FALLBEISPIELE TUNNELPLANUNG


Diplomstudium für Bauingenieurwesen nach dem Studienplan 2002: VU 2; 2,5 ECTS-AP

Vortragender: Dipl.-Ing. S. Fraccaro

Ziel:

Anhand von ausgeführten Tunnelprojekten der letzten Jahre werden vermittelt:

  • Planungsabläufe ("von der Vorstudie zum baureifen Tunnelprojekt")
  • Komplexität der Tunnelplanung in Folge des Zusammenwirkens verschiedener Ingenieurdisziplinen (Bau, Geologie und Geotechnik, Betriebs- und Sicherheitstechnik, ...)
  • Behördenverfahren (Eigentumsrecht, Wasserrecht, ...)
  • Besonderheiten bei Tunnelausschreibungen
  • Wesentliche Kostenkomponenten

Inhalt:

  • Querschnittsgestaltung
  • Linienführung
  • Geologische und geotechnische Aspekte und Zusammenhänge
  • Betriebs- und Sicherheitseinrichtungen
    • Gefährdungspotentiale
    • Bauliche Anlagen
    • Ausrüstung
  • Bautechnische Detailbereiche
    • Außenschale und vorauseilende Sicherung
    • Sonderquerschnitte
    • Entwässerung
    • Innenschale
  • Behördenverfahren
    • Grundeinlöse
    • Wasserrecht
    • Deponierechtliche Belange
  • Kosten

Methode:

Vortrag, Overhead, Dias, Videos, Studienblätter, Baudokumentationen.

Prüfungsmodus:

mündlich

Anmerkung:

Zu empfehlen ist der gleichzeitige Besuch der Vorlesung "Ingenieurgeologie".

 

Zurück zum Arbeitsbereich für Geotechnik und Tunnelbau

Zurück zur Tabelle der Lehrveranstaltungen