Stefan Neuhaus

stefan_neuhausUniv.-Prof. Dr. Dr. h. c. Stefan Neuhaus
Institut für Germanistik
Innrain 52
A - 6020 Innsbruck

8. Stock, Zi. 40821

Tel. +43 512 507-4130
Fax +43 512 507-2881
E-Mail: Stefan.Neuhaus@uibk.ac.at

 Stefan Neuhaus ist nun an der Universität Koblenz-Landau tätig.
  Zu seiner neuen Homepage 

Zur Person Trennbalken Lehre Trennbalken  Forschung Trennbalken  Publikationen Trennbalken Administration Trennbalken Wissenschaftsorganisation


Selbständige Publikationen

  • Freiheit, Ungleichheit, Selbstsucht? Fontane und Großbritannien. Frankfurt/Main u.a.: Lang 1996 (Helicon. Beiträge zur deutschen Literatur 19). 444 S. [Dissertation]
  • Fontane-ABC. Leipzig: Reclam 1998 (Reclam-Bibliothek 1631). 238 S.
  • Das verschwiegene Werk. Erich Kästners Mitarbeit an Theaterstücken unter Pseudonym. Würzburg: Königshausen & Neumann 2000. 163 S.
  • Revision des literarischen Kanons. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht 2002. 188 S.
  • Literatur und nationale Einheit in Deutschland. Tübingen u. Basel: Francke 2002. 587 S. [Habilitationsschrift]
  • Das Spiel mit dem Leser. Wilhelm Hauff: Werk und Wirkung. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht 2002.
    248 S.
  • Sexualität im Diskurs der Literatur. Tübingen u. Basel: Francke 2002. 207 S.
  • Grundriss der Literaturwissenschaft. Tübingen u. Basel: Francke 2003 (UTB 2477). 274 S. 2. Aufl. 2005, 3. Aufl. 2009. URL: http://www.utb.de/katalog_suchen_detailseite.jsp?buchid=1142
  • Literaturkritik. Eine Einführung. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht 2004 (UTB 2482). 192 S. URL: http://www.utb.de/katalog_suchen_detailseite.jsp?buchid=1225
  • Martin Walsers Roman Tod eines Kritikers und seine Vorgeschichte(n). Oldenburg: bis-Verlag 2004 (Bibliotheksgesellschaft Oldenburg: Vor­träge – Reden – Berichte 43). 55 S.
  • Märchen. Tübingen und Basel: Francke 2005 (UTB 2693). 391 S. URL: http://www.utb.de/katalog_suchen_detailseite.jsp?buchid=1446
  • Literaturvermittlung. Konstanz: UVK 2009 (UTB 3285: Literaturwissenschaft). 316 S. PDF IconVerlagsinformation (Flyer)

Als (Mit-)Herausgeber in Reihen

  • Schriften der Ernst-Toller-Gesellschaft. Hg. zus. mit Dieter Distl, Rolf Selbmann, John M. Spalek, Thorsten Unger. Würzburg: Königshausen & Neumann. [5 Bände erschienen]
  • Film – Medium – Diskurs. Hg. zus. mit Oliver Jahraus. Würzburg: Königshausen & Neumann. URL: http://www.verlag-koenigshausen-neumann.de
  • Bradford Series of Colloquia on Contemporary German Literature. Mitglied des dreizehnköpfigen Editorial Boards seit 2002. [8 Bände erschienen]
  • Bibliothek des 19. Jahrhunderts. Hannover: Wehrhahn. URL: http://www.wehrhahn-verlag.de/index.php?section=03&subsection=04
  • Innsbrucker Studien zur Alltagsrezeption. Hg. zus. mit Michael Klein. Münster u.a.: LitVerlag. [5 Bände erschienen, weitere in Vorbereitung]
  • Zeitschrift www.literaturkritik.at. Hg. zus. mit Brigitte Schwens-Harrant (http://www.literaturkritik.at)
  • Angewandte Literaturwissenschaft. Innsbruck: StudienVerlag. PDF Icon Verlagsinformation (Flyer). URL: http://www.studienverlag.at
  • Schriften der Ernst-Toller-Gesellschaft. Hg. zus. mit Dieter Distl, Rolf Selbmann, John M. Spalek, Thorsten Unger. Würzburg: Königshausen & Neumann. [5 Bände erschienen]
  • Film – Medium – Diskurs. Hg. zus. mit Oliver Jahraus. Würzburg: Königshausen & Neumann. [22 Bände erschienen]
  • Bradford Series of Colloquia on Contemporary German Literature. Mitglied des dreizehnköpfigen Editorial Boards seit 2002
  • Bibliothek des 19. Jahrhunderts. Hannover: Wehrhahn. [Bd. 2-5 in Vorbereitung]
  • Innsbrucker Studien zur Alltagsrezeption. Hg. zus. mit Michael Klein. Münster u.a.: LitVerlag. URL: http://www.uibk.ac.at/iza/publications.html
  • Limbus – Jahrbuch für germanistische Literatur- und Kulturwissenschaft / Yearbook for Germanic Literary and Cultural Studies (Australien), neu gegründet 2007. Mitglied des Wissenschaftlichen Beirates

Herausgeberschaften

  • Schöne Aussicht auf Gefahr: Vier Germanisten interpretieren Guntram Vespers Text. Mit Anmerkungen, Materialien und einer Zeichnung des Autors hg. v. Stefan Neuhaus. Interpretationen von Jutta Förtsch, Helmut Holoubek, Gert Hübner und Oliver Jahraus. Bamberg 1997 (Hefte des Bamberger Germanistenclubs 3). 61 S.
  • Erich Kästner: Trojanische Esel. Theater, Hörspiel, Film. Hg. v. Thomas Anz in Zusammenarbeit mit Matthias Springer und Stefan Neuhaus. München: Hanser 1998 (Werke 5). 845 S.
  • Ernst Toller und die Weimarer Republik. Ein Autor im Spannungsfeld von Literatur und Politik. Hg. zus. mit Rolf Selbmann u. Thorsten Unger. Würzburg: Königshausen & Neumann 1999 (Schriften der Ernst-Toller-Gesellschaft 1). 271 S.
  • Lyrik lesen! Eine Bamberger Anthologie. Wulf Segebrecht zum 65. Geburtstag. Hg. zus. mit Oliver Jahraus. Düsseldorf: Grupello 2000. 294 S.
  • Lütte und Wer will unter die Indianer? Zwei Kinderbücher von Erich Kästners Freundin Herti Kirchner. Herausgegeben und mit einem Vorwort versehen von Stefan Neuhaus und Mareike Weber. Eitorf: gata-Verlag 2002 (Archiv zum Erich-Kästner-Jahrbuch 1). 350 S.
  • Engagierte Literatur zwischen den Weltkriegen. Hg. zus. mit Rolf Selbmann u. Thorsten Unger. Würzburg: Königshausen & Neumann 2002 (Schriften der Ernst-Toller-Gesellschaft 4). 410 S.
  • Kafkas Urteil und die Literaturtheorie. Zehn Modellanalysen. Hg. zus. mit Oliver Jahraus. Stuttgart: Reclam 2002 (RUB 17636). 271 S.
  • Literatur und Journalismus. Theorie, Kontexte, Fallstudien. Hg. zus. mit Bernd Blöbaum. Opladen: Westdeutscher Verlag 2003. 341 S.
  • Der erotische Film. Zur medialen Codierung von Ästhetik, Sexualität und Gewalt. Hg. zus. mit Oliver Jahraus. Würzburg: Königshausen & Neumann 2003 (Film – Medium – Diskurs 1). 207 S.
  • Ludwig Kalisch: Gebunden und Ungebunden. Hg. und mit einem Nachwort versehen unter Mitarbeit von Stefanie Weber und Sigrid Wölbern. Hannover: Wehrhahn 2004 (Bibliothek des 19. Jahrhunderts 1). 300 S.
  • Der fantastische Film. Geschichte und Funktion in der Mediengesellschaft. Hg. zus. mit Oliver Jahraus. Würzburg: Königshausen & Neumann 2005 (Film - Medium - Diskurs 10). 202 S.
  • "Sag mal, verehrtes Publikum: bist du wirklich so dumm?" Tucholsky zum Vergnügen. Stuttgart: Reclam 2006 (RUB). 152 S.
  • Realistisches Schreiben in der Weimarer Republik. Hg. zus. mit Sabine Kyora. Würzburg: Königshausen & Neumann 2006 (Schriften der Ernst-Toller-Gesellschaft 5). 340 S.
  • Julius Rodenberg: Tag und Nacht in London. Ein Skizzenbuch zur Weltausstellung. Mit einem Nachwort und Anmerkungen hg. v. Stefan Neuhaus. Hannover: Wehrhahn 2007 (Bibliothek des 19. Jahrhunderts 2). 334 S.
  • Literatur als Skandal. Fälle – Funktionen – Folgen. Hg. zus. mit Johann Holzner. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht 2007. 735 S.
  • Literatur im Film. Beispiele einer Medienbeziehung. Würzburg: Königshausen & Neumann 2008 (Film – Medium – Diskurs 22). 376 S.
  • Felicitas Hoppe im Kontext der deutschsprachigen Gegenwartsliteratur. Hg. zus. mit Martin Hellström. Innsbruck: Studienverlag 2008 (Angewandte Literaturwissenschaft). 251 S.
  • Renate Giacomuzzi, Stefan Neuhaus u. Christiane Zintzen (Hg.): Digitale Literaturvermittlung. Praxis – Forschung – Archivierung. Innsbruck: StudienVerlag 2010 (Angewandte Literaturwissenschaft 10). PDF IconVerlagsinformation
  • Stefan Neuhaus u. Oliver Ruf (Hg.): Perspektiven der Literaturvermittlung. Innsbruck: StudienVerlag 2011 (Angewandte Literaturwissenschaft 13).

