Universität Innsbruck

Überblick

LASBO - Laserscanning in der Bodenkartierung

Projektleitung: Markus Tusch Projektzeitraum: Juli 2008 - Februar 2009  
Mitarbeiter: Dr. Martin Rutzinger
DI Msc Kati Heinrich
Dr. Markus Tusch
Dipl.-Geogr. Christoph Wiegand
Fördergeber: Provinz Bozen-Südtirol  

Im Projekt LASBO wird das Potenzial hochauflösender Geländemodelle aus ALS-Daten (Airborne Laser Scanning) für die Unterstützung der Bodenkartierung in alpinen Räumen untersucht. Durch die Verwendung hochgenauer Geländemodelle können dabei geomorphologische Einheiten viel exakter ausgewiesen werden, als dies bislang der Fall war. Ziel ist schließlich die Verbesserung der Abgrenzung und räumlichen Zuordnung einzelner Bodenformen und -eigenschaften bei der Erstellung von Konzeptbodenkarten als Basis für weiterführende Analysen und Bewertungen.

Kernaufgaben im Projekt sind:

  • Auswertung von ALS-Daten (2.5m-DGM) für die Reliefanalyse
  • Flächenhafte Modellierung der Bodenformen auf Basis des Reliefs, vorliegender Sekundärdaten (Geologie, Nutzung) und zum Teil vorliegender, zum Teil neu erhobener Bodendaten

Testgebiet ist die Stadtgemeinde Bruneck in Südtirol, wobei das Verfahren auch in anderen Gemeinden des Alpenraums anwendbar sein soll.

 


Nach oben scrollen