Home | Aktuell | Login

Vorträge (Auswahl)

2016

  • 12.01.2016: Hans Stötter & Lars Keller: Einladung zur Landesschulrats-Klausur, Innsbruck. Vortragstitel: K.i.d.Z.21 - kompetent in die Zukunft. Kooperation mit den Ökologschulen.

  • 30.03.2016: Lars Keller: Einladung bei der Tagung „gemeinsam lernen neu denken“ des Deutschen Vereins zur Förderung der Lehrerinnen- und Lehrerfortbildung sowie der School of Education der Universität Innsbruck, Innsbruck: Hauptvortrag: Vorsicht. Bildung kann Ihr Leben gefährden!

  • 07.04.2016: Einladung zur Moderation eines Workshops bei der Bundes-ARGE GWK AHS-Tagung in Längsee/ Kärnten. Thema: Zukunft der Geographie und Wirtschaftskunde - Mission Statement der Bundes-ARGE GWK AHS.

  • 27.04.2016: Einladung des Bundesministeriums für Bildung und Frauen zur aktiven Präsentation/Vortrag: Lars Keller & Thomas Jekel: Vorstellung des neuen Lehrplans Geographie und Wirtschaftskunde bei der Veranstaltung zur Implementierung der neuen semestrierten Lehrpläne für VertreterInnen der Schulbuchverlage sowie den GutachterInnen der Approbationskommissionen. Wien.

  • 26.-28.06.2016: k.i.d.Z.21-Lehrer/innen-Fortbildung: Bundesseminar k.i.d.Z.21 - Austria "kompetent in die Zukunft" - Umgang mit Klimawandel(folgen). Österreichischer Klima- und Energie-Fonds. Klimawandel und seine Folgen im Gebirgsraum erforschen (Gletscher, Vegetation, Tourismus, etc.) Kennenlernen von Theorie und Praxis Adaptions- und Umsetzungsmöglichkeiten der Konzeptideen an Schulstandorten diskutieren und erarbeiten. U.a. Vortrag: "Klimawandelbildung im Zeichen des Post 2015 Global Action Programme". Universitätszentrum Obergurgl, Zirbenwald Obergurgl, Gaisbergtal, Rotmoostal, Obergurgl.

  • 28.-30.08.2016: k.i.d.Z.21-Lehrer/innen-Fortbildung: Bundesseminar k.i.d.Z.21 - Austria "kompetent in die Zukunft" - Umgang mit Klimawandel(folgen). Österreichischer Klima- und Energie-Fonds. Klimawandel und seine Folgen im Gebirgsraum erforschen (Gletscher, Vegetation, Tourismus, etc.) Kennenlernen von Theorie und Praxis Adaptions- und Umsetzungsmöglichkeiten der Konzeptideen an Schulstandorten diskutieren und erarbeiten. U.a. Vortrag: "Klimawandelbildung im Zeichen des Post 2015 Global Action Programme". Universitätszentrum Obergurgl, Zirbenwald Obergurgl, Gaisbergtal, Rotmoostal, Obergurgl.

  • 30.08.-03.09.2016: k.i.d.Z.21-Lehrer/innen-Fortbildung: Bundesseminar k.i.d.Z.21 - Austria "kompetent in die Zukunft" - Umgang mit Klimawandel(folgen). Österreichischer Klima- und Energie-Fonds. Klimawandel und seine Folgen im Gebirgsraum erforschen (Gletscher, Vegetation, Tourismus, etc.) Kennenlernen von Theorie und Praxis Adaptions- und Umsetzungsmöglichkeiten der Konzeptideen an Schulstandorten diskutieren und erarbeiten. U.a. Vortrag: "Klimawandelbildung im Zeichen des Post 2015 Global Action Programme". Universitätszentrum Obergurgl, Zirbenwald Obergurgl, Gaisbergtal, Rotmoostal, Obergurgl.

  • 11.10.2016: Lars Keller: Einladung zu Impulsvorträgen an der PH-Salzburg im Rahmen der Weiterbildung von Unterrichtspraktikant/innen: Kompetenzorientiertes Unterrichten in allen Fächern

2015

  • 13.01.2015: Einladung der PH-Tirol zum Seminar: Kompetenzorientierung und Neue Reifeprüfung im GW-Unterricht. Vortrag und interaktiver Workshop für die BHS, Innsbruck.

  • 21.01.2015: Einladung zu einem Berufungsvortrag mit Hearing, Professur Fachdidaktik der Naturwissenschaften, Universität Innsbruck:

    Vortragstitel: Fachdidaktik der Naturwissenschaften im Auftrag einer Bildung für Nachhaltige Entwicklung

  • 23.01.2015: Einladung der PH-Tirol zum Workshop/ zur Dienstbesprechung AHS GWK: Matura Neu - Zwischenstand und letzte gemeinsame Vorbereitungen. Vortrag und interaktiver Workshop für die AHS, Innsbruck.

