Freitag, 23. Mai 2008, 20 Uhr, Swarovski Kristallwelten

UWE TIMM, Autor
MARGIT KNAPP, Filmautorin, Publizistin

Film - Gespräch - Lesung

Uwe Timm. Die Freiheit zu schreiben. Film von Margit Knapp und Arpad Bondy (D 2008)
Uwe Timm im Gespräch mit Margit Knapp
Uwe Timm: Lesung aus „Der Freund und der Fremde"


In seinem aktuellen Buch „Der Freund und der Fremde" erinnert der deutsche Autor Uwe Timm an Benno Ohnesorg, dessen gewaltsamer Tod während einer Demonstration 1967 einer der Auslöser für die 68er-Bewegung war. An die Stelle politischer Betrachtungen tritt in Timms literarischer Auseinandersetzung jedoch eine sehr persönliche Aufarbeitung der Ereignisse. Das Andenken an einen Freund fügt sich hier mit Dokumenten und autobiografischen Reflexionen zum Bild einer empfindsamen Generation. Wie eng Leben und Werk Uwe Timms miteinander verbunden sind, wird auch im filmischen Porträt "Die Freiheit zu schreiben" deutlich, in dem sich Margit Knapp und Arpad Bondy auf die Spuren des Autors von "Rennschwein Rudi Rüssel", "Heißer Sommer" und "Am Beispiel meines Bruders" begeben.