Kernfach: Wirtschafts- und Sozialgeschichte



Aktuelles

Hier finden Sie aktuelle Hinweise auf Ausschreibungen, Call for Papers, Veranstaltungen, AuszeichnungenNeuerscheinungen und Medienauftritte.

Ausschreibungen


 

Call for Papers 

The Noise of Medicine: Transdisziplinäre Perspektiven auf akustische Phänomene in der Medizin


Veranstaltungen


 

15. April 2020, Marina Hilber, Pyramidon und Antiviral 1001 - Medikamentenversuche während den Poliomyeliti-Epidemien nach 1945, 13.Österreichischer Zeitgeschichtetag, Innsbruck.

19. März 2020, Maria Heidegger, "The Sound of Religion". About the listeniing to noisy suffering in the Sanatorium - the example of catholic Tyrol in the 19th century, ESSHC (European Social Science History Conference), Leiden, Niederlande.

19. März 2020, Marina Hilber, Aspects of Obstetrical Antisepsis in the Bohemian Quarterly for Practical Medicine (1844-1879), ESSHC (European Social Science History Conference), Leiden, Niederlande. 

27. Februar - 28. Februar 2020, DissertantInnen-Tagung Wirtschafts-, Sozial und Umweltgeschichte, Universität Innsbruck, SR 40718.

10. Februar 2020, Marina Hilber, Polio/Science. Austrian Reactions to an International Health Threat (1940-1965), WORKSHOP Global Health & Diplomacy: Configurations of Knowledge, Power and Policy (InsSciDE Inventing a shared Science Diplomacy for Europe, Horizon 2020) Wien.  

 

Auszeichnungen


Odinn Melsted erhielt am Rektorstag der Universität Innsbruck den LFU Best Student Paper Award für die Publikation des Artikels „The Historical Transition from Coal to Hydrocarbons“ im Canadian Journal of History (Mitautorin Irene Pallua).

 

Neuerscheinungen


Dietrich-Daum, Elisabeth; Ralser, Michaela;  Rupnow, Dirk (Hg.) (2020): Psychiatrisierte Kindheiten. Die Innsbrucker Kinderbeobachtungsstation von Maria Nowak-Vogl. Innsbruck: Studien Verlag.

Weitere Publikationen finden Sie hier.

 

Medienauftritte


 

DOK1: Schnee von gestern? Von der Skination zum Skigebiet. Interview mit Robert Groß, ORF 1, 23.01.2020.

Die Aufregung ist alt, neu ist die Dimension. Interview mit Robert Groß, Kronen Zeitung Tirol, 22.01.2020.

Brennpunkt Brennerautobahn: Zwischen Alpenschutz und EU-Kritik. Artikel über die Forschung von Maria Buck, Der Standard, 22.01.2020. 

Almauftrieb. Interview mit Robert Groß, Profil, 14.01.2020

Skitourismus - Der weiße Wahnsinn? Interview mit Robert Groß, Bayern 2, 09.01.2020.

Gletscherstreit in den Ötztaler Alpen. Wie viel Mensch verträgt die Natur? Interview mit Robert Groß, ARD 1, 23.11.2019

Tagungsbericht: Von Chancen und Herausforderungen – Werkstattgespräche zur Historischen Netzwerkanalyse, 28.03.2019 Innsbruck, in: H-Soz-Kult, 20.05.2019, <www.hsozkult.de/conferencereport/id/tagungsberichte-8273>

Tagungsbericht: DissertantInnen-Tagung Wirtschafts-, Sozial und Umweltgeschichte, 01.03.2019 - 02.03.2019 Wien, in: H-Soz-Kult, 10.04.2019, <www.hsozkult.de/conferencereport/id/tagungsberichte-8216>

Tagungsbericht: Konzepte sexueller Gesundheit vom Mittelalter bis zum 21. Jahrhundert – Jahrestagung 2018 des Vereins für Sozialgeschichte der Medizin, 08.11.2018 – 10.11.2018 Schruns, in: H-Soz-Kult, 06.02.2019, <www.hsozkult.de/conferencereport/id/tagungsberichte-8084>.

Montafoner Wissenschaftspreis für Robert Groß und Savina Konzett. Vorarlberger Nachrichten, 08.11. 2018.

 „Räume schaffen, damit Menschen kreativ werden.“ Interview mit Patrick Kupper, in: Energie & Fiktion, Mai 2018, 6-8, https://energie-und.ch/de/fiktion/raume-schaffen-damit-menschen-kreativ-werden, Version Française: «Créer des espaces pour libérer la créativité»,  https://energie-und.ch/fr/fiction/creer-des-espaces-pour-liberer-la-creativite.

Onlineportal Salto.bz: Interview mit Elisabeth Dietrich-Daum: Über die Grenze in die Psychiatrie

Dolomiten,Tagblatt der Südtiroler, 30. Mai 2018: Interview mit Elisabeth Dietrich-Daum: Südtiroler "Problem-Kinder" in Innsbrucker Horror-Haus

In der Sommerserie Young Academics der Österreichischen Akademie der Wissenschaften ist ein Forschungsportrait von Odinn Melsted erschienen.  Details

Motiviert von der Idee, ihre Forschungserfahrungen als Wirtschafts- und SozialhistorikerInnen auch außerhalb der Universität einzubringen, haben die langjährigen MitarbeiterInnen des Kernfachs Dr. Maria Heidegger, Dr. Marina Hilber und Dr. Gerhard Siegl vor kurzem gemeinsam  ein neues Unternehmen für professionelle historische Dienstleistungen gegründet. "Heidegger, Hilber und Siegl. Die HISTORIKERinnen" stellen ihr breites Angebot auf ihrer neuen Website vor: www.diehistoriker.at
 
 

 

Nach oben scrollen