  • 29.&30.01.2015: Einladung der PH-Steiermark zum Seminar: Kompetenzorientierung in Unterricht und Prüfung. Workshop: Erstellung kompetenzorientierter RDP-Aufgaben im Team. Vortrag und interaktiver Workshop für die AHS, Graz.

    • Vortragstitel: Kompetenzorientierung in Unterricht und Prüfung. Risiken und Chancen.

  • 02.02.2014: Einladung der PH-Tirol zum Seminar: Kompetenzorientierung und Neue Reifeprüfung im IWK-Unterricht. Vortrag und interaktiver Workshop für die Handelsakademien, Innsbruck.

  • 02.02.2015: Einladung zum Vortrag im Rahmen des LLP Erasmus-Projekts European Doctorate in Teacher Education (EDiTE) am Seehof, Innsbruck.

    • Vortragstitel: Mountain Victims are mourned, Education Victims are not. Alpine Safety Education as a Paradigm for School Education?

  • 26./27.02.2015: Einladung zum Vortrag auf der Fakultätsklausur der School of Education, Universität Innsbruck:

    • Vortragstitel: Finanzierung von Forschungsprojekten: A-N-T-R-A-G von Arbeit bis Glück.

  • 10.03.2015: Einladung der PH-Tirol zum Seminar: Kompetenzorientierter Unterricht = Kreativer Unterricht. Vortrag und interaktiver Workshop für die Hauptschulen und Neuen Mittelschulen, Innsbruck.

  • 21.04.2015: Lars Keller, Anna Oberrauch, Hans Stötter: Einladung zum Vortrag beim Landesschulinspektor: Die Bildungsinitiative k.i.d.Z.21 im Zeichen des neuen Grundsatzerlasses des BMBF zur Bildung für Nachhaltige Entwicklung, Innsbruck.

  • 24.04.2015: Lars Keller: Einladung zum Vortrag bei der Bundes-ARGE-Leiter-Sitzung GW: Die Bildungsinitiative k.i.d.Z.21 - Neue Wege für eine Bildung für Nachhaltige Entwicklung. Linz.

  • Oberrauch, A., Kuthe, A., Keller, L., Körfgen, A. & Stötter, J. (2015): k.i.d.Z.21 – „kompetent in die Zukunft“ – Eine Forschungs-Bildungs-Kooperation zur Bewältigung der Herausforderungen des Klimawandels im 21. Jahrhundert. 16. Österreichischer Klimatag, 28.-30.04.2015, Wien.
  • 08.07.2015: Hans Stötter, Lars Keller & Anna Oberrauch: Einladung zur Steuerungsgruppensitzung beim Landesschulinspektor Tirol, Innsbruck. Vortragstitel: K.i.d.Z.21 - kompetent in die Zukunft. Klimawandelbewusstseinsbildung im Sinne des BMBF-Grundsatzerlasses für Nachhaltige Umweltbildung.

  • 31.08.-07.09.2015: Gastdozentenaufenthalt am Department of Geography der University of Iceland. Vorträge und Workshops, Reykjavik.

    • Quality of Life – A multifaceted geographical approach on a topic that matters to Regional Development, and, in fact, everyone.
    • System Knowledge, Target Knowledge, Transformation Knowledge – Youth meets Climate Change Science.
    • «k.i.d.Z.21 Austria» - Climate Change Scientists, Educationalists and Teenagers co-operate to tackle the Climate Change Challenges of the 21st Century. Goals and ideas behind one of the biggest projects on Climate Change Communication and Education in Austria.
    • Mountain Victims are mourned, Education Victims are not. Alpine Safety Education as a Paradigm for School Education?
    • Competence oriented teaching – a blessing or a curse? New perspectives on competence oriented geography and economics education in Austria and beyond.

  • 01.-04.10.2015: Leitung diverser Fachsitzungen am Deutschen Kongress für Geographie in Berlin:

    • Lars Keller & Daniela Schmeinck: Bildung für Nachhaltige Entwicklung für eine Agenda Post-2015.

      Die Besonderheit dieser Session ist eine Annäherung an die Frage der zukünftigen Weiterentwicklung von Bildung für Nachhaltige Entwicklung für eine Agenda Post-2015 über alle Altersstufen hinweg.

    • Lars Keller & Herbert Pichler (2 Fachsitzungen desselben Titels): Auf einem Auge blind – Die blinden Flecken der Geographie in Fachwissenschaft, Fachdidaktik und Unterrichtspraxis.

      Das Ausleuchten blinder Flecken der Geographie macht auf Prozesse der Exklusion durch die Nichtthematisierung in Fachwissenschaft, Fachdidaktik und Schulpraxis aufmerksam und eröffnet Perspektiven für eine inklusivere Bildung.

