Profil der Forschungsplattform Geschlechterforschung


Die Forschungsplattform ist inter- und transdisziplinär angelegt und einer Methodenvielfalt verpflichtet. Bislang beteiligen sich Mitglieder aus zwölf verschiedenen Fakultäten der LFU, dem Forschungsinstitut Brenner-Archiv, dem Büro für Gleichstellung und Gender Studies, dem Forschungszentrum Migration & Globalisierung, der Medizinischen Universität Innsbruck - Frauengesundheitszentrum, dem Management Center Innsbruck und der UMIT.

Die Wissenschafter_innen forschen in den / im

   Forschungsbereichen

    Forschungsgruppen 

    Projekten   

    Doktorand*innen-Netzwerk 

 Ziel der Forschungsplattform ist es,

  • die Frauen-, Gender- und feministische Forschung an der Universität Innsbruck durch stärkere Vernetzung sowie durch einen intensiveren Informationsaustausch zu stärken,

  • die Anbindung an die internationale Forschung zu intensivieren

  • und die Forschungsergebnisse nach außen sichtbar zu machen und so für gesellschaftliche Entwicklungen in Richtung einer modernen Geschlechterdemokratie eine wissenschaftliche Basis zu schaffen. 
Nach oben scrollen