Kernfach: Wirtschafts- und Sozialgeschichte



Aktuelles

Hier finden Sie aktuelle Hinweise auf Ausschreibungen, Call for Papers, Veranstaltungen, Neuerscheinungen und Medienauftritte.

Ausschreibungen

Folgende Stelle ist derzeit ausgeschrieben:

Universitätsassistentin - Dissertationsstelle, 20 Stunden/Woche ab 1.8.2018
 

Call for Papers

Im Moment kein aktueller Call for Papers. 

Veranstaltungen



05. Mai 2018, Hamburg, Helmut-Schmidt-Universität / UniBw,  „Wie das Erdöl in die Heizung kam. Das 1950er Syndrom revisited“, Vortrag von Irene Pallua im Rahmen der Jahrestagung der Gesellschaft für Technikgeschichte 2018 / Technikhistorisches Nachwuchsforum, 04. – 06. Mai 2018 (https://www.hsu-hh.de/histec/gtg-2018)

14. Mai 2018, 10.30-12.00, SR 40601, „Wohltemperiert ins 21. Jahrhundert? Zur Geschichte der Wärmeenergienutzung in der Schweiz von 1950-2000“, Vortrag von Irene Pallua im Rahmen der „Montagsrunde“, veranstaltet vom Institut für Geschichtswissenschaften und Europäische Ethnologie

18. Mai 2018, Medizinische Universität Wien, "Zur Geschichte der Psychiatrie und des Umgangs mit psychisch Kranken in Österreich vom 16. bis zum 21. Jahrhundert", Vortrag von Elisabeth Dietrich-Daum und Ina Friedmann

23. Mai 2018, 17.15 Uhr, Vierter MuGI-Abend (Medizin und Geschichte) im großen Hörsaal des Kinder- und Herzzentrums, Kinderklinik Innsbruck, Anichstraße 35, Medizinische Universität Innsbruck, Universität Innsbruck

24.-25. Mai 2018, Sommerworkshop des Forschungszentrums "Medical Humanities", Universität Innsbruck

28. Mai 2018, 17.00 Uhr, Ansitz Rottenbuch, Bozen-Gries: Elisabeth Dietrich Daum "Über die Grenze in die Psychiatrie. Südtiroler Kinder und Jugendliche au der Kinderbeobachtungsstation von Maria Nowak-Vogl in Innsbruck (1954-1987)" (Veröffentlichungen des Südtiroler Landesarchivs 44), Buchvorstellung, Einladung des Landesrats für Denkmalpflege, des Südtiroler Landesarchivs und des Universitätsverlags Wagner

11. Juni 2018, SR 52U109, 17.15-18.45 Uhr (Geiwi, Untergeschoß): "Ungleich ist nicht gleich ungleich: Historische und institutionelle Kontextualisierungen von Verteilungsfragen." Vortrag von Andreas Exenberger (Innsbruck) im Rahmen des Forschungskolloquiums "Geschichtswissenschaft in der Diskussion"

Medienauftritte


In der Sommerserie Young Academics der Österreichischen Akademie der Wissenschaften ist ein Forschungsportrait von Odinn Melsted erschienen.  Details

 

Motiviert von der Idee, ihre Forschungserfahrungen als Wirtschafts- und Sozialhistorikerinnen auch außerhalb der Universität einzubringen, haben die langjährigen MitarbeiterInnen des Kernfachs Dr. Maria Heidegger, Dr. Marina Hilber und Dr. Gerhard Siegl vor kurzem gemeinsam  ein neues Unternehmen für professionelle historische Dienstleistungen gegründet. "Heidegger, Hilber und Siegl. Die HISTORIKERinnen" stellen ihr breites Angebot auf ihrer neuen Website vor: www.diehistoriker.at