  • 01.10.2015: Maximilian Riede, Steffen Link, Lars Keller: Vortrag am Deutschen Kongress für Gegographie an der Humboldt-Universität Berlin: Forschen(d) lernen in Zeiten von Klimawandel und Energiewende.

  • 01.10.2015: Alina Kuthe, Annemarie Körfgen, Lars Keller, Anna Oberrauch, Hans Stötter: Posterpräsentation am Deutschen Kongress für Gegographie an der Humboldt-Universität Berlin: k.i.d.Z.21-Austria: Verstehen, um neue Wege zu gehen.

  • 07.10.2015: Hans Stötter & Lars Keller: Einladung zur Direktorentagung der AHS Direktor/innen in Reutte. Vortragstitel: K.i.d.Z.21 - kompetent in die Zukunft. Bildung für nachhaltige Entwicklung leben, Klimabewusstsein schaffen, innovativ unterrichten.

  • 13.10.2015: Lars Keller: Einladung zum Impulsvortrag an der PH-Salzburg im Rahmen der Weiterbildung von Unterrichtspraktikant/innen: Kompetenzorientiertes Unterrichten in allen Fächern

  • 01.12.2015: Einladung der PH-Kärnten zum Seminar: Erstellung kompetenzorientierter Maturafragen aus Geschichte und Geografie (HAK). Vortrag und interaktiver Workshop für die BHS, Graz.

Vortragstitel: Kompetenzorientiert unterrichten und prüfen.

  • 02.12.2015: Einladung der PH-Steiermark zum Seminar: Kompetenzorientierte Matura/ Reife- und Diplomprüfung & innovatives Unterrichten? (K)Ein Widerspruch?! Vortrag und interaktiver Workshop für die AHS und BHS,Klagenfurt.

    Vortragstitel: Kompetenzorientierte Matura/ Reife- und Diplomprüfung & innovatives Unterrichten? (K)Ein Widerspruch?!

  • 15.12.2015: Alina Kuthe, Annemarie Körfgen, Hans Stötter, Lars Keller & Anna Oberrauch: Einladung zum Expert/innen-Workshop am Institut für Geographie an der Universität Graz. Vortragstitel: K.i.d.Z.21 - kompetent in die Zukunft. Jugend sucht Wissenschaft.

  • 16.12.2015: Alina Kuthe, Annemarie Körfgen, Hans Stötter, Lars Keller & Anna Oberrauch: Einladung zum Expert/innen-Workshop am Institut für Geographie und Regionalforschung an der Universität Wien. Vortragstitel: K.i.d.Z.21 - kompetent in die Zukunft. Jugend sucht Wissenschaft.

  • 16.12.2015: Alina Kuthe, Annemarie Körfgen, Hans Stötter, Lars Keller & Anna Oberrauch: Einladung zum Expert/innen-Workshop am Institut für Geographie und Regionalforschung an der Universität für Bodenkultur, Wien. Vortragstitel: K.i.d.Z.21 - kompetent in die Zukunft. Jugend sucht Wissenschaft.

  • 18.12.2015: Alina Kuthe, Annemarie Körfgen, Hans Stötter, Lars Keller & Anna Oberrauch: Einladung zum Expert/innen-Workshop am Institut für Geographie an der Universität Salzburg. Vortragstitel: K.i.d.Z.21 - kompetent in die Zukunft. Jugend sucht Wissenschaft.

2014

  • 28.-29.01.2014: Einladung der PH Oberösterreich als Referent und Workshopleiter im Seminar "Kompetenzorientierter Unterricht in Wirtschaftsgeografie und kompetenzorientiertes Prüfen in der neuen Reife- und Diplomprüfung (Berufsbildende Höhere Schulen)", Gmunden.

  • 12.02.2014: Maximilian Riede, Steffen Link, Lars Keller, Elmar Schneitter (2014/accepted): Forschungs-Bildungs-Kooperationen als Schlüssel zu erfolgreicher Bewusstseinsbildung in den Bereichen Klimaschutz, Erneuerbare Energien und Energieeffizienz. EnInnov2014 - 13. Symposium Energieinnovation. Innehalten und Ausblick: Effektivität und Effizienz für die Energiewende. 13. Symposium Energieinnovation an der Technischen Universität Graz am 12.02.2014.

  • 18.02.2014: Lars Keller, Hans Stötter, Maximilian Riede, Anna Oberrauch: Klimawandelfolgeforschung und K.i.d.Z. 21 - eine Forschungs-Bildungskooperation im Sinne der Bildung für Nachhaltige Entwicklung. Öffentlicher Vortrag am Gymnasium Eggenfelden.

  • 12.-14.04.2014: Maximilian Riede, Steffen Link, Lars Keller, Elmar Schneitter (2014/accepted): Forschungs-Bildungs-Kooperationen als Schlüssel zu erfolgreicher Bewusstseinsbildung in den Bereichen Klimaschutz, Erneuerbare Energien und Energieeffizienz. 15. Österreichischer Klimatag des Climate Change Centre Austria an der Universität Innsbruck vom 12.-14.04.2014.

