Home | Aktuell | Login

Counterurbanisierung in Kalifornien -
Das Hochgebirge als neuer Siedlungsraum

FWF-Projekt Nr. P16155-G04
1.5.2003 - 30.4.2006


lake_tahoe_von_oben.jpg


Projektleitung: Dr. Ernst Steinicke
Mitarbeiter: Mag. Roland Löffler



Kurzbeschreibung

Die nach dem Goldrausch in der Sierra Nevada einsetzenden Wüstungserscheinungen konnten durch touristisch orientierte Innovationen am Ende der 1920er Jahre gestoppt werden. Weitere Bedeutungsgewinne der Fremdenverkehrsbranche führten im Hochgebirge (außerhalb der geschützten Bereiche) zu Siedlungs- und Bevölkerungszunahmen. Seit 1960 gehören die High Sierra Counties zu den kalifornischen Regionen mit den höchsten relativen Einwohnerzuwächsen.


weitere Informationen

Publikationen Projekthomepage Partner-Links






Sie befinden sich im Verzeichnis / geographie / migration / counterurbanization