Aufsätze

  • Zwischen Beruf und Berufung. Untersuchungen zu Theodor Fontanes journalistischen Arbeiten über Großbritannien. In: Fontane-Blätter, Heft 54 der Gesamtreihe (1992), S. 74-87.
  • Fontane und der Tunnel unter der Themse. Anmerkungen zu einem Motiv aus dem „Stechlin“, seiner Geschichte und Bedeutung. In: Fontane-Blätter, Heft 56 der Gesamtreihe (1993), S. 63-79.
  • Still ruht der See. Revolutionäre Symbolik und evolutionärer Wandel in Theodor Fontanes Roman Der Stechlin. In: Fontane-Blätter, Heft 57 der Gesamtreihe (1994), S. 48-77.
  • Poesie der Sünde – Triumph der Moral. Großbritannien in den Reiseberichten und Romanen des frühen Rodenberg. In: Peter Alter und Rudolf Muhs (Hg.): Exilanten und andere Deutsche in Fontanes London. Stuttgart: Heinz 1996 (Stuttgarter Arbeiten zur Germanistik 331), S. 254-272.
  • Warum sollen keine Poeten nach London fahren? Zur Intention literarischer Reiseberichte am Beispiel von Heinrich Heines Englischen Fragmenten. In: Heine-Jahrbuch 36 (1997), S. 22-39.
  • Geheimrat Zwickers Affären. Zur Funktion einer Nebenfigur in Fontanes Effi Briest. In: Fontane-Blätter 64 (1997), S. 124-132.
  • Warum sich Herz zum Herzen find’t. Die Bedeutung eines Schiller-Zitats für die Interpretation von Fontanes Frau Jenny Treibel. In: Literatur in Wissenschaft und Unterricht 31, Heft 2 (1998), S. 189-195.
  • Und nichts als die Wahrheit? Wie der Journalist Fontane Erlebtes wiedergab. In: Fontane-Blätter 65-66 (1998), S. 188-213.
  • Kessin. Zur Topographie eines literarischen Ortes in Fontanes Effi Briest. In: Beiträge zur Effi-Briest-Forschung. Göteborg 1998 (Germanistische Schlaglichter 1), S. 23-47.
  • The Dream as a Motif in E.T.A. Hoffmann’s Works. In: Romantic Dreams. Proceedings of the Glasgow Conference, April 1997. Edited by Sheila Dickson and Mark G. Ward. Glasgow: University of Glasgow French and German Publications 1998, S. 99-125.
  • Das fehlerhafte Vorbild. Zur Darstellung Großbritanniens in Hermann Fürst von Pückler-Muskaus Bestseller Briefe eines Verstorbenen. In: Neophilologus 83 (1999), S. 267-281.
  • Ernst Toller und die Neue Sachlichkeit. Versuch über die Anwendbarkeit eines problematischen Epochenbegriffs. In: Stefan Neuhaus, Rolf Selbmann, Thorsten Unger (Hg.): Ernst Toller und die Weimarer Republik. Ein Autor im Spannungsfeld von Literatur und Politik. Würzburg: Königshausen & Neumann 1999 (Schriften der Ernst-Toller-Gesellschaft 1), S. 135-154.
  • Schlechte Noten für den Schulmeister? Der Stand der Erich-Kästner-Forschung. In: Literatur in Wissenschaft und Unterricht 32, Heft 1 (1999), S. 43-71.
  • Der unterschätzte Autor. Plädoyer für eine Entdeckung Erich Kästners durch die Germanistik. In: Moderna Sprak XCIII, H. 1 (1999), S. 53-58.
  • Erich Kästner und der Nationalsozialismus. Am Beispiel des bisher unbekannten Theaterstücks Gestern, heute und morgen (1936) und des Romans Drei Männer im Schnee (1934). In: Wirkendes Wort 49 (1999), S. 372-387.
  • Modern Inquisition or Democratic Counterweight? The power of the media and the four Christa Wolf ‚affairs’. In: Arthur Williams, Stuart Parkes, Julian Preece (Hg.): Literature, Markets and Media in Germany and Austria Today. Oxford u.a.: Peter Lang 2000, S. 159-177.
  • „Sechsunddreißig Könige für einen Regenschirm“: Heinrich Heines produktive Rezeption britischer Literatur. In: Norbert Bachleitner (Hg.): Beiträge zur Rezeption der britischen und irischen Literatur des 19. Jahrhunderts im deutschsprachigen Raum. Amsterdam u. Atlanta: Rodopi 2000 (Internationale Forschungen zur Allgemeinen und Vergleichenden Literaturwissenschaft), S. 409-442.
  • Fontanes Bücher über Großbritannien. In: Christian Grawe u. Helmuth Nürnberger (Hg.): Fontane-Handbuch. Stuttgart: Kröner 2000, S. 806-818.
  • „Erzählen ist total erotisch“: Literature, pleasure and desire in novels by Thomas Brussig, Uwe Timm and Ulrich Woelk. In: Arthur Williams, Stuart Parkes, Julian Preece (Hg.): German Language Literature Today: International and Popular? Oxford u.a.: Peter Lang 2000, S. 153-172.
  • Das prüde Säkulum? Erotik in der Literatur des 19. Jahrhunderts. Versuch einer Annäherung. In: Tim Mehigan u. Gerhard Sauder (Hg.): Roman und Ästhetik im 19. Jahrhundert. Festschrift für Christian Grawe zum 65. Geburtstag. St. Ingbert: Röhrig 2001 (Saarbrücker Beiträge zur Literaturwissenschaft 69), S. 171-194.
  • Wilhelm Hauff und der Kanon. Probleme literarischer Wertung am Beispiel des Romans Der Mann im Mond. In: Wirkendes Wort 51 (2001), S. 4-25.
  • Zeitkritik im historischen Gewand? Fünf Thesen zum Gattungsbegriff des „Historischen Romans“ am Beispiel von Theodor Fontanes Vor dem Sturm. In: Osman Durrani u. Julian Preece (Hg.): Travellers in Time and Space / Reisende durch Zeit und Raum. The German Historical Novel / Der deutschsprachige historische Roman. Amsterdam u. New York: Rodopi 2001 (Amsterdamer Beiträge zur neueren Germanistik 51), S. 209-225.
  • Gebrauchslyrik. Vorüberlegungen zum Studium einer vernachlässigten Gattung. In: Literatur in Wissenschaft und Unterricht 34, H. 2 (2001), S. 99-116.
  • „Daß die Zärtlichkeit noch barbarischer zwingt als Tyrannenwut!“ Zur Problematisierung von Familienstrukturen in Schillers Dramen. In: Jahrbuch für Internationale Germanistik 33, H. 1 (2001), S. 98-111.
  • (zus. mit Mareike Weber:) Schatten der Vergangenheit. Herti Kirchners Kinderbücher und ihre Bezüge zu Erich Kästner. In: Stefan Neuhaus u. Mareike Weber (Hg.): Lütte und Wer will unter die Indianer? Zwei Kinderbücher von Erich Kästners Freundin Herti Kirchner. Eitorf: gata-Verlag 2002 (Archiv zum Erich-Kästner-Jahrbuch 1), S. 7-37.
  • Strategien der Entmythologisierung in Ernst Tollers Komödien Der entfesselte Wotan und Nie wieder Friede! In: Stefan Neuhaus, Rolf Selbmann u. Thorsten Unger (Hg.): Engagierte Literatur zwischen den Weltkriegen. Würzburg: Königshausen & Neumann 2002 (Schriften der Ernst-Toller-Gesellschaft 4), S. 169-183.
  • (zus. mit Oliver Jahraus:) Die Methodologie der Literaturwissenschaft und die Kafka-Inter­pretation. In: Oliver Jahraus u. Stefan Neuhaus (Hg.): Kafkas Urteil und die Literaturtheorie. Zehn Modellanalysen. Stuttgart: Reclam 2002 (RUB 17636), S. 23-32.
  • Im Namen des Lesers. Kafkas Das Urteil aus rezeptionsästhetischer Sicht. In: Oliver Jahraus u. Stefan Neuhaus (Hg.): Kafkas Urteil und die Literaturtheorie. Zehn Modellanalysen. Stuttgart: Reclam 2002 (RUB 17636), S. 78-100.
  • Dekonstruktion nationaler Mythologeme: Heinrich Heine und Deutschland. In: Heine-Jahrbuch 41 (2002), S. 1-17.
  • Königssohn im Bettlerkleid. Wilhelm Hauffs Der Mann im Mond als Beispiel fehlgeleiteter Rezeptions- und Kategorisierungsprozesse. In: Epochenbegriffe: Grenzen und Möglichkeiten; Aufklärung – Klassik – Romantik; Die Wiener Moderne. Betreut von Uwe Japp u.a. Bern. u.a.: Peter Lang 2002 (Akten des 10. Internationalen Germanistenkongresses 6), S. 315-321.
  • Literarische Antworten auf den Untergang eines ungeliebten Staates und ihr innovatives Potenzial. In: Edgar Platen (Hg.): Perspektivensuche. Zur Darstellung von Zeitgeschichte in deutschsprachiger Gegenwartsliteratur (II). München: iudicium 2002, S. 9-25.
  • Der Autor als Demagoge: Lothar Bucher. In: Neophilologus 87 (2003), S. 97-117.
  • Von Texten, Menschen und Medien. Die Literaturwissenschaft und ihr Gegenstand. In: Bernd Blöbaum u. Stefan Neuhaus (Hg.): Literatur und Journalismus. Theorie, Kontexte, Fallstudien. Opladen: Westdt. Verlag 2003, S. 11-21.
  • Vom Sinn und Unsinn der Literaturkritik. Mit einigen grundsätzlichen Überlegungen zum Verhältnis von Literatur und Journalismus. In: Bernd Blöbaum u. Stefan Neuhaus (Hg.): Literatur und Journalismus. Theorie, Kontexte, Fallstudien. Opladen: Westdt. Verlag 2003, S. 53-72.
