Doktorand*innen-Netzwerk

 

Mitglieder

  • Sarah Agath
    Sprecherin des Netzwerks
    Anglophone Literatur- und Kulturwissenschaft
    DK Grenzen, Grenzverschiebungen und Grenzüberschreitungen in Sprache, Literatur, Medien
    Arbeitstitel der Dissertation: "Black Female Authors' Intersectional Discourse in 21st-Century World Literature: Production, (Re)Presentation and the Readership"

  • Gabriele Hassler
    Sprecherin des Netzwerks
    Literatur- und Kulturwissenschaft (Romanistik)
    DK Grenzen, Grenzverschiebungen und Grenzüberschreitungen in Sprache, Literatur, Medien
    Beschäftigt sich in ihrer Dissertation mit dem Arbeitstitel “¿Cómo ser poeta lesbiana?” mit den konzeptuellen Verschränkung von literarischer Autor*schaft, Geschlecht und Sexualität.

  • Sandra Altenberger
    Erziehungs- und Bildungswissenschaft
    DK Geschlecht und Geschlechterverhältnisse in Transformation. Räume - Relationen - Repräsentationen.
    Arbeitstitel der Dissertation: "Rearranging Global Citizenship Education!?
    Zur Bedeutung postkolonial-feministischer Interventionen für eine kritische Analyse von Global Citizenship Education"

  • Karoline Irschara
    Sprach- und Medienwissenschaft
    Beschäftigt sich in ihrem Dissertationsprojekt mit einer korpus- und genderlinguistischen Analyse medizinischer Befunde im Hinblick auf implizite Diskriminierung.

  • Verena Sperk
    Erziehungs- und Bildungswissenschaft
    DK Geschlecht und Geschlechterverhältnisse in Transformation: Räume – Relationen – Repräsentationen
    Promotionsprojekt: “Widerständiger Witz. Subversive Komik als feministische Strategie und Intervention?”

  • Andrea Urthaler
    Zeitgeschichte
    DK Geschlecht und Geschlechterverhältnisse in Transformation: Räume – Relationen – Repräsentationen
    Promotionsprojekt: „Die Neue Frauenbewegung in Südtirol“
     

  • Felix Ihrig
    Queer Studies
    Promotionsprojekt: Queere Psychologien im deutschsprachigen Raum

  • Lisa-Maria Pfleiderer
    Sportwissenschaft
    Promotionsprojekt: Female Athlete Triad and its impact on different aspects in sports

  • Monika Riedmann
    Literatur- und Kulturwissenschaft (Romanistik)
    DK Grenzen, Grenzverschiebungen und Grenzüberschreitungen in Sprache, Literatur, Medien
    Beschäftigt sich in ihrem Dissertationsprojekt mit dem Arbeitstitel "La representación de la mujer y la feminidad en la ciencia ficción distópica italiana y española del siglo XXI" mit zeitgenössischer italienisch-und spanischsprachiger dystopischer Science-Fiction aus einer feministischen Perspektive.

  • Robyn Dudic (they/them)
    Anglophone Literatur- und Kulturwissenschaft
    Promotionsprojekt (Arbeitstitel): Non-Binary Notions of Gender in Experimental Contemporary Anglophone Narratives.

  • Xinsheng Cui
    Literatur- und Kulturwissenschaft (Germanistik)
    Untersucht in ihrem Promotionsprojekt chinesische Frauenbilder in der deutschsprachigen Literatur.

  • Sarah Stegmann
    PhD of Management (Wirtschaftspädagogik) IOL
    Promotionsprojekt zum Thema Gleichstellung am Arbeitsplatz (Vereinbarkeit von Familie und Beruf, Teilzeit auf Führungseben)

  • Sabine Wallner
    Soziologie
    Promotionsprojekt: Zur filmischen Ästhetisierung und Inszenierung vergeschlechtlichter und sexualisierter Gewalt als Ausdruck sozialer Ordnung

  • Clarissa Haack
    Rechtswissenschaften
    Forscht zu Menschenrechten im Strafvollzug, mit Fokus auf die Bedingungen nicht-binärer Personen im Strafvollzug

  • Susanne Reitmair-Juárez
    Politikwissenschaft
    Beschäftigt sich mit individualisiertem Nachrichtenkonsum jugendlicher und junger Erwachsener, und damit, welche Auswirkungen dieser auf ihre politische Partizipation hat.

  • Melinka Karrer
    Philosophie
    Promotionsprojekt: Das Leben ist eigentlich schwer

  • Judith Welz
    Zeitgeschichte
    DK Dynamiken von Ungleichheit und Differenz im Zeitalter der Globalisierung
    Promotionsprojekt: “Die Herstellung von Abschiebbarkeit: Österreichische Abschiebepolitik seit den 1990er Jahren bis zur Gegenwart”

 

Neue Mitglieder:
Interessierte Doktorand*innen können sich laufend neu um eine Aufnahme bewerben und senden dazu ein formloses E-Mail mit einer kurzen Vorstellung der Person und Bezug des Projekts zu Gender Studies an genderdoc-network@uibk.ac.at

 

 

Nach oben scrollen