  • 10.-12-03.2014: Maximilian Riede, Steffen Link, Lars Keller (2014/accepted): Youth meets adaptation science and practice. An example of bidirectional knowledge-sharing from Austria. Adaptation Frontiers - Conference on European Climate Change Adaptation, 10. - 12. März 2014, Lissabon.

  • 10.-12-03.2014: Maximilian Riede, Lars Keller, Johann Stötter (2014/accepted): The Potential of Transdisciplinary Research-Education Cooperations as a Step Towards Societal Transformation. Adaptation Frontiers - Conference on European Climate Change Adaptation, 10. - 12. März 2014, Lissabon.

  • 03.04.2014: Lars Keller & Anna Oberrauch: Moderation eines Expert/innenworkshops mit Helga Kromp-Kolb, Josef Hochgerner und Wolfgang Gurgiser im Rahmen des 15. Österreichischen Klimatags, Universität Innsbruck, 02.04. - 04.04.2014.

  • 04.04.2014: Maximilian Riede, Steffen Link, Lars Keller & Elmar Schneitter: Climate Change Communication. Forschungs-Bildungs-Kooperationen als Schlüssel zu effektivem Klimaschutz und Klimawandelanpassung? 15. Österreichischer Klimatag, Universität Innsbruck, 02.04. - 04.04.2014.

  • 24.04.2014: Einladung der PH-Tirol zum Seminar: Kompetenzorientierung und Neue Reifeprüfung im GW-Unterricht. Vortrag und interaktiver Workshop für die Handelsakademien, Innsbruck.

  • 12.-16.05.2014: Maximilian Riede, Steffen Link, Lars Keller (2014/accepted): Communicating climate change adaption and disaster risk reduction: Insights into an Austrian approach for behavioural change. 3rd International Climate Change Adaption Conference in the Centro de Eventos do Ceara, Brazil, from 12-16 May 2014.

  • 12.-16.05.2014: Maximilian Riede, Steffen Link, Lars Keller (2014/accepted): Communicating climate change adaption and disaster risk reduction: The potential of transdisciplinary research-education cooperation as a step towards societal transformation. 3rd International Climate Change Adaption Conference in the Centro de Eventos do Ceara, Brazil, from 12-16 May 2014.

  • 17.05.2014: Lars Keller, Daniela Schmeinck: The Decade of Sustainable Development is drawing to an end. What have we achieved? Vortrag im Rahmen der Eurogeo Conference 2014 an der Universität Malta, Valletta.

  • 17.05.2014: Lars Keller, Daniela Schmeinck: The End of the Decade of Sustainable Development (?). Sessionleitung im Rahmen der Eurogeo Conference 2014 an der Universität Malta, Valletta.

  • 19.05.-23.05.2014: Gastdozentenaufenthalt am Department of Geography der University of Malta. Vorträge und Workshops, Valletta.

    • Quality of Life - a multifaceted scientific approach on an elusive topic.
    • Quality of Life of University Students in Malta. A joint scientific project between the Mediterranean Institute, University of Malta, and the Institute of Geography, University of Innsbruck.
    • System Knowledge, Target Knowledge, Transformation Knowledge - Youth meets Climate Change Science.

  • 30.09.2014: Lars Keller, Maximilian Riede & Anna Oberrauch: Werkstattgespräch Energiebildung &

    Nachhaltigkeit: Bildungspartnerschaften. Offizieller Event im Rahmen der Abschlussveranstaltung zum Ende der UN-Dekade für Nachhaltige Entwicklung. Vortrag, Fishbowl, Projektpräsentationen, Thematische Workshops: Energiebildung im Kontext der Nachhaltigkeit/ Die Rolle außerschulischer Akteure/ Messbarkeit und Wirkung. In Kooperation mit Innowego, Verband der Naturparke Deutschlands & alpS, Haus des Bunderates, Platz der Vereinten Nationen, Bonn.

  • 13.10.2013: Einladung der PH Niederösterreich und der ARGE GW Niederösterreich als Referent und Workshopleiter im Seminar: Neue Reifeprüfung Geografie: Erstellen von kompetenzorientierten Aufgabenstellungen. Mödling.

  • 14.10.2013: Einladung der PH Niederösterreich und der ARGE GW Niederösterreich als Referent und Workshopleiter im Seminar: Neue Reifeprüfung Geografie: Erstellen von kompetenzorientierten Aufgabenstellungen. Wiener Neustadt.

  • 23.10.2014: Einladung als Referent an der PH Tirol im BHS-Workshop Reife- und Diplomprüfung neu, Innsbruck.

  • 28.10.2014: Einladung der PH Salzburg als Referent und Workshopleiter im Seminar „Geographie & Wirtschaftskunde - Kompetenzorientierung in Theorie und Praxis“, Salzburg.