  • Erich Kästner zwischen Literatur und Journalismus. Konzeptionelle Gemeinsamkeiten der Weltbühnen-Beiträge bis 1933. In: Stefanie Oswalt (Hg.): Die Weltbühne. Zur Tradition und Kontinuität demokratischer Publizistik. Dokumentation der Tagung „Wieder gilt: Der Feind steht rechts!“. St. Ingbert: Röhrig 2003 (Schriftenreihe der Tucholsky-Gesellschaft 1), S. 85-98.
  • Warum Werther sterben mußte. In: Literatur in Wissenschaft und Unterricht 35, Heft 4 (2002), S. 287-308.
  • (zus. mit Oliver Jahraus:) Ent-Hüllung eines Genres: Der erotische Film. In: Der erotische Film. Zur medialen Codierung von Ästhetik, Sexualität und Gewalt. Hg. zus. mit Oliver Jahraus. Würzburg: Königshausen & Neumann 2003 (Film – Medium – Diskurs 1), S. 7-15.
  • „How did they ever make a movie of Lolita?“ In: Der erotische Film. Zur medialen Codierung von Ästhetik, Sexualität und Gewalt. Hg. zus. mit Oliver Jahraus. Würzburg: Königshausen & Neumann 2003 (Film – Medium – Diskurs 1), S. 17-34.
  • „Das Thema polarisiert das Publikum“: Solo für Klarinette. In: Der erotische Film. Zur medialen Codierung von Ästhetik, Sexualität und Gewalt. Hg. zus. mit Oliver Jahraus. Würzburg: Königshausen & Neumann 2003 (Film – Medium – Diskurs 1), S. 153-167.
  • Christa Wolf, Medea und der Mythos. In: Wirkendes Wort 53, H. 2 (2003), S. 283-294.
  • Archäologie der Poesie. Überlegungen zum Kompositionsprinzip von Fontanes Wanderungen. In: Hanna Delf von Wolzogen (Hg.): „Geschichte und Geschichten aus Mark Brandenburg“. Fontanes Wanderungen durch die Mark Brandenburg im Kontext der europäischen Reiseliteratur. Internationales Symposium des Theodor-Fontane-Archivs in Zusammenarbeit mit der Theodor-Fontane-Gesellschaft v. 18.-22.9.2002 in Potsdam. Würzburg: Königshausen & Neumann 2003 (Fontaneana 1), S. 397-415.
  • ‚Stadt - Land - Frust’: on the Metamorphoses of a Literary Dichotomy. In: Julian Preece u. Osman Durrani (Hg.): Cityscapes and Countryside in Contemporary German Literature. Oxford u.a.: Peter Lang 2004 (Bradford Series of Colloquia on Contemporary German Li­terature 8), S. 13-28.
  • Die zwei Türme. Spider-Man und der 11. September. (Unter Mitarbeit von Thorben Dyk.) In: Matthias N. Lorenz (Hg.): Narrative des Entsetzens. Künstlerische, mediale und intellektuelle Deutungen des 11. September 2001. Würzburg: Königshausen & Neumann 2004 (Film – Medium – Diskurs 4), 105-116.
  • Kästner und der Kanon. In: Gerhard Fischer (Hg.): Kästner-Debatte. Kritische Positionen zu einem kontroversen Autor. Würzburg: Königshausen & Neumann 2004 (Erich-Kästner-Jahrbuch 4), S. 89-102.
  • "Plötzlich findest du dich in einem Buch wieder, und du bist ein anderer." Grenzauflösungen als konstitutives Merkmal von Uwe Timms Werk. In: Edgar Platen u. Martin Todtenhaupt (Hg.): Grenzen - Grenzüberschreitungen - Grenzauflösungen. Zur Darstellung von Zeitgeschichte in deutschsprachiger Gegenwartsliteratur. München: iudicium 2004, S. 79-92.
  • Bericht über Veygond. Joseph Breitbachs Polit-Komödien. In: Bernd Goldmann u. Wulf Segebrecht (Hg.): Joseph-Breitbach-Symposium. 17. und 18. Juli 2003 in der Villa Concordia, Bamberg. Bamberg: Verlag Fränkischer Tag 2004 (Edition Villa Concordia. Bamberger Punkte 10), S. 68-80.
  • Kritik der ethischen Gewalt im Feuilleton. In: Wirkendes Wort 54, H. 3 (2004), S. 449-457.
  • "Was ist mit den Müttern? Was geht hier ab?" Popliteratur und Familie. In: Johannes G. Pankau (Hg.): Pop-, Pop-, Populär. Popliteratur und Jugendkultur. Bremen u. Oldenburg: Aschenbeck & Isensee 2004, S. 68-84.
  • Das Fantastische als die Signatur der Zeit. Möglichkeiten eines 'unmöglichen Tauschs' von Theorie und Film. Ein Zwiegespräch mit Jean Baudrillard. In: Oliver Jahraus u. Stefan Neuhaus (Hg.): Der fantastische Film. Geschichte und Funktion in der Mediengesellschaft. Würzburg: Königshausen & Neumann 2005 (Film - Medium - Diskurs 10), S. 13-17.
  • Allegorien der Macht: Batman und Spiderman. In: Oliver Jahraus u. Stefan Neuhaus (Hg.): Der fantastische Film. Geschichte und Funktion in der Mediengesellschaft. Würzburg: Königshausen & Neumann 2005 (Film - Medium - Diskurs 10), S. 111-128.
  • Schillers klassische Dramen. In: Rolf Selbmann (Hg.): Deutsche Klassik. Epoche - Autoren - Werke. Darmstadt: Wiss. Buchges. 2005, S. 149-177.
  • Misere und Möglichkeiten. Thesen zur Bedeutung einer kritischen Literaturwissenschaft. In: Michael Klein u. Sieglinde Klettenhammer (Hg.): Literaturwissenschaft als kritische Wissenschaft. Unter Mitarbeit von Brigitte Messner. Wien: LitVerlag 2005 (Innsbrucker Studien zur Alltagsrezeption 1), S. 43-58.
  • Realistisches Schreiben bei Toller, Kästner und Tucholsky. In: Sabine Kyora u. Stefan Neuhaus (Hg.): Realistisches Schreiben in der Weimarer Republik. Würzburg: Königshausen & Neumann 2006 (Schriften der Ernst-Toller-Gesellschaft 5), S. 151-163.
  • Nur wer sich ändert, bleibt sich treu. Perspektiven einer Angewandten Literaturwissenschaft. In: Svjetlan Lacko Vidulic, Doris Moser u. Sladan Turkovic (Hg.): Germanistik im Kontakt. Tagung österreichischer und kroatischer Germanist/inn/en, Opatija, 29.9.-1.10.2005. Zagreb: Universität Zagreb 2006 (Zagreber Germanistische Beiträge, Beiheft 9), S. 325-337.
  • Tabu und Tabubruch im erotischen Film. In: Michael Braun (Hg.): Tabu und Tabubruch in Literatur und Film. Würzburg: Königshausen & Neumann 2006 (Film – Medium – Diskurs 20), S. 137-150.
  • Grenzen und Grenzerfahrungen in Leben und Werk E.T.A. Hoffmanns. In: Jens Stüben (Hg.): Ostpreußen – Westpreußen – Danzig. Eine historische Literaturlandschaft. München: Oldenbourg 2007 (Schriften des Bundesinstituts für Kultur und Geschichte der Deutschen im östlichen Europa, Bd. 30), S. 339-352.
  • Wie kommen Klassiker ins Bilderbuch? In: Jens Thiele u. Elisabeth Hohmeister (Hg.): Neue Impulse der Bilderbuchforschung. Baltmannsweiler: Schneider-Verlag Hohengehren 2007, S. 129-145.
  • Der Autor als Mythos. Martin Walsers literarische Produktion seit den 1980er Jahren und ihre Mythologisierung durch die Literaturkritik. In: Edgar Platen u. Martin Todtenhaupt (Hg.): Mythisierungen, Entmythisierungen, Remythisierungen. Zur Darstellung von Zeitgeschichte in deutschsprachiger Gegenwartsliteratur (IV). München: iudicium 2007 (Perspektiven. Nordeuropäische Studien zur deutschsprachigen Literatur und Kultur 1), S. 108-122.
  • Wozu Literaturtheorie? In: Sprachkunst. Beiträge zur Literaturwissenschaft 37 (2006), S. 309-323.
  • Das Triviale der Nation. In: Universal-, Global- und Nationalkulturen. Betreut von Young Eun Chang, Konrad Ehlich und Fabrice Malkani. / Nationalliteratur und Weltliteratur. Betreut von Alexander Belobratow, Raymond Heitz und Naoji Kimura. Berlin u.a.: Peter Lang 2007 (Akten des XI. Internationalen Germanistenkongresses Paris 2005: „Germanistik im Konflikt der Kulturen“, Bd. 8), S. 255-260.
  • Die Sprache der Mode. Vom Versagen der Literaturkritik. In: Primus Heinz Kucher u. Doris Moser (Hg.): Germanistik und Literaturkritik. Zwischenbericht zu einer wunderbaren Freundschaft. Wien: Praesens 2007 (Stimulus. Mitteilungen der Österr. Gesellschaft für Germanistik 2006), S. 49-66.
  • Skandal im Sperrbezirk? Grenzen und Begrenzungen der Wirkungen von Kunst- und Literaturskandalen. In: Stefan Neuhaus u. Johann Holzner (Hg.): Literatur als Skandal. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht 2007, S. 41-53.
  • Vom antiautoritären Kindermärchen zum postmodernen Film? Die Verwandlungen des Sams. In: Revista de Filología Alemana 15 (2007), S. 111-125.
  • Kreisler und die Folgen. Zur Künstlerproblematik bei E.T.A. Hoffmann und Heinrich Heine. In: Henriette Herwig u.a. (Hg.): Übergänge. Zwischen Künsten und Kulturen. Internationaler Kongress zum 150. Todesjahr von Heinrich Heine und Robert Schumann. Stuttgart u. Weimar: Metzler 2007, S. 391-402.
