G. Tichy
Gastropoden als Leitfossilien?

GPM 9, p. 239–261

Zusammenfassung:
Gastropoden werden trotz ihrer enormen Formenfülle für die Stratigraphie als wenig brauchbar angesehen. Die geringe Beachtung der ökologischen Einflüsse auf die Gehäuseform, der Mangel an eingehenden phylogenetischen Studien sowie die geringe Anzahl der oft wenig typischen Merkmale, sind Ursache, daß Gastropoden bisher, von wenigen Ausnahmen abgesehen, kaum als Leitfossilien verwendet wurden. Durch ihre überwiegend benthische Lebensweise und die enge Biotopabhängigkeit können nur Räume gleicher oder ähnlicher Biotope miteinander verglichen werden. Die Merkmale, welche man für die Charakterisierung der einzelnen Arten heranziehen kann, werden kritisch besprochen.

Summary:
Although there is a tremendous number of gastropods they are regarded to be of no importance for stratigraphy. The little consideration of the ecological influences to the shell as well as the small number of phylogenetical studies and the few characteristic pecularities of the gastropod shell are the reason that they are no good index-fossils. Gastropods are mostly benthic and strongly dependent on their biotop. The features which characterize the species are critically discussed.


Zurück zu / Back to Titelseite / cover page von / of vol. 9