Mediävistik

MitarbeiterInnenbalken-dunkelblau

Klaus Amann - Elisabeth De Felip-Jaud - Waltraud Fritsch-Rößler - Michael Gebhardt - Désirée MangardAchim Masser (em.) - Max Siller (i.R.) - Miriam Strieder

Aktuellesbalken-dunkelblau

Ab WS 11/12 stehen erfreulicherweise Dr. Klaus Amann, Dr. Elisabeth de Felip-Jaud und Dr. Michael Gebhardt für die Betreuung von Diplom-Arbeiten und Abnahme von Diplom-Prüfungen (für den Bachelor-Abschluss ohnehin) zur Verfügung.

Arbeitsfelderbalken-dunkelblau

Im Arbeitsbereich "Ältere deutsche Sprache und Literatur" werden deutsche Sprache und deutsche Literatur in ihrer historischen Dimension, in ihrem geschichtlichen Werdegang, ihre Veränderbarkeit in Formen, Inhalten und Funktionen untersucht. Mehr dazu

Studienschwerpunktebalken-dunkelblau

Lehrangebote, die sich mit Fragen nach dem Ursprung, Wesen und den Funktionen der deutschen Sprache befassen, sind ebenso Teil der mediävistischen Ausbildung wie Lehrveranstaltungen, die sich der deutschsprachigen Literatur des Mittelalters und der frühen Neuzeit widmen. Mehr dazu

Forschungsschwerpunktebalken-dunkelblau


Hauenstein_43kl Forschungsschwerpunkte des Arbeitsbereiches sind: Althochdeutsche Sprache und Literatur, Editionswissenschaft, Germanisch-deutsche Heldensage, Höfische Literatur, Literatur und Psychoanalyse/Literaturpsychologie, Rezeptionsforschung, Spielforschung, Sprachgeschichte/Dialektologie, Territoriale Literaturgeschichtsschreibung des Mittelalters und der Frühneuzeit. Mehr dazu

 

Exkursion Burg Hauenstein, Brixen
zum Vergrößern bitte ins Bild klicken