  • Ganz schön dreist. Das gebrauchslyrische Programm der Jungs von Ganz Schön Feist im Kontext der Gattungsgeschichte. In: Gregor Ackermann, Walter Delabar u. Carsten Würmann (Hg.): Deutsches Lied. Bielefeld: Aisthesis 2007 (Juni. Magazin für Literatur und Politik, Heft 39-42), Bd. 2, S. 463-475.
  • Der Streit um die Erinnerung in der deutschsprachigen Gegenwartsliteratur. In: Ibero-amerikanisches Jahrbuch 1 (2007), S. 157-178.
  • Literatur im Film. Eine Einführung am Beispiel von Gripsholm (2000). In: Stefan Neuhaus (Hg.): Literatur im Film. Beispiele einer Medienbeziehung. Würzburg: Königshausen & Neumann 2008 (Film – Medium – Diskurs 22), S. 11-29.
  • „Urenkel der Aufklärung“. Eine synoptische Lektüre von Werken Erich Kästners und der Dialektik der Aufklärung. In: Klaus Müller-Salget u. Sigurd Paul Scheichl (Hg.): Nachklänge der Aufklärung im 19. und 20. Jahrhundert. Für Werner M. Bauer zum 65. Geburtstag. Innsbruck: Innsbruck University Press 2008 (Germanistische Beiträge zur Kulturwissenschaft. Germanistische Reihe 73), S. 267-278.
  • „Damen und Herren, die Wahrheit, was ist das?“ Zur Konstruktion von Identität in Felicitas Hoppes Texten. In: Stefan Neuhaus u. Martin Hellström (Hg.): Felicitas Hoppe im Kontext der deutschsprachigen Gegenwartsliteratur. Innsbruck: Studienverlag 2008 (Angewandte Literaturwissenschaft 1), S. 39-53.
  • Orte der Zeichen. Wie über literarische Topographien Identität konstruiert wird, oder: Ein Beitrag zur literaturwissenschaftlichen Heterotopologie. In: Martin Hellström u. Edgar Platen (Hg.): Zwischen Globalisierungen und Regionalisierun¬gen. Zur Darstellung von Zeitgeschichte in deutschsprachiger Gegenwartsliteratur (V). München: iudicium 2008 (Perspektiven. Nordeuropäische Studien zur deutschsprachigen Literatur und Kultur 4), S. 9-22.
  • „Kritik einer abstoßenden Welt“? Probleme des literarischen und literaturkritischen Diskurses über die DDR in den 1990er Jahren. In: Carsten Gansel (Hg.): Rhetorik der Erinnerung – Literatur und Gedächtnis in den ‚geschlossenen Gesellschaften’ des Real-Sozialismus. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht 2009 (Deutschsprachige Gegenwartsliteratur und Medien 1), S. 317-332.
  • Literatur und Identität. Zur Relevanz der Literaturwissenschaft. In: Christine Magerski u. Svjetlan Lacko Vidulić (Hg.): Literaturwissenschaft im Wandel. Aspekte theoretischer und fachlicher Neuorganisation. Wiesbaden: VS-Verlag 2009 (VS Research: Literaturwissenschaft – Kulturwissenschaft), S. 81-95.
  • Tirol und die Welt. Zur Funktion von Topographien am Beispiel von Raoul Schrott. In: Sieglinde Klettenhammer (Hg.): Kulturraum Tirol. Literatur – Sprache – Medien. Innsbruck: iup 2009 (Innsbrucker Beiträge zur Kulturwissenschaft 75), S. 295-309.
  • „Ihre Möpse sind weich. Ungewöhnlich schön liegen sie in der Hand.“ Zur Funktionalisierung von Erotik und Sexualität in der Gegenwartsliteratur. In: Doris Moser u. Kalina Kupczynska (Hg.): Die Lust im Text. Eros in Sprache und Literatur. Wien: Praesens 2009 (Stimulus. Mitteilungen der Österr. Gesellschaft für Germanistik 2008), S. 375-S. 387.
  • Zwischen Wahn und Wirklichkeit. Helmut Krausser und die Literaturkritik. In: Claude D. Conter u. Oliver Jahraus (Hg.): Sex – Tod – Genie. Beiträge zum Werk von Helmut Krausser. Göttingen: Wallstein 2009, S. 297-314.
  • Das Subversive des Spiels. Überlegungen zur Literatur der Postmoderne. In: Thomas Anz u. Heinrich Kaulen (Hg.): Literatur als Spiel. Evolutionsbiologische, ästhetische und pädagogische Konzepte. Berlin, New York: Walter de Gruy-ter 2009, S. 371-390.
  • Ich ist ein Monster. Identitätskonstruktionen in Literatur und Film am Beispiel von Nosferatu (1922). In: Stefan Keppler-Tasaki u. Fabienne Liptay (Hg.): Grauzonen. Positionen zwischen Literatur und Film 1910-1960. München: edition text + kritik 2010, S. 123-142.
  • Soll und Haben: Literarisches und ökonomisches Feld im 19. Jahrhundert. In: Sieglinde Klettenhammer (Hg.): Literatur und Ökonomie. Innsbruck: StudienVerlag 2010 (Angewandte Literaturwissenschaft 8), S. 90-109.
  • Identität durch Erinnerung: Zur Vermessung der Vergangenheit in Uwe Timms Werk. In Carsten Gansel u. Pawel Zimniak (Hg.): Das "Prinzip Erinnerung" in der deutschsprachigen Gegenwartsliteratur nach 1989. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht (V&R unipress. Deutschsprachige Gegenwartsliteratur und Medien 3), S. 59-71.
  • Von Emphatikern, Gnostikern, Zombies und Rettern: Zur aktuellen Situation der Literaturkritik in den Printmedien. In: Renate Giacomuzzi, Stefan Neuhaus u. Christiane Zintzen (Hg.): Digitale Literaturvermittlung. Praxis – Forschung – Archivierung. Innsbruck: StudienVerlag 2010 (Angewandte Literaturwissenschaft 10), S. 36-47. PDF IconVerlagsinformation
  • Perspektiven der Literaturvermittlung – Literaturvermittlung als Perspektive. In: Wolfgang Hackl u. Wolfgang Wiesmüller (Hg.): Germanistik im Spannungsfeld von Regionalität und Internationalität. Wien: Praesens 2010 (Stimulus. Mitteilungen der Österreichischen Gesellschaft für Germanistik 2009), S. 282-292.
  • Die jungen Alten und die alten Jungen: Von der Relativität des Alter(n)s in der deutschen Gegenwartsliteratur. In: Martin Hellström u. Edgar Platen (Hg.): Alter und Altern. Zur Darstellung von Zeitgeschichte in deutschsprachiger Gegenwartsliteratur VI. München: Iudicium 2010 (Nordeuropäische Studien zur deutschsprachigen Literatur und Kultur 7), S. 38-52.
  • "In dieser Gegend gibt es keinen Gott": Religion in der 'postmodernen' Literatur am Beispiel von Helmut Krausser, Hape Kerkeling und Felicitas Hoppe. In: Julian Preece, Frank Finlay u. Sinéad Crowe (Hg.): Religion and Identity in Germany Today. Doubters, Believers, Seekers in Literature and Film. Oxford u.a.: Peter Lang 2010 (Leeds-Swansea Colloquia on Contemporary German Literature 2), S. 83-97.
  • Dichter als Kritiker: Schiller und Fontane. In: Sigurd Paul Scheichl (Hg.): Große Literaturkritiker. Innsbruck: StudienVerlag 2010 (Angewandte Literaturwissenschaft 7), S. 31-41.
  • Wie man Skandale macht. Akteure, Profiteure und Verlierer im Literaturbetrieb. In: Matthias Freise u. Claudia Stockinger (Hg.): Wertung und Kanon. Heidelberg: Winter 2010 (Neues Forum für Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft 44), S. 29-41.
  • „Bücher sind keine Bananen“: Literaturvermittlung als Studienfach. In: Doris Moser, Arno Russegger u. Constanze Drumm (Hg.): Neues vom Buch. Unter Mitarbeit von Doris Grießner u.a. Innsbruck u.a.: StudienVerlag 2011 (Angewandte Literaturwissenschaft 11), S. 73-83.
  • Liebesentwürfe in Literatur und Film. In: Anja Hartung (Hg.): Lieben und Altern. Die Konstitution von Alter(n)swirklichkeiten im Film. München: kopaed 2011 (Gesellschaft – Altern – Medien 1), S. 73-92.
  • Strategien der Aufmerksamkeitserregung in der Literaturkritik. In: Stefan Neuhaus u. Oliver Ruf (Hg.): Perspektiven der Literaturvermittlung. Innsbruck: StudienVerlag 2011 (Angewandte Literaturwissenschaft 13), S. 149-162.
  • Der Autor als Marke. Strategien der Personalisierung im Literaturbetrieb. In: Wirkendes Wort. Deutsche Sprache und Literatur in Forschung und Lehre, 61. Jg., H. 2 (August 2011), S. 313-328.
  • Wer bestimmt, was wir wissen? Chancen und Risiken von Literatur und Literaturwissenschaft im Netz. In: Revista de Filología Alemana 19 (2011), S. 45-57.
  • Von Monstern und Menschen. Figurationen des radikal Anderen in Literatur und Film. In: Sabine Kyora u. Uwe Schwagmeier (Hg.): How To Make A Monster. Konstruktionen des Monströsen. Würzburg: Königshausen & Neumann 2011 (Film – Medium – Diskurs 37), S. 157-171.
  • Beklemmende Geschwätzigkeit und pures Gold. Gegenwärtige Tendenzen von Literaturkritik und literarischer Wertung in Österreich. In: Stefan Krammer u. Daniela Strigl (Hg.): Österreichische Gegenwartsliteratur 2000-2010. Innsbruck: StudienVerlag 2011 (ide – Informationen zur Deutschdidaktik, 35. Jg., H. 4), S. 54-62.

