Wer einen Blick über den Tellerrand des reinen Geographiestudiums hinauswerfen möchte, dem bietet die European Geography Association for students and young geographers, kurz EGEA, hierfür eine ideale Möglichkeit. Die Organisation wurde 1987 von Studierenden aus Utrecht, Barcelona und Warschau gegründet und umfasst heute über 90 Ortsgruppen („Entities”) in über 30 Ländern.
Innsbruck ist seit 2015 Mitglied und im Folgenden möchten wir einen kleinen Einblick geben, auf welche vielfältige Art und Weise man sich in EGEA einbringen kann. Das Wichtigste und wahrscheinlich Beste dabei ist, dass alles von StudentInnen für StudentInnen organisiert und gestaltet wird. Durch die vielfältigen Aktionen sammelt man nicht nur viele Eindrücke und Erfahrungen, sondern es entstehen auch Freundschaften mit jungen begeisterten GeographInnen aus ganz Europa.

Was EGEA bietet:

EGEA bringt Geographieinteressierte aus verschiedenen Ländern und Kulturen zusammen, um Netzwerkbildung, Wissenserwerb, Freiwilligenarbeit und informelles Lernen zu fördern.

International

  • 5 Kongresse pro Jahr (einer pro Region und ein Annual Congress; jeweils mit Exkursionen, Workshops, Trainings, Vorträgen u.v.m.)
  • Softskill-Trainings (z.B. Team leadership training)
  • Seminare (z.B. Scientific Conference)
  • Andere Veranstaltungen (z.B. Malta Island’s Quest, Conquer the Transilvanian Alps, Newbie Weekend, Neujahrsparty)
  • Mentoring Plattform (Unterstützung bei Abschlussarbeiten, Berufseinstieg etc. von Alumnis)
  • Arbeitsgruppen (z.B. Communication and Media Committee, Fundraising Committee, EGEA Green, WebAdmin Team, Scientific Committee)
  • Wissenschaftliches Magazin European Geographer (Artikel von Studierenden, editiert und publiziert von Studierenden)

In Innsbruck

  • Toast Jaus’n (ein Mal pro Woche im Georaum bei den Couchen)
  • Studierendenaustausch («Exchanges») Aktuell geplant: Austausch mit Montpellier und Chambéry in Frankreich

Vergangene Events in Innsbruck


Du möchtest mit auf unsere Exchanges nach Frankreich? Meld' dich bei uns!
Wir unterstützen dich gerne, wenn dich eine Veranstaltung interessiert und du hin fahren möchtest!

Du willst immer auf dem Laufenden bleiben? Abonnier unseren Newsletter!


  egea.eu   innsbruck@egea.eu |   EGEA Innsbruck

Kontaktpersonen: Carola Hinz und Maximilan Kranabetter