• Geschichtswissenschaften


Felix Schulz, BA MA

Kontakt

Tel.: +43 512 507-43205

E-Mail: felix.schulz@uibk.ac.at

Raumnummer: 40713, 7. Stock

Sprechstunde:  nach Vereinbarung

 


Zur Person

Geboren 21.02.1992 in Eggenfelden.

Seit September 2020: Universitätsassistent im Kernfach Mittelalter an der Philosophisch-Historischen Fakultät der Leopold-Franzens- Universität Innsbruck. Dissertationsprojekt: „Kommunikation am Königshof. Der Briefwechsel Isabeaus de Bavière und die Wittelsbacher am Hof Karls VI. von Frankreich (1385-1435)."

Sommer 2020: Abschluss des MA-Studiums im Fach Geschichte mit Schwerpunkt Mittelalter, Masterarbeit zum Thema „Bayern und Burgund. Die Beziehungen der Wittelsbacher zu den Valois- Herzögen von Burgund (1385-1477).“

September 2019: erfolgreiches Absolvieren der Ersten Staatsprüfung für das Lehramt an Gymnasien im Fach Sozialkunde (Erweiterungsfach).

Sommer 2019:  MA-Studium Geschichte (LMU).

Frühjahr 2019: erfolgreiches Absolvieren der Ersten Staatsprüfung für das Lehramt an Gymnasien für die Fächer Französisch (Schwerpunkte: Altfranzösisch und Narrativik) und Geschichte (Schwerpunkte: Geschichte des Mittelalters und der Frühen Neuzeit), gleichzeitig Abschluss des BA-Studiums Geschichte.

25. August – 9. September 2018: Zweiwöchiger Forschungsaufenthalt am „Centre du Recherche du Château de Versailles“ (CRCV) in Paris im Rahmen eines von Prof. Dr. Mark Hengerer (LMU) geleiteten Projekts zur Übersetzung und Edition der Hofordnungen Heinrichs III. von Frankreich.

Ab Oktober 2017: Aufnahme eines BA-Studiums Geschichte und des Erweiterungsfaches Sozialkunde (Lehramt)  (LMU).

30.08.2015 - 20.05.2016: Auslandsstudium an der Université de Lorraine in Nancy im Rahmen des ERASMUS-Programms.

Oktober 2012: Beginn eines Studiums für das Lehramt an Gymnasien in den Fächern Französisch und Geschichte an der Ludwig-Maximilians Universität München.


Forschungsschwerpunkte

Französisch-burgundische Geschichte

Geschichte des Heiligen Römischen Reichs im Hoch- und Spätmittelalter

Bayerische Geschichte

Briefwesen im Mittelalter


Publikationen

"La mémoire de la guerre austro-prussienne de 1866 en Bavière“, in : Grandhomme, Jean Noël (Hg.), 1866, une querelle d’Allemands ? Perceptions croisées et mémoire(s) d’un moment clé de l’histoire européenne, Brüssel 2018, S. 229-245.

„Mit Krone und Keule. Die Identifikation Heinrichs IV. von Frankreich mit Herkules auf Medaillen (1594-1610).“ (erscheint im 3. Band der von Mark Hengerer und Daniel Mollenhauer herausgegebenen Reihe „Beiträge zur Geschichte und Kultur Westeuropas“ voraussichtlich im Frühjahr 2022.

Nach oben scrollen