Vor- und Nachworte, Interviews, kurze Aufsätze, lange Rezensionen

  • Der Interpret am Abgrund des Textes. Eine Vorbemerkung. In: Schöne Aussicht auf Gefahr: Vier Germanisten interpretieren Guntram Vespers Text. Mit Anmerkungen, Materialien und einer Zeichnung des Autors hg. v. Stefan Neuhaus. Interpretationen von Jutta Förtsch, Helmut Holoubek, Gert Hübner und Oliver Jahraus. Bamberg 1997 (Hefte des Bamberger Germanistenclubs 3), S. 7-9.
  • Kleine Bilanz der Tagung zu Fontanes Effi Briest vom 24. bis 27.10.1996 in Göteborg. In: Fontane-Blätter 64 (1997), S. 191f.
  • Literatur und Literaturkritik in Deutschland. Eine Komödie in fünf Akten. In: Medienobservationen 2 (1999). Internetzeitschrift: http://www.medienobservationen.lmu.de/artikel/kritik/Litkrit.html
  • Ein Besuch in London. In: Manfred Horlitz (Hg.): For she’s a Jolli good fellow. Charlotte Jolles zum Geburtstag. Flensburg: Baltica 1999, S. 100-102.
  • Wozu Kultur? Ein Plädoyer. In: Medienobservationen 3 (2000). Internetzeitschrift: http://www.medienobservationen.lmu.de/artikel/heckfenster/neuhaus.html
  • Schöne neue Medienwelt. Das Rover-Debakel von BMW ist ein Lehrstück fehlgeleiteter und manipulativer Kommunikation. In: Medienobservationen 4 (2000). Internetzeitschrift: http://www.medienobservationen.uni-muenchen.de/artikel/heckfenster/bmw.html
  • Der Sinn des Lesens. Zu Christian Fürchtegott Gellerts Der unsterbliche Autor. In: Oliver Jahraus u. Stefan Neuhaus (Hg.): Lyrik lesen! Eine Bamberger Anthologie. Wulf Segebrecht zum 65. Geburtstag. Düsseldorf: Grupello 2000, S. 113-116.
  • Lyrik für alle, mit und ohne Ausrufezeichen. Nevfel Cumarts frühe Gedichte. [Nachwort.] In: Nevfel Cumart: Ich pflanze Saatgut in Träume. Frühe Gedichte. Düsseldorf: Grupello 2000, S. 87-91.
  • Am Schnittpunkt der Diskurse. Beobachtungen zur Motivstruktur in Jan Koneffkes Roman Paul Schatz im Uhrenkasten (2000). In: Monica Fröhlich u. Wulf Segebrecht (Hg.): Auskünfte von und über Jan Koneffke. Bamberg: Lehrstuhl für Neuere deutsche Literaturwissenschaft 2001 (Fußnoten zur Literatur 50), S. 74-82.
  • Novalis kontrovers. Vier Einführungen in Leben und Werk mit unterschiedlichen Schwerpunkten und Bewertungen (von Kurzke, Freund, Uerlings, Mahoney). In: Wirkendes Wort 51 (2001), S. 455-460.
  • Wozu Empirische Literaturwissenschaft? In: uni.vers [Publikationsreihe der Universität Bamberg], Heft 02 (2002) zum Thema „Empirische Wissenschaften in Bamberg“, S. 26-28.
  • [Rezension zu:] Hiltrud Bontrup, „...auch nur ein Bild.“ Krankheit und Tod in ausgewählten Texten Theodor Fontanes. / Christine Renz: Geglückte Rede. Zu Erzählstrukturen in Theodor Fontanes Effi Briest, Frau Jenny Treibel und Der Stechlin. In: Arbitrium 3 (2001), S. 327-331.
  • Engagierte Literatur zwischen den Weltkriegen. Ein Vorgespräch von Stefan Neuhaus, Rolf Selbmann u. Thorsten Unger. In: Dies. (Hg.): Engagierte Literatur zwischen den Weltkriegen. Würzburg: Königshausen & Neumann 2002 (Schriften der Ernst-Toller-Gesellschaft 4), S. 9-18.
  • [Rezension zu:] Konrad Ehlich (Hg.): Fontane und die Fremde, Fontane und Europa. In: Arbitrium 1 (2002), S. 88-92.
  • Der große Unbekannte. Wilhelm Hauff, dessen Geburtstag sich zum 200. Mal jährt, hat mehr zu bieten als ein paar Märchen. In: literaturkritik.de 11 (2002). Internet-Zeitschrift: http://www.literaturkritik.de/public/rezension.php?rez_id=5457
  • [Rezension zu:] Friedbert Aspetsberger (Hg.): Ein Dichter-Kanon für die Gegenwart! In: Internetzeitschrift IASL-online, Juli 2003, http://iasl.uni-muenchen.de/­rezensio/­liste/­neu­haus.­html
  • [Rezension zu:] Theodore Ziolkowski: Berlin. Aufstieg einer Kulturmetropole um 1810. In: Arbitrium 3 (2002), S. 336-339.
  • Gespräch mit Felicitas Hoppe. In: Deutsche Bücher 34 (2004), H. 1, S. 5-12.
  • [Rezension zu:] Felicitas Hoppe: Paradiese, Übersee. In: Deutsche Bücher 34 (2004), H. 1, S. 39-45.
  • „Ein zu Unrecht Vergessener.“ Ludwig Kalischs Gebunden und Ungebunden. In: Ludwig Kalisch: Gebunden und Ungebunden. Hg. und mit einem Nachwort versehen unter Mitarbeit von Stefanie Weber und Sigrid Wölbern. Hannover: Wehrhahn 2004 (Bibliothek des 19. Jahrhunderts 1), S. 283-298.
  • (zus. mit Oliver Jahraus:) Fantastik als Paradigma der Kultur. In: Oliver Jahraus u. Stefan Neuhaus (Hg.): Der fantastische Film. Geschichte und Funktion in der Mediengesellschaft. Würzburg: Königshausen & Neumann 2005 (Film - Medium - Diskurs 10), S. 7-12.
  • Das Feuilleton als Ort für literarische Streitigkeiten. Als die Kritiker selbst noch Schriftsteller waren. In: Journalistik Journal 8, H. 1 (2005), S. 28f.
  • Toller und Döblin in Oldenburg. Tagung "Realistisches Schreiben in der Weimarer Republik." In: ALG Umschau 34 (2005), S. 8.
  • [Rezension zu:] Simon Binke: Figuren des Diskurses. In: Internetzeitschrift IASL-online, Dezember 2005, http://iasl.uni-muenchen.de/rezensio/liste/Neuhaus3631514557_1466.html
  • [Rezension zu:] Simon Bunke: Figuren des Diskurses. In: Internetzeitschrift IASL-online, Dezember 2005, http://iasl.uni-muenchen.de/rezensio/liste/Neuhaus3631514557_1466.html
  • [Rezension zu:] Christine Magerski: Die Konstituierung des literarischen Feldes in Deutschland nach 1871. In: Internetzeitschrift iasl-online, Juni 2006, http://iasl.uni-muenchen.de/rezensio/liste/Neuhaus3484351012_1647.html
  • (zus. mit Sabine Kyora:) Realismus in der Literatur – und in der Weimarer Republik. Eine Vorbemerkung. In: Sabine Kyora u. Stefan Neuhaus: Realistisches Schreiben in der Weimarer Republik. Würzburg: Königshausen & Neumann 2006 (Schriften der Ernst-Toller-Gesellschaft 5), S. 9-13.
  • Einige Überlegungen zur Theorie der Literaturkritik. In: Zeitschrift literaturkritik.at, http://www.uibk.ac.at/literaturkritik/zeitschrift.html (veröffentlicht am 28.2.07)
  • Der Literaturpapst des Kaiserreichs: Julius Rodenberg. Nachwort. In: Julius Rodenberg: Tag und Nacht in London. Ein Skizzenbuch zur Weltausstellung. Mit einem Nachwort und Anmerkungen hg. v. Stefan Neuhaus. Hannover: Wehrhahn 2007, S. 315-330.
  • Stefan Neuhaus u. Johann Holzner: Vorwort. In: Dies. (Hg.): Literatur als Skandal. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht 2007, S. 11-16.
  • Vorspann. In: Stefan Neuhaus (Hg.): Literatur im Film. Beispiele einer Medienbeziehung. Würzburg: Königshausen & Neumann 2008 (Film – Medium – Diskurs 22), S. 7-10.
  • Die Neue Frankfurter Schule, oder: Literatur als Spiel. In: Lutz Hagestedt (Hg.): Literatur als Lust. Begegnungen zwischen Poesie und Wissenschaft. Festschrift für Thomas Anz zum 60. Geburtstag. München: belleville 2008 (Theorie und Praxis der Interpretation 6), S. 225-230.
  • [Rezension zu:] Ernst Osterkamp u.a. (Hg.): Wilhelm Hauff oder Die Virtuosität der Einbildungskraft. . In: Arbitrium 1 (2008), S. 89-92.
  • Stefan Neuhaus u. Martin Hellström: Vorwort. In: Dies. (Hg.): Felicitas Hoppe im Kontext der deutschsprachigen Gegenwartsliteratur. Innsbruck: Studienverlag 2008 (Angewandte Literaturwissenschaft 1), S. 7-9.
  • Bibliographie zu Felicitas Hoppe. In: Stefan Neuhaus u. Martin Hellström (Hg.): Felicitas Hoppe im Kontext der deutschsprachigen Gegenwartsliteratur. Innsbruck: Studienverlag 2008 (Angewandte Literaturwissenschaft 1), S. 235-247.
  • Kleine Kritiker-Typologie. In: Internet-Zeitschrift literaturkritik.at 4/2009, http://www.uibk.ac.at/literaturkritik/glosse.html.
  • Die Geschichte der Literaturkritik als Literatur- und Ideengeschichte. Gary Day: Literary Criticism. A New History. In: Journal of Literary Theory 2011, http://www.jltonline.de/index.php/reviews/article/view/302/981.

