• Geschichtswissenschaften


PD Dr. Margareth Lanzinger

Foto

Kontakt


E-Mail: Margareth.Lanzinger@uibk.ac.at


 

 


Zur Person

Mitglied im Leitungsteam und Mitarbeiterin im Projekt:

Rechtsräume & Geschlechterordnungen als soziale Prozesse – transregional. Vereinbaren und Verfügen in städtischen und ländlichen Kontexten des südlichen Tirol vom 15. bis zum frühen 19. Jahrhundert

(gefördert vom Südtiroler Forschungsfonds 2014–2015)

forschungsevaluation_rechtsraeume

 

Mitglied der Forschergruppe „Familias e individuos: Patrones de modernidad y cambio social (siglos XVI–XXI)“, im Team der Universidad de Murcia, Leitung: Francisco Chacón Jimenez (Laufzeit Sept. 2014 bis Sept. 2018)

Humanistisches Gymnasium

Studium der Geschichte und Fächerkombination in Wien und Graz, Promotion 1999

Habilitation an der Universität Wien im Frühjahr 2013 – Habilitationsschrift: „Verwaltete Verwandtschaft. Eheverbote, Dispenspolitik und Dispenspraxis 1780–1890“ (Druck in Vorbereitung)

Gastprofessorin an der Universität Wien (SoSe 2011), an der Freien Universität Berlin (WiSe 2011/2012), Gastdozentin an den Universitäten Hannover (SoSe 2012–WiSe 2012/2013 und Siegen (SoSe 2013), Vertretung an der Universität Hannover( WiSe 2013/2014)

Im HerausgeberInnenteam der Zeitschriften „Historische Anthropologie“, „L'Homme. Z.F.G“ und „Quaderni storici“, Korrespondentin der Zeitschrift „Geschichte und Region / Storia e Regione“, im Beirat der „Zeitschrift Histoire des Alpes / Storia delle Alpi / Geschichte der Alpen“ und des „Jahrbuchs für Geschichte des ländlichen Raumes“

Mitglied zahlreicher Arbeitskreise und Forschungsnetzwerke, u. a. Arbeitsgruppe Regionalgeschichte / Gruppo di ricerca per la storia regionale, AK Geschlechtergeschichte der Frühen Neuzeit, AK Haus im Kontext, AK für Historische Demographie, Forschungsnetzwerk Gender Rechtskulturen, Gesellschaft für Agrargeschichte, Interdisziplinäres Netzwerk Arbeit, Liebe, Gewalt. Ländliche Gesellschaften in neuen Perspektiven, Società Italiana delle Storiche

Mitglied der Kommission für die Dr.-Friedrich-Teßmann-Sammlung der Österreichischen Akademie der Wissenschaften, Vorstandsmitglied der Internationalen Gesellschaft für historische Alpenforschung, Mitglied der "Jungen Kurie" der Österreichischen Akademie der Wissenschaften, 2008–2013

Elise-Richter-Stelle am Institut für Geschichte der Universität Wien, 2008–2011 (FWF)

Hertha-Firnberg-Stelle am Institut für Geschichte der Universität Wien, 2005–2007 (FWF)

Mitarbeit in zahlreichen Projekten

Assistentin für Neuere Geschichte am Institut für Geschichte der Universität Wien, 2002–2003

Junior Fellowship im Bereich „Historische Anthropologie“ am Internationalen Forschungszentrum Kulturwissenschaften IFK Wien, 1997


Forschungsschwerpunkte

  • Historische Anthropologie und Mikrogeschichte
  • Geschlechtergeschichte
  • Normen & Praxis
  • Kulturgeschichte der Verwaltung
  • Historische Verwandtschaftsforschung
  • Geschichte der Ehe
  • Geschlechtergeschichte des Besitzens und Verfügens
  • HeldInnen


Preise

  • 2003 Michael-Mitterauer-Preis für Gesellschafts-, Kultur- und Wirtschaftsgeschichte

 
Publikationen

Zuletzt erschienen:

Joachim Eibach u. Inken Schmidt-Voges (Hg.) in Zusammenarbeit mit Simone Derix, Philip Hahn, Elizabeth Harding und Margareth Lanzinger, Das Haus in der Geschichte Europas. Ein Handbuch, Berlin/Boston: de Gruyter Oldenbourg, 2015. 

