PRÜFUNGSMODUS


Prüfungstermine:

"BODENMECHANIK UND GRUNDBAU"
Im SoSe (wöchentlich, jeweils Mittwochs mit Quiz am Montag) und im WS (wöchentlich, jeweils Donnerstags mit Quiz am Dienstag). Anmeldung findet im Arbeitsbereichssekretariat statt, dort wird auch die Uhrzeit bekanntgegeben.

"AK GRUNDBAU":
wird schriftlich und mündlich während der Lehrveranstaltung geprüft

"INGENIEURGEOLOGIE":
Prüfungstermine sind dem Aushang am AB für Geotechnik und Tunnelbau zu entnehmen.

Die Lehrveranstaltungen "FELS- UND TUNNELMECHANIK" und "THEORETISCHE BODENMECHANIK" werden während der Lehrveranstaltung geprüft.


Anmeldungen:

Anmeldungen haben spätestens eine Woche vor dem Prüfungstermin im Arbeitsbereichssekretariat durch Eintragung in die Prüfungsliste zu erfolgen.

Abmeldung:

Abmeldungen ohne Grundangabe haben spätestens drei Tage vor dem Prüfungstermin im Arbeitsbereichssekretariat zu erfolgen.

Erfolgt keine Abmeldung und wird die Prüfung ohne wichtigen Grund versäumt, dann ist man für den darauffolgenden Prüfungstermin gesperrt.

Nichterscheinen bei der Prüfung ist nur bei triftigen Gründen zulässig (z.B. ärztliches Attest).

Prüfungsmodus (ab SS 2014)

Vor der mündlichen Prüfung muss ein Multiple Choice Teil am Computer positiv absolviert werden (Testat). Dieser darf einmal im Abstand von mindestens zwei Tagen wiederholt werden. Ist auch die Wiederholung negativ, wird der Prüfungsantritt negativ beurteilt. Zum Testat am Computer bekommt jeder Prüfling

30 Fragen für Bodenmechanik und Grundbau,

die er innerhalb von 5-10 Minuten beantworten muss. Dies erfolgt unter Aufsicht eines Mitarbeiters unseres AB's. Hilfsmittel und Gespräche sind nicht erlaubt.

Die Note zum Testat ergibt sich in Abhängigkeit der falschen Antworten:

Bodenmechanik und Grundbau                                    
Anzahl der falschen Antworten      Note                       

bis zu 2                                                   1                                               
bis zu 4                                                   2                          
bis zu 6                                                   3                          
bis zu 8                                                   4                          
mehr als 8                                              5                          


Bei bestandenem Testat wird der Prüfling zur mündlichen Prüfung bei Prof. Kolymbas zugelassen und wird mit Fragen zum Verständnis etwa 10 Minuten lang geprüft. Dafür bekommt er eine Note, die Gesamtnote wird aus den beiden Teilnoten nach Maßgabe des Gesamteindrucks des Prüfers gebildet.

!!!1 Woche vorher muss der Termin bestätigt werden!!!


Prüfungsreihenfolge

Im Sinne eines zielorientiert fortschreitenden, effizienten und doch zeitsparenden Studiums wird die Reihenfolge des Besuches der Lehrveranstaltungen entsprechend dem Studienplan empfohlen.

Prüfungsstoff ist jeweils der aktuelle vorgetragene Stoff der Lehrveranstaltungen.


Zurück zum Arbeitsbereich für Geotechnik und Tunnelbau

Zurück zur Tabelle der Lehrveranstaltungen