  • 04./05.11.2014: Vortrag und Workshops im Seminar "Geographie: Kompetenzorientierung & RDP neu" (BHS) in Traunkirchen am Traunsee. Einladung durch die PH Niederösterreich.

    • Vortragstitel: RDP neu, kleines Risko, große Chance.

  • 11.11.2014: Einladung zum Vortrag "K.i.d.Z. 21 - kompetent in die Zukunft", Gymnasium Eggenfelden, Deutschland.

  • 18.11.2014: Einladung der PH Niederösterreich zum Seminar im Hotel C&D, St.Pölten zum Vortrag
    • Aktuelle didaktische Herausforderungen mit den neuen Lehrplänen an HAK und HAS & Erarbeitung von RDP- Prüfungsfragen

  • 19.11./20.11.2014: Einladung der PH Niederösterreich zu Vortrag und Workshops am Didaktikseminar der Bundes-ARGE AHS GWK Leiter/innen in Zeillern
    • Vortragstitel: Matura neu in GWK – Zwischenstand, Good Practice, 5 Thesen

2013

  • 15.-16.01.2013: Einladung der PH Oberösterreich als Referent und Workshopleiter im Seminar "OK statt KO! – Kompetenzorientierter Unterricht und kompetenzorientierte Leistungsfeststellung im Fach Geographie (Berufsbildende Höhere Schulen)", Gmunden.

  • 23.01.2013: Einladung der PH Tirol als Referent und Workshopleiter im Seminar „Neue Reifeprüfung Allgemeinbildende Höhere Schulen“, Innsbruck.

  • 28.-29.01.2013: Einladung der PH Wien als Referent und Workshopleiter im Train the Trainer-Seminar: "Kompetenzorientierter Unterricht in den Gegenständen: Ethik, Geografie und Wirtschaftskunde, Geschichte und Politische Bildung, Philosophie und Psychologie. Modul 2." Leibnitz.

  • 05.02.2013: Einladung des Amts der Tiroler Landesregierung, Tiroler Bildungsinstitut - Medienzentrum zur Präsentation der interaktiven DV "Orientieren im Bezirk Schwaz" im SZentrum mit Landesrätin Dr. Beate Palfrader, Schwaz.

    • Impulsvortrag: Zukunftsorientierung für alle!

  • 15.03.2013: Einladung der PH Vorarlberg als Referent und Workshopleiter am NAWI-Tag der PHV, Feldkirch.

    • Impulsvortrag: Kompetenzorientierung im Fach Geographie und Wirtschaftskunde.

  • 05.05.2013-10.05.2013: Gastdozentenaufenthalt am Mediterranean Institute der University of Malta. Vorträge und Workshops, Valletta. A joint scientific project between the Mediterranean Institute, University of Malta, and the Institute of Geography, University of Innsbruck.28.05.2013: Einladung der PH Vorarlberg als Referent und Workshopleiter im Seminar „Neue Reifeprüfung AHS“, Feldkirch.

    • Communicating Geography through a web-based Atlas Information System. (120 min.)
    • You can see it, but you can’t see it. About Quality of Life in the Alps. (180 min.)
    • Communication and Education in Geography: The Research Project LQ4U turns Teenage Students into Researchers. (120 min.)
    • Quality of Life of University Students in Malta. (180 min.)
  • 24.09.2013: Vortrag an der IMST Tagung an der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt.

    • Fritz Baier, Stefan Hinsch, Thomas Jekel, Lars Keller, Andreas Noeres, Herbert Pichler: Semestrierung AHS.
  • 04.10.2013: Vortrag am Deutschen Geographentag, Passau.21./22.10.2013: Einladung der PH Wien zur BAKIP-LehrerInnenfortbildung. Thema: "Österreich und die EU - kompetenzorientiert unterrichtet." (Conceptual Change, Kompetenzorientierung, hands-on)

    • Unfälle am Berg werden beklagt, Unfälle in der Bildung nicht. Alpine Sicherheitslehre als Modell für Schule neu?
  • 23.10.2013: Einladung der PH Niederösterreich und der ARGE GW Niederösterreich als Referent und Workshopleiter im Seminar: Neue Reifeprüfung Geografie, Modul GWK2: Erstellen von kompetenzorientierten Aufgabenstellungen. Mödling (240 Min.)

  • 24.10.2013: Einladung der PH Niederösterreich und der ARGE GW Niederösterreich als Referent und Workshopleiter im Seminar: Neue Reifeprüfung Geografie, Modul GWK2: Erstellen von kompetenzorientierten Aufgabenstellungen. Hollabrunn (240 Min.)

