H. Mostler
Erster Nachweis von rosettenförmigen Holothurien-Skleriten aus oberjurassischen Beckensedimenten (Oberalm-Formation, Nördliche Kalkalpen)

GPM 21, p. 173-183

Zusammenfassung:
Aus den Oberalmer Schichten im alten "Leitner-Steinbruch" an der Typlokalität wurden erstmals rosettenförmige Holothurien-Sklerite nachgewiesen. Die Holothurienfauna stammt aus der Beckenfazies und stellt einen Teil der Tiefwasserfauna des alpinen Oberjura dar (höheres Kimmeridge bis mittleres Tithon). Analoge Holothurien-Sklerite sind bisher nur bei rezenten Holothurien bekannt. Es handelt sich vor allem um Vertreter der Familie Holothuriidae, und zwar sind diese durch mehrere Arten der Gattung Actinopyga und Bohadschia ausgewiesen. Die Sklerite der zuvor genannten rezenten Holothurien setzen sich aber nicht nur aus den Rosetten zusammen, sondern es kommen auch noch "Stühlchen" und perforierte Plättchen vor. Die fossilen Holothurien weisen ebenfalls diverse Stühlchentypen und Porenplatten auf. Im Gegensatz zu den rezenten Holothurien, die im Flachwasser leben, sind die aus dem Oberjura stammenden auf das Tiefwasser beschränkt. Für die fossilen rosettenführenden Holothurien wurde eine neue Gattung Palactinopyga n.gen. aufgestellt.

Abstract:
Rosette-like holothurian sclerites were discovered for the first time in the Oberalm Formation of its type locality in the abandoned "Leitner quarry". The investigated holothurian fauna was derived from a basinal facies and is part of the Alpine Late Jurassic (late Kimmeridgean to middle Tithonian) deep water faunas. Analogous holothurian sclerites are so far only known from Recent holothurians (several species of Actinopyga and Bohadschia) belonging to the family Holothuriidae. These Recent holothurians display not only rosette-like sclerites, but also "stirrups" and sieve plates. The fossil holothurian sclerite fauna contains also diverse stirrup types and sieve plates. In the contrast to Recent holothurians with rosette-like sclerites that live in shallow water environments, the Upper Jurassic ones are restricted to deep water environments. For the fossil holothurians with rosette-shaped sclerites the new genus Palactinopyga is introduced.


Zurück zu / Back to Titelseite / cover page von / of vol. 21