DoktorandInnen

(Achtung: Diese Seite ist im Entstehen begriffen, die Auflistung der DoktratstudentInnen ist nicht vollständig!)

Doktoratsstudium Literatur- und Kulturwissenschaft

balken-dunkelgruen

Bachmann Magdalena

„Auf der Suche nach der dritten Seite der Münze.“ Das „zweite Leben“ des Biochemikers Erwin Chargaff im Spannungsfeld zwischen den „Two Cultures“.

Gerstenbräun Martin

Dichter haben mit dem Publikum nichts zu schaffen. Paratexte, Inszenierungspraktiken und Distinktion im literarischen Feld der Klassischen Moderne. (Arbeitstitel)

Honarwasch Gisela Kimiya

Der Mensch als innigste Verbindung von Körper und Seele. Das Körper-Seele-Problem in Schillers Dramen

Micheli Andreas

Richard Huldschiner: Eine Annäherung an Leben und Werk

Piok Maria

Sprachsatire in Nestroys Vaudeville-Bearbeitungen

Rokitansky Carl-Johannes

Das Motiv der Weltflucht in Günter Grass’ Die Blechtrommel. Unter Berücksichtigung des motivgeschichtlichen Kontextes

Strieder Miriam

Kultivierung und Weiterentwicklung des Heroischen in der europäischen Literatur des 13. Jahrhunderts

Wirthensohn Simon

Anton Claus SJ – Jesuitendrama des 18. Jahrhunderts

Zanol Irene

Titel und Thema der Projektarbeit wurden noch nicht fixiert.


Nach oben

Doktoratsstudium Sprach- und Medienwissenschaft

balken-dunkelgruen

Fischer Iris

Krisennachrichten in österreichischen Online-Tageszeitungen am Beispiel Ebola. Eine inhaltsanalytische Untersuchung von qualitativ bis boulevardesk. (Arbeitstitel)

Vergeiner Philip

Konformität oder Freiheit? Zur sprachlichen Variation in globalisierten Räumen am Beispiel der Universität Salzburg

   


Nach oben