Ignaz Vinzenz Zingerle

 

Zingerle Sagen klein

Zingerle

Ignaz Vinzenz Zingerle (1825-1892)

 

Ignaz Vinzenz Zingerle war der erste Inhaber der Lehrkanzel für Germanistik der Universität Innsbruck (1859). Er verfasste über 180 Einzelarbeiten, vor allem zu Fragen der Tiroler Sprach- und Volksgeschichte. Besonders bedeutsam war seine Walther-von-der-Vogelweide-Forschung, die er im Jahr 1877 mit der Auffindung des bis heute einzigen urkundlichen Zeugnisses über Walther (eine Notiz in den Reiserechnungen des Bischofs Wolfger von Passau) krönte. Berühmt schon zu seiner Zeit und weit über die Universität hinaus bekannt sind die von Zingerle gesammelten und 1891 herausgegebenen "Sagen aus Tirol".