Neuere deutsche Literaturwissenschaft: Forschungsbereiche Literaturgeschichte, Gattungspoetik, Gattungsgeschichte


Universtitätsbibliothek

Universtitätsbibliothek

 

Im Bereich Literaturgeschichte findet die österreichische Gegenwartsliteratur und die Erforschung regionaler Literaturentwicklungen besondere Berücksichtigung, weiters die Exilliteratur und die Kinder- und Jugendliteratur.

Der Schwerpunkt im Bereich der Gattungspoetik und Gattungsgeschichte liegt auf Untersuchungen zum Historischen Roman sowie zur Naturlyrik.
Weitere Themenfelder sind Antiken-Rezeption, Literatur und Theologie, Judentum und Antisemitismus in der Literatur, Literaturvermittlung in Medien, Zeitschriftenforschung, Gender und Literatur, Literatur und Tourismus/Alteritätsforschung, Literatur und Landschaft/Natur.
Der Schwerpunkt im Bereich Edition liegt auf kommentierten Editionen zu: H. v. Kleist, Ch. Lavant, A. Stifter, E. Toller, F. Tumler.

 

Zurück zu "Neuere deutsche Literaturwissenschaft: Forschungsschwerpunkte"

Zurück zu "Neuere deutsche Literaturwissenschaft"