Lexikonartikel

  • W.G. Sebald: Die Ausgewanderten. Vier lange Erzählungen. In: Kindlers Neues Literaturlexikon, Bd. 22. Supplement L – Z. München: Kindler 1998, S. 458f.
  • Nevfel Cumart. In: Thomas Kraft u. Hermann Kunisch (Hg.): Lexikon der deutschsprachigen Gegenwartsliteratur. 2 Bde. München: Nymphenburger Verlagshandlung 2003. Bd. 1, S. 215f.
  • Martin Walser. In: Bernd Lutz und Benedikt Jeßing (Hg.): Metzler Autoren-Lexikon. Deutsch­sprachige Dichter und Schriftsteller vom Mittelalter bis zur Gegenwart. 3., aktual. u. erw. Aufl. Stuttgart u. Weimar: Metzler 2004, S. 770-773.
  • Außerdem in: Deutschsprachig Autoren. 100 Porträts. Stuttgart und Weimar: Metzler 2004 (Metzler kompakt), S. 230-233.
  • Kind. In: Bettina v. Jagow u. Florian Steger (Hg.): Literatur und Medizin. Ein Lexikon. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht 2005, Sp. 419-424.
  • Liebe. In: Bettina v. Jagow u. Florian Steger (Hg.): Literatur und Medizin. Ein Lexikon. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht 2005, Sp. 497-502.
  • Felicitas Hoppe. In: Kritisches Lexikon zur deutschsprachigen Gegenwartsliteratur. 87. Nlg. 10/2007.

Rezensionen oder Kurzanzeigen in Fachorganen
(nur Buchtitel, Erscheinungsort, Seitenzahl)