  • 21.11.2013: Einladung zum Vortrag "K.i.d.Z. 21 - Kompetenzorientiert in die Zukunft", Gymnasium Eggenfelden, Deutschland

  • 25.11.-01.12.2013: Gastdozentenaufenthalt an der Korea University, Seoul, an der Cheongju University, Cheongju, Sunchon National University, Suncheon Jeollanam-Do, Südkorea. Vorträge und Workshops.
    09.12.2013: Einladung der PH Vorarlberg als Referent und Workshopleiter im Seminar „Neue Reifeprüfung AHS - Kompetenzorientierte Matura im Fach GW“, Feldkirch.

    • Quality of Life – A Bidirectional Research Approach For „Real World Research“
    • Quality of Life – Research on an elusive geographical topic
  • 18.12.2013: Einladung der PH Salzburg als Referent und Workshopleiter im Seminar „Geographie & Wirtschaftskunde - Kompetenzorientierung in Theorie und Praxis“, Salzburg.

2012

  • 11.01.2012: Einladung als Referent der ARGE GWK Tirol (AHS) über die PH Tirol: Workshop GW - Aufgabenstellungen zur Neuen Reifeprüfung (9:00 - 17:00 Uhr)

  • 20.01.2012: Moderation einer Podiumsdiskussion im Rahmen der Veranstaltung "40 Jahre Innsbrucker Geographische Gesellschaft", Thema: „GW-Unterricht - Quo vadis?“, Institut für Geographie, Universität Innsbruck

  • 27.03.2012: Einladung der PH Burgenland sowie der ARGE GWK Burgenland (AHS) als Referent und Workshopleiter zum Seminar: Chancen kompetenzorientierten GW-Unterrichts - Hilfestellung für Unterrichtspraxis und Maturaprüfung (9:00 - 17:00 Uhr)

  • 16.04.2012: Einladung als Referent der ARGE GWK Wien über die PH Wien zum Workshop: Das neue GW-Kompetenzmodell für die AHS Oberstufe (12:00 - 17:00 Uhr)

  • 20.04.2012: Einladung als Referent an der PH Tirol im BHS-Workshop "Fit for the future" (8 x 45 min.)

  • 07.05.2012: Einladung zur Teilnahme an einer Podiumsdiskussion im Rahmen eines Young Science Netzwerktreffens, Thema: „Erfahrungen in der Zusammenarbeit von Wissenschaft und Schule“, Aula, Universität Innsbruck

  • 14.05.2012-18.05.2012: Gastdozentenaufenthalt am Mediterranean Institute der University of Malta: Seminar, Workshops und Vorträge im Rahmen des Projekts: "Quality of Life of Students of the University of Malta - A Reflection of Maltese Society?". A project carried out in co-operation with the Institute of Sustainable Development and the Department of Geography at the Mediterranean Institute of the University of Malta, Valletta, Malta."

    • Quality of Life of Teenagers in Malta. (120 min. + 60 min.)
    • LQ4U - Carrying out Research on Sustainability in co-operation with teenage Tyroleans (120 min.)
    • LIFE eQuality? Generation F3. - Teenagers are taking over research. (60 min.)
    • The Competence Debate in Education has reached Austrian Geography. So what? (60 min.)
  • 20./21.08.2012: Einladung als Referent der Provinz Bozen / Südtirol, Deutsches Bildungsressort, Bereich Innovation und Beratung zum Seminar: Kompetenzorientierter Unterricht und kompetenzorientierte Leistungsfeststellung im Geographieunterricht (zweitägig)

  • 26.08.2012: Lars Keller & Anna Oberrauch: Chances and Risks of Turning Teenage Students into Researchers, Internationaler Geographentag 2012. Köln. (20 Min. & Diskussion)

  • 27.08.2012: Lars Keller & Anna Oberrauch: Lebensqualitätsforschung mit Jugendlichen – ein innovativer Ansatz der Erkenntnisgewinnung vor dem Hintergrund eines neuen österreichischen Kompetenzmodells, Symposium Geographie und Schule, Internationaler Geographentag 2012. Köln. (20 Min. & Diskussion)

  • 14.-16.10.2012: Einladung der PH Wien als Referent und Workshopleiter im Train the Trainer-Seminar: Kompetenzorientierter Unterricht in den Gegenständen: Ethik, Geografie und Wirtschaftskunde, Geschichte und Politische Bildung, Philosophie und Psychologie. Modul 1.
    05.11.2012: Einladung der PH Niederösterreich und der ARGE GW Niederösterreich als Referent und Workshopleiter im Seminar: Neue Reifeprüfung Geografie, Modul GWK2: Erstellen von kompetenzorientierten Aufgabenstellungen. Mödling (240 Min.)

    • Vortragstitel: Der Kompetenzbegriff im Bildungskontext – Kompetenzorientierung als Paradigmenwechsel (Vortrag gemeinsam mit Priv.Doz. Dr. Christoph Kühberger, Universität und PH Salzburg / 90 Min.)
  • 06.11.2012: Einladung der PH Niederösterreich und der ARGE GW Niederösterreich als Referent und Workshopleiter im Seminar: Neue Reifeprüfung Geografie, Modul GWK2: Erstellen von kompetenzorientierten Aufgabenstellungen. Hollabrunn (240 Min.)

