H.W. Kozur, K. Krainer & H. Mostler
Radiolarians and facies of the Middle Triassic Loibl Formation, South Alpine Karawanken Mountains (Carinthia, Austria)

GPM Sonderband 4 / Special issue 4, p. 195-269

Zusammenfassung:
Die Mikrofazies der mitteltriassischen roten pelagischen Kalke der Loibl Formation der südalpinen Südkarawanken wird beschrieben und geologisch interpretiert. Der unterste Teil dieser Kalke (Weiße-Wand-Member) enthält eine sehr reiche Radiolarienfauna. Sie hat Übergangscharakter zwischen der typisch illyrischen Radiolarienfauna der Paraceratites trinodosus-Ammonitenzone und der typisch ladinischen Radiolarienfauna der Reitziites reitzi-Ammonitenzone s.str. (Basis definiert mit dem ersten Einsetzen von Reitziites reitzi), die beide mit Ammoniten im Felsöörs-Profil des Balaton-Hochlandes (Ungarn) gut definiert sind. Illyrische Arten dominieren bei weitem, aber erste ladinische Arten sind untergeordnet vorhanden. Wenige Arten sind auf diese Übergangsfauna beschränkt. Diese Radiolarien-Assoziation kann auch im Balaton-Hochland (Kozur & Mostler, 1994), in Slowenien (Ramovs & Gorican, 1995), in Japan (Nakaseko & Nishimura, 1979) und in China (Feng, Qinglai, 1992 and Feng, Qinglai & Liu, Benpei, 1993) nachgewiesen werden, wurde aber in den beiden letzteren Gebieten stratigraphisch fehlinterpretiert. Die Radiolarienfauna des Weiße-Wand-Members repräsentiert die Tiborella florida-Subzone der Spongosilicarmiger transitus-Zone. Sie wird in das obere Illyr (oberstes Anis) gestellt, während der größte Teil der Loibl-Formation nach der Conodontenfauna ins Ladin gehört. Eine neue Familie, zwei neue Gattungen, 24 neue Arten und zwei neue Unterarten werden beschrieben.

Abstract:
A geologic interpretation of the microfacies of Middle Triassic red pelagic limestones (Loibl Formation) of the South Alpine South Karawanken Mountains is given. The lowermost part of these limestones (Wei§e Wand Member) contains a very rich radiolarian fauna. It has transitional character between the typical Illyrian radiolarian fauna of the upper Paraceratites trinodosus ammonoid zone and the typical Ladinian radiolarian fauna of the Reitziites reitzi ammonoid zone s.str. (defined by the first appearance of Reitziites reitzi), both well dated by ammonoids in the Felsöörs section of the Balaton Highland (Hungary). Illyrian species clearly dominate, but first Ladinian species are subordinately present. Few species are restricted to this fauna. This association can be recognized also in the Balaton Highland (Kozur & Mostler, 1994), in Slovenia (Gorican & Ramovs, 1995), Japan (Nakaseko & Nishimura, 1979) and in China (Feng, Qinglai, 1992 and Feng, Qinglai & Liu, Benpei, 1993), in the two latter areas stratigraphically misinterpreted. The radiolarian fauna of the Weiße Wand Member defines the Tiborella florida Subzone of the Spongosilicarmiger transitus Zone and it is assigned to the uppermost Anisian (upper Illyrian), whereas, according to its conodont fauna, the largest part of the Loibl formation belongs to the Ladinian. One new family, two new genera, 24 new species and two new subspecies are described.


Zurück zu / Back to Titelseite / cover page von / of Sonderband / Special issue 4