Margareth Lanzinger, Verwaltete Verwandtschaft. Eheverbote, kirchliche und staatliche Dispenspraxis im 18. und 19. Jahrhundert, Wien/Köln/Weimar, Böhlau, 2015.

Margareth Lanzinger, Gunda Barth-Scalmani, Ellinor Forster u. Gertrude Langer-Ostrawsky, Aushandeln von Ehe. Heiratsverträge der Neuzeit im europäischen Vergleich (L'Homme Archiv 3), Köln/ Weimar/Wien, Böhlau, 2015, 2. Auflage.

Margareth Lanzinger (Hg.), The Power of the Fathers. Historical Perspectives from Ancient Rome to the Nineteenth Century, London/New York, Routledge, 2015.

Margareth Lanzinger u. Domenico Rizzo (Hg.), Themenheft „Corpi di famiglia“, Quaderni storici 69, 1, (2014).

Margareth Lanzinger u. Annemarie Steidl (Hg.), Themenheft „Heiraten nach Übersee“, L’Homme. Z.F.G. 25, 1 (2014).

Margareth Lanzinger u. Simon Teuscher (Hg.), Themenheft „Trennende Verwandtschaft“, Historische Anthropologie 22, 1 (2014).

Edith Saurer, Liebe und Arbeit. Geschlechterbeziehungen im 19. und 20. Jahrhundert, hg. von Margareth Lanzinger, Wien/Köln/Weimar, Böhlau, 2014.

Ellinor Forster u. Margareth Lanzinger (Hg.), Themenheft „Neues Recht” / „Diritto nuovo“, Geschichte und Region / Storia e Regione 20, 2 (2011), [2013].

Margareth Lanzinger (Hg.) Themenheft „The Power of the Fathers“, The History of the Family. International Quarterly 17, 3 (2012).

Aufsätze:

Il fedecommesso nell’area di lingua tedesca. Storia di una lunga fine, in: Mélanges de l‘Ecole française de Rome. Italie et Méditerranée modernes et contemporaines (MEFRIM) 124, 2 (2012) [2013], 351–364.

Mariages entre parents, l’économie de mariage et le « bien commun ». La politique de dispense de l’Etat dans l’Autriche de l’Ancien Régime finissant, in: Anna Bellavitis, Laura Casella u. Dorit Raines (Hg.), Construire les liens de famille dans l’Europe moderne, Clamecy: Presses Universitaires de Rouen et de Havre 2013, 69–83.

Staatliches und kirchliches Recht in Konkurrenz. Verwandtenenehen und Dispenspraxis im Tirol des ausgehenden 18. Jahrhunderts, in: Geschichte und Region / Storia e Regione 20, 2 (2011) [2013], 92–105.

Das Lokale neu positionieren im actor-network-Raum – globalgeschichtliche Herausforderungen und illyrische Steuerpolitiken, in: H-Soz-u-Kult, 21.06.2012, http://hsozkult.geschichte.hu-berlin.de/ forum/id=1810&type=diskussionen; in: Beate Binder u. Michaela Fenske (Hg.), Historische Anthropologie. Standortbestimmungen im Feld historischer und europäisch ethnologischer Forschungs- und Wissenspraktiken, Historisches Forum 14 (2012), 51–63, http://edoc.hu-berlin.de/e_histfor/14, Veröffentlichungen von Clio-online, Nr. 2. Printversion: Themenheft „Im Kleinen das Große suchen. Mikrogeschichte in Theorie und Praxis“, Jahrbuch für Geschichte des ländlichen Raumes 9 (2012), 48–56.

Paternal Authority and Patrilineal Power: Stem Family Arrangements in Peasant Communities and Eighteenth-Century Tyrolean Marriage Contracts, in: The History of the Family 17, 3 (2012), 343–367.

Women and Property in 18th Century Austria. Separate Property, Usufruct and Ownership in Different Family Configurations, in: Beatrice Moring (Hg.), Female Economic Strategies in the Modern World, Pickering & Chattoo, London 2012, 145–159.

Publikationsliste (Stand: Mai 2014)