alo4 (Digital Object Management System)

Seit dem Jahr 1998 arbeiten die Universitätsbibliotheken von Graz und Innsbruck, sowie das Institut "Integriert Studieren" der Universität Linz gemeinsam an der Idee, eine virtuelle Bibliothek frei zugänglicher Dokumente aufzubauen. Nach einem allerersten Prototyp von 1999 wurde am 11. März 2001 die eigentliche digitale Bibliothek eröffnet. Das Softwaresystem dafür wurde von Alexander Egger, Marco Koettstorfer und anderen entwickelt.

Aufgrund der Beschränkungen des Systems (mangelnde Benutzer- und Rechteverwaltung, keine strukturellen Daten, etc.) wurde 2005/06 von Albert Greinöcker und Raphael Unterweger mit der Entwicklung eines Nachfolgesystems begonnen. Dank einer Projektförderung durch das Bundesministerium für Bildung, Kultur und Unterricht konnte bereits im Frühjahr 2007 eine Betaversion der Website der Öffentlichkeit vorgestellt werden.

Seither wurde auch das Gesamtsystem weiter entwickelt und seit 1. August 2008 als Betaversion online - eben hier auf dieser Sandbox.

Noch im Laufe des Jahres 2009 soll das System alo4 in Produktion gehen. Folgende Websites werden unterstützt:

Austrian Literature Online

  • alo ist eine der größten digitalen Bibliotheken Österreichs und bereits seit 2002 online
  • Die Sammlung enthält Bücher und Dokumente aus 9 Jahrhunderten mit einem Bezug zu Österreich
  • http://www.literature.at/

Institutionelles Repositorium der Universität Innsbruck

  • Das IR soll digitalisierte Bücher aus dem Bestand der ULB Tirol, Hochschulschriften und Veröffentlichung von Universitätsangehörigen enthalten.
  • Das Institutionelle Repositorium wird noch im Februar 2009 online gehen
  • http://repository.uibk.ac.at/

Deutsche Dissertationen

  • Derzeit werden 216.000 deutsche Dissertationen der ULB Tirol gescannt
  • Nach dem Abgleich der Metadaten werden die Disserationen voraussichtlich gegen Ende 2009 online gehen

Alle archivierten Objekte werden den urheberrechtlichen Grundlinien gemäß den Angehörigen der Universität Innsbruck zur Verfügung stehen.