Fach Europäische Ethnologie


 

Das ERASMUS+ Programm bietet Studierenden die Möglichkeit an Universitäten europaweit zu studieren oder Praktika zu machen. Durch das ECTS-System wird die gegenseitige Anerkennung von Studienleistungen und Bewertungsskalen erleichtert.

Weitere Informationen über das Programm finden Sie hier.

Wenn Sie Interesse an der Teilnahme am Erasmus+ Programm haben, melden Sie sich bitte bei der Fachkoordinatorin Prof. Dr. Silke Meyer.

Das Wichtigste auf einen Blick:

Gegenwärtig bestehen in der Europäischen Ethnologie folgende Erasmus-Kooperationen:

  • Åbo Akademie (Turku, Finnland)
    • 1-2 Plätze für zus. 10 Monate
    • Unterrichtssprache: Englisch (Sprachniveau B1)
  • Yeditepe University (Istanbul, Türkei)
    • 1-2 Plätze für zus. 10 Monate
    • Unterrichtssprache: Englisch (Sprachniveau B1)

Sollten Sie darüber hinaus Interesse an anderen Standorten haben, sprechen Sie dies bitte bei der Fachkoordinatorin an.

Was sind die Voraussetzungen für eine Bewerbung?

  • Sie haben bereits das erste Jahr des Grundstudiums der für den ERASMUS+ Studienaufenthalt relevanten Studienrichtung absolviert.
  • Sie haben ausreichende Kenntnisse der Unterrichtssprache, in der die zu besuchenden Lehrveranstaltungen gehalten werden (i.d.R. Sprachniveau B1)
  • Ausländische Studierende müssen einen Wohnsitz am Studienort (Innsbruck Umgebung) nachweisen, da eine Nominierung in das Land des Wohnorts für Pendler*innen ausgeschlossen ist.

Wie lange kann ein Auslandsaufenthalt sein?

  • Bis zu 12 Monate in jedem Zyklus (Bachelor, Master, Doktorat)

Gibt es Fördermöglichkeiten?

  • Es wird regulär ein Erasmuszuschuss in der Höhe von ca.  € 300 - € 400 pro Monat gewährt.

Wann kann ich mich bewerben?

Der Bewerbungstermin für ERASMUS-Bewerbungen für das Wintersemester 2019/2020 ist der 10.April 2019. Bitte nehmen Sie früh genug Kontakt mit den Fachkoordinator*innen auf. Dort erfahren Sie auch, was Sie für eine Bewerbung benötigen.

Wenn Sie eine Zusage von der Fachkoordinatorin bekommen haben, füllen Sie das Nominierungsformular aus und geben dies im Original und mit Unterschrift der Fachkoordinatorin persönlich im International Relations Office ab.

Informationen über die nächsten Schritte und auch allgemeine Auskünfte zu Erasmus+ finden Sie auf den Seiten des International Relations Office (IRO) der Universität Innsbruck.

Nach oben scrollen