  • Christa Wolf / Brigitte Reimann: Sei gegrüßt und lebe. In: Moderna Sprak Vol. XCI/Nr. 1 (1997), S. 112-114.Christa Wolf / Brigitte Reimann: Sei gegrüßt und lebe. In: Moderna Sprak Vol. XCI/Nr. 1 (1997), S. 112-114.
  • Erich Loest: Als wir in den Westen kamen. Gedanken eines literarischen Grenzgängers. In: Moderna Sprak Vol. XCI/Nr. 2 (1997), S. 236.
  • Peter Brockmeier / Gerhard R. Kaiser (Hg.): Zensur und Selbstzensur in der Literatur. In: Literatur in Wissenschaft und Unterricht 30, H. 4 (1997), S. 362.
  • Andrew J. Webber: The „Doppelgänger“. Double visions in German literature. In: Germanistik 38, H. 3/4 (1997), S. 853.
  • Annette Firsching: Kontinuität und Wandel im Werk von Christa Wolf. In: Literatur in Wissenschaft und Unterricht 31, H. 1 (1998), S. 104.
  • Nevfel Cumart: Zwei Welten. Gedichte. / ders.: Schlaftrunken die Sterne. Liebesgedichte. In: Moderna Sprak XCII, H. 1 (1998), S. 110f.
  • Theodor Fontane: Englischer Sommer. In: Moderna Sprak XCII, H. 1 (1998), S. 112f.
  • Franz-Josef Görtz u. Hans Sarkowicz: Erich Kästner. Eine Biographie. In: Literatur in Wissenschaft und Unterricht 31, H. 4 (1998), S. 389-391.
  • Franz Josef Görtz u. Hans Sarkowicz: Erich Kästner. Eine Biographie. / Sven Hanuschek: „Keiner blickt dir hinter das Gesicht.“ Das Leben Erich Kästners./ Isa Schikorsky: Erich Kästner. (Sammelrezension) In: literaturkritik.de 1 (1999). Internet-Zeitschrift: http://www.literaturkritik.de/public/rezension.php?rez_id=16
  • Ingo Tornow: Erich Kästner und der Film. In: literaturkritik.de 1 (1999). Internet-Zeitschrift: http://www.literaturkritik.de/txt/1999-01-06.html
  • Emilie und Theodor Fontane: Der Ehebriefwechsel. Hg. von Gotthard Erler unter Mitarbeit von Therese Erler. In: literaturkritik.de 1 (1999). Internet-Zeitschrift: http://www.literaturkritik.de/txt/1999-01-17.html
  • Emil und die Detektive. Drehbuch von Billie Wilder nach Erich Kästner zu Gerhard Lamprechts Film von 1931. Hg. v. Helga Belach u. Hans M. Bock. München: edition text + kritik 1998 (FILMtext). In: literaturkritik.de 2/3 (1999). Internet-Zeitschrift: http://www.literaturkritik.de/txt/1999-02-18.html
  • „Die Zeit fährt Auto.“ Erich Kästner zum 100. Geburtstag. Ausstellungskatalog. Hg. v. Manfred Wegner. Berlin: Deutsches Historisches Museum 1999. In: literaturkritik.de 2/3 (1999). Internet-Zeitschrift: http://www.literaturkritik.de/txt/1999-02-19.html
  • Christa Wolf: Hierzulande Andernorts. Erzählungen und andere Texte 1994-1998. München: Sammlung Luchterhand 1999. In: literaturkritik.de 4 (1999). Internet-Zeitschrift: http://www.literaturkritik.de/txt/1999-04-aa.html
  • Felicitas Hoppe: Pigafetta. Roman. In: In: literaturkritik.de 5 (1999). Internet-Zeitschrift: http://www.literaturkritik.de/txt/1999-05-27.html
  • Helga Bemmann: Theodor Fontane: Ein preußischer Dichter. In: Germanistik 40, H. 1 (1999), S. 173f.
  • Böwes Fontane. Ein Lesebuch. In: Germanistik 40, H. 1 (1999), S. 174.
  • Gordon A. Craig: Über Fontane. In: Germanistik 40, H. 1 (1999), S. 174f.
  • Harald Tanzer: Theodor Fontanes Berliner Doppelroman „Die Poggenpuhls“ und „Mathilde Möhring“. Ein Erzählkunstwerk zwischen Tradition und Moderne. In: Germanistik 40, H. 1 (1999), S. 176.
  • Kerstin Dietrich: „DDR-Literatur“ im Spiegel der deutsch-deutschen Literaturdebatte. „DDR-Autorinnen“ neu bewertet. In: Germanistik 40, H. 1 (1999), S. 236.
  • Annette Firsching: Kontinuität und Wandel im Werk von Christa Wolf. In: Germanistik 40, H. 1 (1999), S. 276.
  • Suzanne Legg: Zwischen Echos leben. Christa Wolfs Prosa im Licht weiblicher Ästhetikdebatten. In: Germanistik 40, H. 1 (1999), S. 277.
  • John Osborne: Theodor Fontane. Vor den Romanen. Krieg und Kunst. In: literaturkritik.de 10 (1999). Internet-Zeitschrift: http://www.literaturkritik.de/txt/1999-10-70.html
  • Christine Renz: Geglückte Rede. Zu Erzählstrukturen in Theodor Fontanes Effi Briest, Frau Jenny Treibel und Der Stechlin. In: literaturkritik.de 10 (1999). Internet-Zeitschrift: http://www.literaturkritik.de/txt/1999-10-71.html
  • Peter Sprengel: Von Luther zu Bismarck. Kulturkampf und nationale Identität bei Theodor Fontane, Conrad Ferdinand Meyer und Gerhart Hauptmann. In: literaturkritik.de 10 (1999). Internet-Zeitschrift: http://www.literaturkritik.de/txt/1999-10-72.html
  • Stefan Rieger u.a. (Hg.): Interkulturalität. Zwischen Inszenierung und Archiv. In: Literatur in Wissenschaft und Unterricht 32, H. 4 (1999), S. 397.
  • Hermann Haarmann: „Pleite glotzt Euch an. Restlos.“ Satire in der Publizistik der Weimarer Republik. Ein Handbuch. In: literaturkritik.de 2 (2000) Internet-Zeitschrift:http://www.literaturkritik.de/txt/2000-02-59.html
  • Heinz-Ulrich Nennen (Hg.): Diskurs. Begriff und Realisierung. In: Literatur in Wissenschaft und Unterricht 33, H. 1 (2000), S. 96.
  • Winfried Menninghaus / Klaus R. Scherpe (Hg.): Literaturwissenschaft und politische Kultur. Für Eberhard Lämmert zum 75. Geburtstag. In: literaturkritik.de 4 (2000). Internetzeitschrift: http://www.literaturkritik.de/txt/2000-04-76.html
  • Ulla Hahn (Hg.): Gedichte fürs Gedächtnis. Zum Inwendig-Lesen und Auswendig-Sagen. In: literaturkritik.de 6 (2000). Internet-Zeitschrift: http://www.literaturkritik.de/txt/2000-06-66.html
  • Brigitte Boothe u. Barbara Meier (Hg.): Der Traum. Phänomen – Prozess – Funktion. In: literaturkritik.de 6 (2000). Internet-Zeitschrift: http://www.literaturkritik.de/txt/2000-06-96.html
  • Birgit Roser: Mythenbehandlung und Kompositionstechnik in Christa Wolfs Medea. Stimmen. In: literaturkritik.de 7/8 (2000). Internet-Zeitschrift: http://www.literaturkritik.de/txt/2000-07-109.html
  • Joachim Walther: Sicherungsbereich Literatur. Schriftsteller und Staatssicherheit in der Deutschen Demokratischen Republik. In: literaturkritik.de 7/8 (2000). Internet-Zeitschrift: http://www.literaturkritik.de/txt/2000-07-112.html
  • Udo Schöning (Hg.): Internationalität nationaler Literaturen. Beiträge zum ersten Symposion des Göttinger Sonderforschungsbereichs 529. In: literaturkritik.de 7/8 (2000). Internet-Zeitschrift: http://www.literaturkritik.de/txt/2000-07-136.html
  • Benedikt Descourvières: Utopie des Lesens. Eine Theorie kritischen Lesens auf der Grundlage der Ideologietheorie Louis Althussers. In: Literatur in Wissenschaft und Unterricht 33, H. 2 (2000), S. 193.
  • András Horn: Theorie der literarischen Gattungen. Ein Handbuch für Studierende der Literaturwissenschaft. In: literaturkritik.de 10 (2000). Internet-Zeitschrift: http://www.literaturkritik.de/txt/2000-10/2000-10-0063.html
  • Grit Berthold u.a.: Heinz Erhardt privat. In: literaturkritik.de 11 (2000). Internet-Zeitschrift:http://www.literaturkritik.de/txt/2000-11/2000-11-0098.html
  • Marion Doebeling (Hg.): New Approaches to Theoder Fontane. Cultural Codes in Flux. In: literaturkritik.de 11 (2000). Internet-Zeitschrift: http://www.literaturkritik.de/txt/2000-11/2000-11-0097.html
  • Monika Maron: Quer über die Gleise. In: literaturkritik.de 12 (2000). Internet-Zeitschrift: http://www.literaturkritik.de/txt/2000-12/2000-12-0110.html
  • Gerhard Schulz: Die deutsche Literatur zwischen Französischer Revolution und Restauration. 1. Teil: 1789-1806. 2., neubearb. Aufl. In: literaturkritik.de 12 (2000). Internet-Zeitschrift:http://www.literaturkritik.de/txt/2000-12/2000-12-0111.html
  • Christian Hoffmann: Die Konstitution der Ich-Welt. In: literaturkritik.de 3 (2001). Internet-Zeitschrift:http://www.literaturkritik.de./txt/2001-03/2001-03-0051.html
  • Helmuth Nürnberger u. Hanna Delf von Wolzogen (Hg.): Theodor Fontane: Am Ende des Jahrhunderts. 3 Bde. In: literaturkritik.de 3 (2001). Internet-Zeitschrift: http://www.literaturkritik.de./txt/2001-03/2001-03-0050.html
  • Roland Berbig u. Bettina Hartz: Theodor Fontane im literarischen Leben. In: literaturkritik.de 3 (2001). Internet-Zeitschrift: http://www.literaturkritik.de./txt/2001-03/2001-03-0049.html
  • Martin Beyer: Sterzik. In: literaturkritik.de 5 (2001). Internet-Zeitschrift: http://www.literaturkritik.de./txt/2001-05/2001-05-0055.html
  • Peter Gendolla u. Carsten Zelle (Hg.): Der Siegener Kanon. Beiträge zu einer „ewigen Debatte“. In: literaturkritik.de 5 (2001). Internet-Zeitschrift: http://www.literaturkritik.de./txt/2001-05/2001-05-0056.html
  • Rainer Baasner: Kleine Geschichte des Weihnachtsmanns. In: literaturkritik.de 5 (2001). Internet-Zeitschrift: http://www.literaturkritik.de./txt/2001-05/2001-05-0054.html
  • Gesa v. Essen u. Horst Turk (Hg.): Unerledigte Geschichten. Der literarische Umgang mit Nationalität und Internationalität. In: Literatur in Wissenschaft und Unterricht 33 (2000), H. 4, S. 414f.
  • Sigrid Bauschinger (Hg.): Die freche Muse. The Impudent Muse. Literarisches und politisches Kabarett von 1901 bis 1999. In: Wirkendes Wort 51 (2001), S. 135-137.
  • Jürgen Born: „Daß zwei in mir kämpfen...“ und andere Aufsätze zu Franz Kafka. In: Wirkendes Wort 51 (2001), S. 142f.
  • Thomas Jung: „Widerstandskämpfer oder Schriftsteller sein...“ Jurek Becker  Schreiben zwischen Sozialismus und Judentum. In: Germanistik 42, H. 1/2 (2001), S. 312.
  • Rosemarie Lederer: Grenzgänger Ich. Psychosoziale Analysen zur Geschlechtsidentität in der Gegenwartsliteratur. In: Germanistik 42, H. 1/2 (2001), S. 303.
  • Johannes Angermüller u.a. (Hg.): Diskursanalyse: Theorien, Methoden, Anwendungen. In: literaturkritik.de 2 (2002). Internet-Zeitschrift: http://www.literaturkritik.de/txt/2002-02/2002-02-0057.html
  • Sex. Vom Wissen und Wünschen. Hg. v. Deutschen Hygiene-Museum Dresden. In: literaturkritik.de 2 (2002). Internet-Zeitschrift: http://www.literaturkritik.de/txt/2002-02/2002-02-0080.html
  • Micha Hilgers: Leidenschaft, Lust und Liebe. Psychoanalytische Ausflüge zu Minne und Mißklang. In: literaturkritik.de 3 (2002). Internet-Zeitschrift: http://www.literaturkritik.de/txt/2002-03/2002-03-0068.html
  • Helmut Korte: Einführung in die Systematische Filmanalyse. Ein Arbeitsbuch. In: literaturkritik.de 3 (2002). Internet-Zeitschrift: http://www.literaturkritik.de/txt/2002-03/2002-03-0083.html
  • Stefan Beuse: Die Nacht der Könige. Roman. In: literaturkritik.de 4 (2002). Internet-Zeitschrift:http://www.literaturkritik.de/txt/2002-04/2002-04-0026.html
  • Konrad Ehlich (Hg.): Fontane und die Fremde, Fontane und Europa. In: literaturkritik.de 6 (2002). Internet-Zeitschrift: http://www.literaturkritik.de/txt/2002-06/2002-06-0064.html