2011

  • 09.03.2011: Vortrag und Workshop am Bundesseminar für die Handelsakademie mit Fokus auf den neuen Gegenstand Internationale Wirtschafts- und Kulturräume in St. Pölten Schwaighof. Einladung durch die PH Niederösterreich.

    • Vortragstitel: Kompetenzbasiertes, lernergebnisorientiertes Unterrichten in Geographie/Hilfe für den Aufbau der RDP in GW-IWK (2 x 45min)
  • 16./17.03.2011: Vortrag und Workshop im Seminar "Geographie: Kreative Leistungsfeststellung" in Traunkirchen am Traunsee. Einladung durch die PH Niederösterreich.

    • Vortragstitel: Kreative Leistungsmessung als Konsequenz einer kompetenzorientierten Unterrichtsmethodik (Vorträge und Workshops, 8 x 45 min.)
  • 04.05.2011: Einladung zur Gestaltung eines Workshops in der Reihe "GW innovativ - Junge Ideen für die Praxis". Einladung durch das regionale Fachdidaktikzentrum an der Universität Wien

    • Vortragstitel: Motivation, Innovation, Geokommunikation im GW-Schulbuch (2x60min)
  • 22.05.2011-29.05.2011: Gastdozentenaufenthalt am Mediterranean Institute der University of Malta

    • Vortragstitel: LIFE eQuality – Teenagers’ Research into Quality of Life – A Comparative Interregional Study. A Look at the Basic Ideas and First Results of a Joint-venture research project between the Department of Geography at the University of Innsbruck and four partner schools in Alpine Space. (120 min.)
    • Teaching Geography in Times of the Competence Debate in Europe? Everyone Seems to Agree, Yet Nobody Knows What it’s All About! (120 min.)
    • Workshop: Quality of Life of Teenagers in Malta (120 min)
    • Vortragstitel: Studying geography in Innsbruck – chances, risks and a lot more (45 min)
  • 08.06.2011: Einladung als Referent an der PH Kärnten im Seminar "Kompetenzorientierte Beurteilung in GW".

    • Vortragstitel: Beurteilung von Kompetenzen im GW-Unterricht (4 x 45 min.)
  • 27.06.2011: Vortrag auf der Sitzung des wissenschaftlichen Kuratoriums von Sparkling Science (OeAD Wien) zur Vorstellung des Projekts "LIFE eQuality?". Einladung durch das wissenschaftliche Kuratorium von Sparkling Science, Wien.

    • Vortragstitel: LIFE eQuality? (25 min Vortrag, 45 min Diskussion)
  • 09.07.2011: Einladung zum Vortrag am Workshop "Regionale Nachhaltigkeit im Gebirge", Institut für Geographie, Universität Innsbruck

    • Vortragstitel: Quality of Life in the Alps (30 min Vortrag, 15 min Diskussion)
  • 22.12.2011: Vortrag auf der Konferenz "Managing Alpine Future II - Inspire and drive sustainable mountain regions.", Innsbruck:

    • Vortragstitel: LIFE eQuality? - Inspiring and driving sustainable mountain regions. (20 min Vortrag, 10 min. Diskussion)
  • 20.12.2011: Moderation des Workshops "Lebensqualität im Alpenraum" für 120 Jugendliche aus Bayern, Graubünden, Nord- und Südtirol. Vorträge und diverse Workshops (ganztägig). Universität Innsbruck.

2010

  • 12.01.2010:Vortrag (auf Einladung) bei der Sitzung der Bundesarge GEO-GWS-IWK am 11. und 12. Jänner, Ort: Bundesministerium für Wissenschaft und Forschung, Teinfaltstr. 8-8a, 1010 Wien

    • Vortragstitel: (Nicht-)Operationalisierte Aufgabenstellung und deren Auswirkungen auf die Qualität der Prüfung – Erste Ergebnisse des bm:ukk-Projekts Evaluation der RDP-Prüfungen im Fach IWK (90 min + Diskussion)
  • 21.03.2010-26.03.2010:Gastdozentenaufenthalt am Mediterranean Institute der University of Malta

    • Vortragstitel: A scientific Study on Quality of Life in the Alps – and what can be learnt for QOL-Research in Malta (in: Workshop on Sustainability and Quality of Life, 24.03.2010)
    • Vortragstitel: Global Change, Regional Sustainability – Perspectives of Studying Geography in Innsbruck
  • 27.04.2010: Einladung als Referent am BSBZ (Bäuerliches Schul- und Bildungszentrum) in Hohenems (VBG) über die PH Vorarlberg

