Verwaltungspraktikum beim Land Tirol

Verwaltungspraktikum beim Land Tirol / Bezirkshauptmannschaft Innsbruck
Geschäftszahl – bei Antworten bitte angeben / OrgP-564/399 / Innsbruck, 19.04.2021

Das Land Tirol bietet ab 1. Juni 2021 für Absolvent/innen einer höher bildenden Schule die Möglichkeit, ein
Verwaltungspraktikum bei der Bezirkshauptmannschaft Innsbruck (Referat Verkehr)
zu absolvieren.
Die Tätigkeit ist auf maximal ein Jahr befristet. Die Entlohnung beträgt bei einem Beschäftigungsausmaß von 40 Wochenstunden derzeit monatlich brutto € 1.710,48 (bei abgeschlossenem Studium mindestens brutto € 2.215,66).
Der Tätigkeitsbereich umfasst im Wesentlichen:
 Erfassung und Verortung von Verkehrsmaßnahmen aus bestehenden analogen Unterlagen im Verkehrswegegraphen auf Basis der GIP (Graphenintegrationsplattform)
 Erfassung der Unterlagen im elektronischen Akt
 Qualitätskontrolle des Datenbestandes (Erhebung und Erforderlichkeitsprüfung verordneter Verkehrsmaßnahmen in der Natur)
Von den Bewerber/innen werden folgende Voraussetzungen erwartet:
Matura
 Kenntnisse in geographischen Informationssystemen (GIS) von Vorteil
 sehr gute Kommunikationsfähigkeiten
 Eigeninitiative, Teamfähigkeit und Verhandlungsgeschick
 flexibles und kreatives Denken
 gute EDV-Kenntnisse
 Führerschein Klasse B

Für nähere Auskünfte steht Ihnen Herr Mag. Klaus Kiechl, Bezirkshauptmannschaft Innsbruck, Telefon: 0512/5344-5100zur Verfügung.

Bewerbungen sind bis spätestens 10. Mai 2021 an die Abteilung Organisation und Personal wenn möglich per E-Mail an bewerbungen@tirol.gv.at oder ansonsten postalisch an das Amt der Tiroler Landesregierung, Abteilung Organisation und Personal, Eduard-Wallnöfer-Platz 3, 6020 Innsbruck, unter Angabe der Aktenzahl OrgP-564/399, zu richten.
Gemäß § 7 des Landes-Gleichbehandlungsgesetzes 2005 werden besonders Frauen eingeladen, sich zu bewerben.
Für die Landesregierung:
MMag. Dr. Stephan Wiener, LL.M.

Nach oben scrollen