Mediävistik: Arbeitsfelder

Hauenstein_51

Im Arbeitsbereich „Ältere deutsche Sprache und Literatur“ werden die deutsche Sprache und deutsche Literatur in ihrer Struktur und historischen Entwicklung untersucht.

Wichtige Themen sind beispielsweise Erkennen und Verstehen von Konstanten und Veränderungen sowie von Struktur und historischer Entwicklung des deutschen Wortschatzes, der Wortbildung und der Wechselbeziehungen zwischen Sprachwandel und gesellschaftlicher Entwicklung.

Ein Schwerpunkt liegt auf der Untersuchung und dem Übersetzungstraining mittelalterlicher deutscher Texte.
Andere Themenfelder sind Literarisches Leben im Mittelalter, Gattungen, Stoffe, Motive, Autoren, Rezeption, aber auch Auseinandersetzung mit Phänomenen der Sprachgeschichte, Geschichte der Rechtschreibung, Tendenzen des aktuellen Sprachwandels.



Zurück zu "Mediävistik"