    • Vortragstitel: Projektvorstellung Evaluation RDP IWK (180 min)
  • 12.05.2010: Einladung als Referent beim Landesschulrat Tirol über die PH Tirol

    • Vortragstitel: Projektvorstellung Evaluation RDP IWK (150 min)
  • 16.06.2010: Einladung des Amts der Tiroler Landesregierung, Tiroler Bildungsinstitut - Medienzentrum zur Präsentation der interaktiven DV "Orientieren im Bezirk Innsbruck Land" mit Landesrätin Palfrader, Mils

    • Impulsreferat: Warum sollen sich Kinder und Jugendliche in ihrer Heimat auskennen? (20 min)
  • 13.12.2010: auf Einladung Vortrag anlässlich der GW ARGE Tagung in Vorarlberg. Einladung durch Ernst Aßmann, Leiter der ARGE GW Vorarlberg / PH Feldkirch

    • Vortragstitel: GW Matura neu – Wie formuliert man Fragen richtig? Der zielgenaue Einsatz von Operatoren - Erfahrungen aus einem Evaluationsprojekt. (120 min)

  2009

  • 26. & 27.02.2009    Einladung als Referent beim Bundesseminar für die Handelsakademie mit Fokus auf den neuen Gegenstand Internationale Wirtschafts- und Kulturräume im Kongresshotel Novapark in Graz, Veranstalter: PH Tirol

    • Vortragstitel: Leistungsmessung und Leistungsfeststellung im GW-Unterricht – Von der W-Frage zum innovativen Testformat, Theorie – Praxis – Experiment (210 min)
  • 25.04.2009-02.05.2009: Gastdozentenaufenthalt am Mediterranean Institute der University of Malta

    • Vortragstitel: The 'Atlas of Tyrol' – an interactive online medium for public administration, education, tourism, Tyrolean citizens and the rest of the world. (Subtitle: And is there anything other Austrian atlas systems have on offer, too?) (120 min)
    • Vortragstitel: Quality of Life in the Alps – a comparative study of 101 alpine regions on an elusive geographical topic (180 min)
    • Vortragstitel: Studying geography in Innsbruck – what perspectives does this offer for a young person (45 min)
  • 21.09.2009: Vortrag am Deutschen Geographentag in der Kategorie Theorie / Konzepte / Methodik: Fachsitzung 42 Wien mit Berlin und Äpfel mit Birnen? Raumbezogene Vergleiche in wissenschaftlichen und politischen Praktiken.

    • Vortragstitel: Lebensqualität im Alpenraum – Ein Modell zur Messung der Lebensqualität in 100 Alpenregionen. (25 min + Diskussion)
  • 23.09.2009: IMST-Jahrestagung 2009 an der PH-Klagenfurt

    • Vortragstitel: Frischer Wind aus der Fachdidaktik Innsbruck: Positionen – Perspektiven – Projekte (30 Min. + Diskussion)
    • Vortragstitel: Wie überprüfen und bewerten, was Schüler/innen können und wissen (sollen)? Leistungsfeststellung in GW – Crux oder Chance. (60 Min. + Diskussion)
  • 17.12.2009: Einladung zum Vortrag bei der Österreichischen Geographischen Gesellschaft zum Anlass der internen Verleihung des Hans Bobek-Preises in Wien

    • Vortragstitel: Eine integrative geographische Studie zur Lebensqualität im Alpenraum – Vortrag anlässlich der Verleihung des Hans Bobek-Preises (60 min. + Diskussion)

  2008

  • 2008: Gastdozentenaufenthalt am „Institut de géographie alpine“ der „Université Joseph Fourier Grenoble“

    • Vortragstitel: The Atlas of Tyrol – an interactive atlas information system with special consideration of the ‚Alps Module’
    • Vortragstitel: Quality of life in the Alps – the three dimensions of a quality of life-model
    • Vortragstitel: Quality of life in the Alps – the regional results of the model
  • AGIT Schule 2.7.2008, Z GIS

    • Durchführung eines Educational Workshop GALPIS-Web und Tirol-Atlas – zwei internetbasierte Atlanten mit interaktiven kartographischen Darstellungs- sowie wissenschaftlichen Analysefunktionen: Handhabung und Einsatzmöglichkeiten im Vergleich. (90 min)

  2007

  • 2007: Gastdozentenaufenthalt an der „Université des Sciences et Technologies de Lille“

    • Vortragstitel: Traffic in Alpine Space
    • Vortragstitel: The information system ‚Tirol Atlas’ – more than just an atlas

  2006

  • 10.-14.07.2006: GICON 2006/ Mitteleuropäischer Kartographentag/ Deutscher Kartographentag in Wien

    • Vortragstitel: Lokal – regional – transalpin: der Tirol Atlas als Informationsplattform mit speziellen Angeboten für breit gefächerte Nutzergruppen.
Sie befinden sich im Verzeichnis / geographie / personal / keller