Peter C. Pohl

Mag. Dr. Peter C. Pohl
Institut für Germanistik
Innrain 52
A-6020 Innsbruck

9. Stock, Zi. 40934

Sprechstunde: donnerstags 11-12 Uhr (ohne Voranmeldung)

Tel.: +43 512-507-41389
E-Mail: Peter.Pohl@uibk.ac.at

Zur Person|Vortrags- und Lehraktivitäten, Konferenzorganisation|Forschung|Publikationen und Presse 


Zur Person       
geb. 28.11.1977 in Weinheim an der Bergstraße
 
Studium            
2009           Promotion (summa cum laude) mit der Arbeit "Konstruktive Melancholie. Robert Musils Roman Der Mann ohne
                    Eigenschaften und die Grenzen des modernen Geschlechterdiskurses" 
2006-2009 Promotionsstudium in Bremen mit einem Stipendium der Studienstiftung des deutschen Volkes
2004           Rechercheaufenthalt in Salamanca/Spanien
1998-2004 Magisterstudium der Germanistik, Kulturwissenschaft, Philosophie und Politologie in Heidelberg, Bremen und
                    Avignon/Frankreich
 
Berufliche Tätigkeit und Funktionen
seit 2016    zuständig für die Studienberechtigungsprüfung (Grundlagen Philologie mündlich)
seit 2016    Koordinator Lehre (ND)
seit 2016    Universitätsassistent (Postdoc) am Institut für Germanistik der Universität Innsbruck
2016           kleinere Übersetzungen deutsch-portugiesisch
2012-2016 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Arbeitsbereich Neuere deutsche Literatur und Literaturtheorie (Universität
                    Greifswald)
2010-2012 Lehrkraft für besondere Aufgaben am Arbeitsbereich Neuere deutsche Literatur und Literaturtheorie (Universität
                    Greifswald)
2011-2016 Vorstandsmitglied und zeitweiliger Sprecher des Interdisziplinären Zentrums für Geschlechterforschung (IZfG) der 
                    Universität Greifswald
2005-2010 Lehrbeauftragter der Germanistik und Kulturwissenschaft (Universität Bremen)
2002-2003 Wissenschaftliche Hilfskraft (Tutor): Einführung in die Literaturwissenschaft bei Prof. Dr. Hans-Albrecht Koch und Dr.
                    Uwe Spörl (Universität Bremen)
 
Stipendien und Preise          
2009           Reisestipendium des DAAD (Klagenfurt) 
2008           Reisestipendium der Studienstiftung des deutschen Volkes (Cincinnati/USA)
2007           Stipendium für einen Sprachkurs (Broadstairs/Großbritannien)
2006-2009 Doktoratsstipendium der Studienstiftung des deutschen Volkes
2003           Erasmus-Stipendium (Avignon/Frankreich)
 
Mitgliedschaften
seit 2012    assoziiertes Mitglied IFKUD (Institut für kulturwissenschaftliche Deutschlandstudien, Bremen)
seit 2010    Deutscher Germanistenverband