Home | Aktuell | Login

Geographischer Exkursionsführer Europaregion Tirol - Südtirol - Trentino

Band 1: Übersichtsrouten von Kufstein bis Ala

»Ein neuer Exkursionsführer«

Innsbrucker Geographische Studien Band 33/1


Zur Konzeption des Gesamtwerks
Der in Innsbruck abgehaltene 40. Deutsche Geographentag war Anlass, im Jahr 1975 erstmals einen grenzüberschreitenden Exkursionsführer Tirol (mit Südtirol) vorzulegen. Dieses Werk, das als zweiter Band der Innsbrucker Geographischen Studien (IGS) erschien, erfreute sich nicht nur bei den Tagungsteilnehmenden und Studierenden großer Beliebtheit, sondern auch in der landeskundlich interessierten Öffentlichkeit: Schon wenige Jahre später war die gesamte Auflage restlos vergriffen.

Das "Internationale Jahr der Berge" bietet sich nun an, das immer wieder auf die lange Bank geschobene Projekt eines neuen Exkursionsführers zu realisieren. Schon zu Beginn des Jahres 2002 wurde der Mitte der 90er-Jahre entwickelte Entwurf überarbeitet und an die mittlerweile entstandene Europaregion Tirol - Südtirol - Trentino angepasst. Das neue Grundkonzept geht von einem vierbändigen Gesamtwerk aus, das innerhalb von drei Jahren erscheinen (2002-2004) soll. Der erste Band sieht Übersichtsrouten in der genannten Euregio vor. In den drei weiteren Bänden sind für jeden Teil der Euregio, also für das Bundesland Tirol sowie den Autonomen Provinzen Südtirol und Trentino, eigene Bände mit Spezialexkursionen vorgesehen. Damit unterscheidet sich der neue Führer allein schon durch seinen Umfang von seinem Vorgänger. Im Gegensatz zum alten Exkursionsführer verzichtete man im vorliegenden Werk gänzlich auf eine landeskundliche Einführung. Anstelle eines Fachaufsatzes sollen die Übersichtsexkursionen bzw. die Einführungen zu den Übersichtsexkursionen diese Rolle übernehmen. Damit wird der Wunsch nach exemplarischer Erklärung am Objekt Rechnung getragen.

Während der alte Exkursionsführer - dem Exkursionsangebot während des Geographentags in Innsbruck entsprechend - den Nordtiroler Raum in den Vordergrund schiebt, Südtirol nur kursorisch und das Trentino überhaupt nicht dokumentiert, soll die hier vorgestellte Publikation den gesamten Tiroler Raum in seinen historischen Grenzen (= heutige Europaregion) darstellen und insofern eine in Fachdiskussionen oft aufgezeigte landeskundliche Lücke beseitigen.

Band 1: Übersichtsrouten von Kufstein bis Ala
Die im Band 1 dargelegten Übersichtsexkursionen werden insofern dem Namen gerecht, als sie eine Vielzahl von Themen entlang der großen Durchzugsrouten ansprechen. Aber auch hier führten individuell unterschiedliche Präferenzen und Sichtweisen zwangsläufig zu gewissen Schwerpunktbildungen - etwa in den Bereichen Agrargeographie, Genese und Wandel der Kulturlandschaft, Siedlungsstruktur oder Industrie.

Den Anfang in vorliegendem Führer machen zwei Beiträge über das Inntal, die den Zentralraum des Bundeslandes Tirol abhandeln. Das Tiroler Unterinntal behandelt sowohl das Inn-Quertal von Erl bis Kufstein als auch das Inn-Längstal von Kufstein bis Innsbruck, wobei eine überaus reiche Fülle von physisch- und humangeographisch ausgerichteten Themen diskutiert werden. Der Beitrag Das Inntal von Innsbruck bis Landeck baut auf die Unterinntal-Exkursion auf und setzt sie - ähnlich vielfältig - westwärts fort. Dabei fand die Stadt Innsbruck nicht im Übersichtsband Aufnahme, da sie separat im 2. Band ausführlich beschrieben wird. Die Brenner-Linie: Die zentrale Nord-Süd-Verbindung von Innsbruck bis Ala ist entsprechend der Routenlänge die umfangreichste Darstellung im Exkursionsführer: Sie beginnt in Scharnitz und endet an der Südgrenze Alttirols. Die Palette reicht von naturräumlichen Fragestellungen über siedlungsgeographische Probleme bis hin zu tourismus-, verkehrs- und industrieorientierten Betrachtungen. Im Mittelpunkt stehen aber eindeutig Genese und Wandel der Kulturlandschaft. Das Tiroler Unterland und Osttirol werden im Beitrag Die Felbertauern-Linie: Die östliche Nord-Süd-Querung von Wörgl bis Lienz näher beleuchtet. Schwerpunkt der Betrachtungen bildet die Abfolge von tourismusgeprägten wirtschaftlichen Aktivräumen und strukturschwachen Gebieten in peripherer Lage. Auch durch das Tiroler Oberland führt eine zweite Übersichtsroute: Der obere Weg: Außerfern, Fernpass und das Obere Gericht stellt zu Beginn mit dem Außerfern ebenfalls einen Tiroler Peripherraum vor, in dem allerdings ein Industriebetrieb besonders hervortritt. In weiterer Folge geht der Beitrag auf den Fernpass-Bergsturz ein und schließt mit tourismusgeleiteten Fragestellungen über den obersten Inntal-Bereich Tirols, dem Oberen Gericht, ab. Den Westen Südtirols beschreibt die Übersichtsexkursion Vinschgau und mittleres Etschtal. In diesem tief eingesenkten Talraum, der sich einer außerordentlichen Schutzlage innerhalb des Gebirges erfreut und darin auch seinen Ruf als inneralpine Trockeninsel begründet, ist es nicht verwunderlich, wenn agrargeographische Fragestellungen im Vordergrund stehen. Die Beitragsserie endet mit der Exkursion Gampenpass - Gardasee: Die Nord-Süd-Querung durch das westliche Trentino. Der besondere Reiz dieses Nord-Süd-Profils liegt darin, dass sich die Abfolge montane, kolline und mediterrane (planare) Vegetationsstufe gut aufzeigen lässt. Darüber hinaus werden wirtschaftsräumliche Differenzierungen zwischen dem Nonsberg, Außerjudikarien und dem nördlichen Gardaseegebiet thematisiert. Das durchfahrene Südtiroler und Trentiner Gebiet eignet sich ferner auch hervorragend, Fragen zum modernen Wandel der Kulturlandschaft am Objekt zu diskutieren.

Das Grundkonzept sah für Band 1 zusätzlich die W-E verlaufende Durchzugsroute Pustertal sowie die sich im Osttrentino anbietende Route Bozen - Fassatal - Valsugana vor, doch war die Bearbeitungen in dem geplanten Zeitrahmen nicht mehr unterzubringen. Beide Räume sollen daher in den Bänden 3 und 4 anhand von Spezialexkursionen in ausreichender Form abgedeckt werden. Der Herausgeber hofft, dass das vorliegende Werk über den Kreis der Fachgeographen hinaus auch geographisch interessierte Laien und damit weite Teile der Öffentlichkeit ansprechen kann.

Gesamtwerk Exkursionsführer Europaregion Tirol - Südtirol - Trentino

Band 1: Übersichtsrouten von Kufstein bis Ala
Band 2: Spezialexkursionen im Bundesland Tirol
Band 3: Spezialexkursionen in Südtirol
Band 4: Spezialexkursionen im Trentino und in Ladinien
Sie befinden sich im Verzeichnis / geographie / shop / igs