Simon Pickl

Dr. Simon Pickl
Institut für Germanistik
Innrain 52
A-6020 Innsbruck

9. Stock, Zi. 40915

Tel.: +43 512-507-41381
E-Mail: simon.pickl@uibk.ac.at

Zur Person|Lehre|Forschung|Publikationen 


Berufstätigkeit

seit 2016 Senior Scientist (Karenzvertretung für Dr. Yvonne Kathrein), Institut für Germanistik (Universität Innsbruck)
2012–2016 Universitätsassistent (PostDoc), Fachbereich Germanistik (Universität Salzburg)
2012 Wissenschaftliche Hilfskraft, Lehrstuhl für deutsche Sprachwissenschaft (Universität Augsburg)
2008–2012 Wissenschaftlicher Mitarbeiter im DFG-geförderten Forschungsprojekt Neue Dialektometrie mit Methoden der stochastischen Bildanalyse, Lehrstuhl für deutsche Sprachwissenschaft (Universität Augsburg)

Lehrbeauftragter, Lehrstuhl für deutsche Sprachwissenschaft (Universität Augsburg)
2006–2008 Studentische Hilfskraft, Lehrstuhl für deutsche Sprachwissenschaft (Universität Augsburg)
2006–2007 Tutor, Lehrstuhl für deutsche Sprachwissenschaft (Universität Augsburg)

Ausbildung

2012 Dr. phil. in deutscher Sprachwissenschaft (Universität Augsburg)
  Dissertation: „Probabilistische Geolinguistik. Geostatistische Analysen lexikalischer Variation in Bayerisch-Schwaben“ (Betreuer: Stephan Elspaß, Werner König)
2008–2012 Doktoratsstudium in Deutscher Sprachwissenschaft (Universität Augsburg)
(ab 2010: Mitglied im Promotionsprogramm Variationslinguistik an der neu gegründeten Graduiertenschule für Geistes- und Sozialwissenschaften)
2008 Magister Artium in den Fächer Europäische Ethnologie, Deutsche Sprachwissenschaft, Englische Sprachwissenschaft (Universität Augsburg)
  Magisterarbeit: „Das Kochbuch für Maria Annastasia Veitin. Edition und soziale sowie geographische Situierung einer Koch­buch­handschrift aus dem Jahr 1748“ (BetreuerInnen: Sabine Doering-Manteuffel, Stephan Elspaß)
2005 Erasmus-Studium (Università di Bologna)
2002–2008 Magisterstudium der Europäischen Ethnologie sowie der Deutschen und der Englischen Sprachwissenschaft (Universität Augsburg)
2001 Abitur (Max-Reger-Gymnasium, Amberg)

Preise und Auszeichnungen

2014 The Chambers Prize
2013 Johann-Andreas-Schmeller-Preis
2013 Förderpreis des Bezirks Schwaben