, Claudia (2013) “Sexing-up Gender. Aktivierungsmöglichkeiten für eine LV ohne Anwesenheits-pflicht.” Leopold-Franzens-Universität Innsbruck - Stabsstelle für Personal-entwicklung (14.06.2013)

Posch, Claudia (2008) “Mitgefangen – Mitgehangen? Generisches Maskulinum und Normen geschlechtergerechten Sprachgebrauchs.” Gastvortrag in der Ringvorlesung: Kommunikation - Kunst - Politik. Perspektiven Geisteswissenschaftlicher Forschung, Historisch-Philosophische Fakultät, Innsbruck (09.04.2008)

Posch, Claudia (2012) „Perspektivierungsverfahren mit personalen Appellationsformen. Perspektiven - 2. Diskussionsforum Linguistik in Bayern“, München, (27.03.2012)

Kienpointner, Manfred; Mairhofer, Elisabeth; Posch, Claudia „Nur ein Streit um Worte? Gender, Sprache und Kommunikation“. Leopold-Franzens-Universität Innsbruck - Innsbrucker Gender Lectures, Innsbruck, (10.05.2011)

Posch, Claudia (2010) „Von 'Aktieninhaberin' zur 'Freakin'. Das deutsche Suffix '-in' im Kontext.“ Salon Adelheid, Innsbruck. (28.10.2010)

Posch, Claudia (2010) „From 'Aktieninhaberin' to 'Freakin'. A Corpus-based Study on the Suffix '-in' in German.“ International Gender and Language Conference IGALA 6, Tokio (19.09.2010)


Chair

Dennis Scheller-Boltz
in der Sektion: Culture and Literature: Writing and the Arts
Konferenz "Shifting Visions: Gender, Sexuality, Discourse and Language", 8th International Gender and Language Association Conference (IGALA 8)
05.06.2014
Veranstaltet von der International Gender and Language Association (IGALA)
Simon Frazer University, Vancouver, Britisch Columbia, Kanada

Nach oben scrollen