Sarah Goethsarah-goeth

Sarah Goeth, M.A.
Institut für Germanistik
Innrain 52
A-6020 Innsbruck

9. Stock, Zi. 40918

Tel.: +43 512-507-41379
E-Mail: sarah.goeth@uibk.ac.at


Zur Person|Lehre|Forschung|Publikationen|Vorträge


Publikationen (Auswahl)

Private Räume und Intimes Erzählen bei Novalis
[2018]
https://www.peterlang.com/document/1114269
In: Steffen Burk, Tatiana Klepikova und Miriam Piegsa (Hrsg.): Privates Erzählen.  Peter Lang: Berlin u.a. 2018.

Pflanzen – Fortpflanzung – Verpflanzung. Vegetabile Metaphern in den Wissenskulturen des 18.
Jahrhunderts
[2018]
https://meiner-elibrary.de/archiv-fur-begriffsgeschichte-band-59-metaphorologien-der-exploration-und-dynamik-1800-1900.html
In: Gunhild Berg, Reto Rössler und Martina King (Hrsg.): Metaphorologien der Exploration und Dynamik. Meiner: Hamburg 2018.

Zwischen Revolutionsetüden und politischer Apathie. Höhenflüge, Krisen und Balanceakte in
der politischen Literatur zwischen 1789 und 1848
[2018]
http://www.cinegraph.de/cgbuch/cgbuch30_Gegenwart_historisch.html
In: Erika Wottrich und Swenja Schneemann (Hrsg.): Gegenwart historisch gesehen. Edtition text + kritik: München 2018.

Herzensgemeinschaft. Der »sensus communis« bei Schiller
[2021]
https://www.degruyter.com/document/doi/10.1515/9783110725384-004/html
In: Philipp Eckhardt, Frank Fehrenbach und Cornelia Zumbusch (Hrsg.): Politische Emotionen in den Künsten. Berlin/Boston 2021.

Katastrophe Frau. Weibliche Naturkräfte in der Französischen Revolution
[2021]
https://www.wallstein-verlag.de/9783835350595-lessing-yearbook-jahrbuch-xlviii-2021.html
In: Carl Niekerk und Gabriela Stoicea (Hrsg.): Lessing Yearbook 2021.

Mutter, Macht, Briefe. Maria Theresias materiale Regentschaft
[2021]
https://avenue.jetzt/muetter/maria-theresia/

Das romantische Leiden am ‹chronischen Dualismus› und E.T.A. Hoffmanns ästhetische Arznei
in Prinzessin Brambilla
[2022]
In: Stephan Brössel und Stefan Tetzlaff (Hrsg.): Die Kalibrierung literarischer Zeit: Strukturwandel am Ende der Goethezeit (Schriften zur Kultur- und Mediensemiotik 20). Schüren: Marburg 2022.

Nach oben scrollen