Chivay




Die vorliegende funktionale Kartierung von Chivay (Abb. 5/2) wurde von Professor Borsdorf, der in Chivay zurückgeblieben ist, vorgenommen und von uns lediglich übernommen. In den Polizeibeamten Teonico Prodo Catacora Nicolas und Carlos García Rojas fand Herr Professor Borsdorf zwei kundige und freundliche Auskunftspersonen, die auch Informationsmaterial zu Verfügung stellen. Die Struktur des Ortes Chivay hat vor allem durch den Tourismus Änderungen erfahren. Der Straßenbau begann 1970, der Tourismus 1981 mit der Entdeckung des touristischen Wertes des Colca Canyons durch junge Polen, die heute noch ein Restaurant betreiben. Derzeit wird das Condorromo-Projekt (Bau von Wasser-kanälen) durch eine kanadische Gesellschaft betrieben, in dem ca. 100 km unterirdische Kanäle angelegt werden.


Abb. 5/2: Funktionale Kartierung von Chivay (Kartenaufnahme: A. Borsdorf, Entwurf: D. Baumgartner)

Protokoll: Dunja Baumgartner, Sieglinde Innerbichler, Barbara Rier

(Auschnitt aus Inngeo 10: Peru im Profil, S.56-57)