  • Gerhard Kaiser u.a.: Freiburger Philologen zum 100. Todestag Fontanes. In: Jahrbuch der Raabe-Gesellschaft 2002, S. 229-231.
  • Brigitte Boothe (Hg.): Wie kommt man ans Ziel seiner Wünsche? Modelle des Glücks in Märchentexten. In: literaturkritik.de 10 (2002). Internet-Zeitschrift: http://www.literaturkritik.de/txt/2002-10/2002-10-0036.html
  • Ulrich Müller (Hg.): Im sechsten Jahr des Drachen. Lektüre-Empfehlungen für das neue Jahrhundert. In: Germanistik 43, H. 1-2 (2002), S. 146f.
  • Divid Midgley: Writing Weimar. Critical Realism in Literature 1918-1933. In: Germanistik 43, H. 1-2 (2002), S. 381.
  • Florian Krobb u. Sabine Strümper-Krobb (Hg.): Literaturvermittlung um 1900. Fallstudien zu Wegen ins deutschsprachige kulturelle System. In: Archiv für das Studium der neueren Sprachen und Literaturen 239 (2002), S. 384ff.
  • Benedikt Descourvières: Kriegs-Schnitte. Wege zum Ruhm, Full Metal Jacket und Independence Day im Deutschunterricht. In: literaturkritik.de 2 (2003). Internet-Zeitschrift: http://www.literaturkritik.de/public/rezension.php?rez_id=5644
  • Linde Salber / Armin Schulte (Hg.): Traum Träume träumen. In: literaturkritik.de 4 (2003). Internet-Zeitschrift: http://www.literaturkritik.de/public/rezension.php?rez_id=5861
  • Werner Finck: Aufgehobene Rechte. Kabarett aus der Katakombe (CD). In: literaturkritik.de 4 (2003). Internet-Zeitschrift: http://www.literaturkritik.de/public/rezension.php?rez_id=5823
  • Felicitas Hoppe: Paradiese, Übersee. In: literaturkritik.de 4 (2003). Internet-Zeitschrift: http://www.literaturkritik.de/public/rezension.php?rez_id=5828
  • Heinz Ludwig Arnold u. Hermann Korte (Hg.): Literarische Kanonbildung. In: literaturkritik.de 6 (2003). Internet-Zeitschrift: http://www.literaturkritik.de/public/rezension.php?rez_id=6090
  • Matthias N. Lorenz: Martin Walser in Kritik und Forschung. In: literaturkritik.de 8 (2003). Internet-Zeitschrift: http://www.literaturkritik.de/public/rezension.php?rez_id=6217
  • Alois Wierlacher / Andrea Bogner (Hg.): Handbuch interkulturelle Germanistik. In: literaturkritik.de 8 (2003). Internet-Zeitschrift: http://www.literaturkritik.de/public/rezension.php?rez_id=6218
  • Christian Grawe: „Der Zauber steckt immer im Detail“: Studien zu Theodor Fontane und seinem Werk 1976-2002. In: Jahrbuch der Raabe-Gesellschaft 2003, S. 190-193.
  • Paul Irving Anderson: Ehrgeiz und Trauer. Fontanes offiziöse Agitation 1859 und ihre Wiederkehr in Unwiederbringlich. In: Germanistik 44, H. 1/2 (2003), S. 358f.
  • Hans Rudolf Wahl: Die Religion des deutschen Nationalismus. In: Germanistik 44, H. 3/4 (2003), S. 896.
  • Axel Dunker: Die anwesende Abwesenheit. Literatur im Schatten von Auschwitz. In: Germanistik 44, H. 3/4 (2003), S. 958f.
  • Nele Moost: Molli Mogel – Verrate nichts, kleine Zauberin! In: literaturkritik.de 12 (2003). Internet-Zeitschrift: http://www.literaturkritik.de/public/rezension.php?rez_id=6535
  • Bettina Kümmerling-Meibauer: Kinderliteratur, Kanonbildung und literarische Wertung. In: literaturkritik.de 12 (2003). Internet-Zeitschrift: http://www.literaturkritik.de/public/rezension.php?­rez_id=6610
  • Cornelia Funke: Tintenherz. In: literaturkritik.de 3 (2004). Internet-Zeitschrift: http://www.literaturkritik.de/public/rezension.php?rez_id=6848
  • Felicitas Hoppe: Verbrecher und Versager. In: literaturkritik.de 5 (2004). Internet-Zeitschrift:http://www.literaturkritik.de/public/rezension.php?rez_id=7072
  • Rüdiger Steinlein: Kinder- und Jugendliteratur als Schöne Literatur. In: Wirkendes Wort 54 (2004), S. 324ff.
  • Jörn Steigerwald: Die fantastische Bildlichkeit der Stadt. Zur Begründung der literarischen Fantastik im Werk E.T.A. Hoffmanns. In: Germanistik 45, H. 1/2 (2004), S. 312.
  • Sven Hanuschek: Erich Kästner. In: literaturkritik.de 1 (2005). Internet-Zeitschrift: http://www.literaturkritik.de/public/rezension.php?rez_id=7727
  • Sven Hanuschek: Erich Kästner. In: literaturkritik.de 1 (2005). Internet-Zeitschrift: http://www.literaturkritik.de/public/rezension.php?rez_id=7727&ausgabe=200501
  • Peter Böthig (Hg.): Christa Wolf: Eine Biographie in Bildern und Texten. In: Literatur in Wissenschaft und Unterricht 36, H. 4 (2003), S. 386f.
  • Christa Wolf und Charlotte Wolf: Ja, unsere Kreise berühren sich. Briefe. In: Literatur in Wissenschaft und Unterricht 36, H. 4 (2003), S. 388f.
  • Barbara Becker-Cantarino (Hg.): German Literature of the Eighteenth Century. The Enlightenment and Sensibility. In: literaturkritik.de 5 (2005). Internet Zeitschrift: http://www.literaturkritik.de/public/rezension.php?rez_id=8090
  • Elmar Locher und Isolde Schiffermüller (Hg.): Franz Kafka: Ein Landarzt. Interpretationen. In: literaturkritik.de 5. Internet-Zeitschrift: http://www.literaturkritik.de/public/rezension.php?rez_id=8110
  • Joan Kristin Bleicher / Bernhard Pörksen (Hg.): Grenzgänger. Formen des New Journalism. In: Publizistik 50, H. 1 (2005), S. 135f.
  • Claudia Brinker-von der Heyde / Helmut Scheuer (Hg.): Familienmuster - Musterfamilien. Zur Konstruktion von Familie in der Literatur. In: Wirkendes Wort 55, H. 1. (2005), S. 137-139.
  • Helga Kotthoff (Hg.): Kultur(en) im Gespräch. In: Archiv für das Studium der neueren Sprachen und Literaturen 242 (2005), S. 161ff.
  • Deutsches Hygiene-Museum (Hg.): Spielen. Zwischen Rausch und Regel. In: literaturkritik.de 9 (2005). Internet-Zeitschrift: http://www.literaturkritik.de/public/rezension.php?rez_id=8535
  • Volkmar Sigusch: Neosexualitäten. Über den kulturellen Wandel von Liebe und Perversion. In: literaturkritik.de 9 (2005). Internet-Zeitschrift: http://www.literaturkritik.de/public/­rezension.­php?rez_id=8434
  • Hans Georg Zilian: Unglück im Glück. Überleben in der Spaßgesellschaft. In: literaturkritik.de 9 (2005). Internet-Zeitschrift: http://www.literaturkritik.de/public/­rezension.­php?rez_id=8430
  • Cornelia Funke: Tintenblut. In: literaturkritik.de 10 (2005). Internet-Zeitschrift: http://www.literaturkritik.de/public/­rezension.­php?rez_id=8592
  • Ilma Rakusa: Langsamer! Gegen Atemlosigkeit, Akzeleration und andere Zumutungen. In: literaturkritik.de 10 (2005). Internet-Zeitschrift: http://www.literaturkritik.de/public/%1Frezension.%1Fphp?rez_id=8544
  • Gisela Thome u.a. (Hg.): Kultur und Übersetzung. Methodologische Probleme des Kultur­transfers. In: Archiv für das Studium der neueren Sprachen und Literaturen 242 (2005), S. 377ff.
  • Friedbert Aspetsberger / Daniela Strigl (Hg.): Ich kannte den Mörder, wußte nur nicht wer er war. Zum Kriminalroman der Gegenwart. In: literaturkritik.de 1 (2006). Internet-Zeitschrift: http://www.literaturkritik.de/public/rezension.php?rez_id=8986
  • Philipp Frank: Theodor Fontane und die Technik. In: Jahrbuch der Raabe-Gesellschaft 2006, S. 208-211.
  • Werner Bergengruen: Schriftstellerexistenz in der Diktatur. Aufzeichnungen und Reflexionen zu Politik, Geschichte und Kultur 1940-1963. In: Germanistik 46, H. 1/2 (2006), S. 374.
  • Sylvia Heudecker: Modelle literaturkritischen Schreibens. Dialog, Apologie, Satire vom späten 17. bis zur Mitte des 18. Jahrhunderts. In: Internetzeitschrift IASL-online, Januar 2007, http://iasl.uni-muenchen.de/
  • Andreas Reckwitz: Das hybride Subjekt. Eine Theorie der Subjektkulturen von der bürgerlichen Moderne zur Postmoderne. In: literaturkritik.de 1 (2007). Internet-Zeitschrift: http://www.literaturkritik.de/public/rezension.php?rez_id=10304
  • Michael Forcher: Der Riese Haymon. Oder: Die wahre Geschichte, wie ein frommer Adels­herr zum Drachentöter und Klostergründer und nach Jahrhunderten zum Namens­patron für einen Literaturverlag wird. In: Literatur in Tirol (2007). Internet-Zeitschrift: http://www.uibk.ac.at/brenner-archiv/literatur/tirol/rez_07/neuhaus_derri.html
  • Ulrich Breuer u. Beatrice Sandberg (Hg.): Grenzen der Identität und der Fiktionalität. In: Wirkendes Wort 57, H. 2 (2007), S. 337-339.
  • Franz-Josef Deiters: Auf dem Schauplatz des "Volkes". Strategien der Selbstzuschreibung intellektueller Identität von Herder bis Büchner und darüber hinaus. In: Wirkendes Wort 57, H. 3 (2007), S. 505-508.
  • Daniela Gretz: Die deutsche Bewegung. Der Mythos von der ästhetischen Erfindung der Nation. In: Germanistik 48, H. 1/2 (2007), S. 356f.
  • Beate Müller: Stasi – Zensur – Machtdiskurse. Publikationsgeschichten und Materialien zu Jurek Beckers Werk. In: Germanistik 48, H. 1/2 (2007), S. 460f.
  • Helmuth Nürnberger u. Dietmar Storch (Hg.): Fontane-Lexikon. Namen – Stoffe – Zeitgeschichte. In: Internetzeitschrift IASL-online, März 2008, http://iasl.uni-muenchen.de
  • Florian Huber: Durch Lesen sich selbst verstehen. Zum Verhältnis von Literatur und Identitätsbildung. In: literaturkritik.de 8 (08). Internet-Zeitschrift: http://www.literaturkritik.de/public/rezension.php?rez_id=12171
  • Joachim Schwarz: Schwarz am Inn. In: literaturkritik.de 12 (08). Internet-Zeitschrift: http://www.literaturkritik.de/public/rezension.php?rez_id=12614
  • Heinz Ludwig Arnold / Matthias Beilein (Hg.): Literaturbetrieb in Deutschland. In: literaturkritik.de 11 (09). Internet-Zeitschrift: http://www.literaturkritik.de/public/rezension.php?rez_id=13569
  • Volker Hage: Kritik für Leser. In: literaturkritik.de 11 (09). Internet-Zeitschrift: http://www.literaturkritik.de/public/rezension.php?rez_id=13688
  • Stuart Parkes: Writers and Politics in Germany, 1945-2008. In: Germanistik 50, H. 1/2 (2009), S. 413.
  • Sven Hillenkamp: Das Ende der Liebe. Gefühle im Zeitalter unendlicher Freiheit. In: literaturkritik.de 1 (2010). Internet-Zeitschrift: http://www.literaturkritik.de/public/rezension.php?rez_id=13858
  • Manfred Prisching: Das Selbst, die Maske, der Bluff. Über die Inszenierung der eigenen Person. In: literaturkritik.de 2 (2010). Internet-Zeitschrift: http://www.literaturkritik.de/public/rezension.php?rez_id=13954
  • BücherMenschen. Der Literaturbetrieb im Gespräch. In: literaturkritik.at, Juli (2010). Internet-Zeitschrift: http://www.uibk.ac.at/literaturkritik/rezensionen/787344.html
  • Silke Horstkotte: Nachbilder. Fotografie und Gedächtnis in der deutschen Gegenwartsliteratur. In: Germanistik 50, H. 3/4 (2009), S. 917f.
  • Peter-André Alt: Ästhetik des Bösen. In: Limbus. Australisches Jahrbuch für germanistische Literatur- und Kulturwissenschaft 2011, S. 320-324.

Weitere Rezensionen zur Literatur, v.a. für "Die Furche" (Wien)

Stefan Neuhaus