Koordination ISD Stadtteilzentrum Höttinger Au (m/w/d)

Stellenausschreibung

Die ISD Stadtteilarbeit schreibt sucht:

Koordination ISD Stadtteilzentrum Höttinger Au (m/w/d)

(30 WSt.)

Die ISD-Stadtteilzentren sind Orte der Begegnung, des Austausches und der Vernetzung für Menschen aus dem jeweiligen Stadtteil. Hier kommt die Nachbarschaft zusammen und trägt mit einem vielfältigen Angebot zu einem lebenswerten Stadtteil bei. Unter dem Motto „Gemeinsam Nachbarschaft gestalten" laden die Stadtteilzentren alle ein, selbst aktiv zu werden und gemeinsam Ideen für ein gutes Miteinander umzusetzen. Sie informieren über Aktuelles aus der Nachbarschaft und zu Fragen aus dem Alltag. Gemeinsam mit den Bewohner*innen und vielfältigen Akteur*innen entwickeln sie Ideen und Lösungsansätze für Themen vor Ort.

Das ISD Stadtteilzentrum Höttinger Au befindet sich im zweiten Bauteil des Projekts Haus im Leben, wird im Herbst eingerichtet und in der Folge eröffnet. Die Projektleitung wird damit auch für die Einrichtung und Eröffnung des neuen Stadtteilzentrums zuständig sein.

Die neue Koordination für das Stadtteilzentrum Reichenau hat zusätzlich zur Einrichtung und Eröffnung des Zentrums zukünftig folgende Aufgaben:

Koordination Stadtteilzentrum

Programm, Raumvergabe, Instandhaltung, Verwaltung

Koordination Plattform für engagierte Bürger*innen

Begleitung Ehrenamtliche, Ehrenamtskoordination, Koordination von nachbarschaftlichen Unterstützer*innennetzwerken

Funktion als Anlauf- und Clearing-Stelle

Sammeln und Weitergabe von stadtteilrelevanten Informationen, Anlaufstelle für Bürger*innenanliegen

Vernetzung

Bewohner*innen und weitere stadtteilrelevante Akteur*innen untereinander

Moderation, Prozessbegleitung

Ermittlung und Bearbeitung der Stadtteilthemen mit den relevanten Akteur*innen

Beteiligung

Aktivierung und Einbindung von Bewohner*innen zu stadtteilrelevanten Themen

Förderung von Selbstorganisation

Funktion als Kommunikationsschnittstelle

... zwischen Bürger*innen, Stadtpolitik, Ämtern und Institutionen

Ggf. Initiierung Stadtteilprojekte

Organisation Feste, Veranstaltungen, Interventionen im öffentlichen Raum, einmalige Angebote

Austausch Extern

Teilnahme an existierenden Arbeitskreisen, Austausch mit Fachstellen

Öffentlichkeitsarbeit

Pressearbeit, Newsletter, Homepage, Plakate/Folder, Lobbyarbeit

Administration / Teams / Qualifikation

Verwaltung, Dokumentation, Teams, Vertretungen, Fortbildungen, Konzeptarbeit

Folgende Eigenschaften sollte die Koordination für das Stadtteilzentrum Höttinger Au mitbringen:

Einen akademischen Abschuss in den Bereichen Soziale Arbeit, Geografie, Architektur, Soziologie, Politikwissenschaften, Stadtplanung o.Ä.

Erfahrung mit den Methoden der Gemeinwesenarbeit, Projektentwicklung und -koordination, ggf. Moderation.

Hohes Maß an Selbständigkeit und Eigeninitiative, Selbstorganisation, Bereitschaft zur Zusammenarbeit in einem fachbereichsübergreifenden Team.

Die ISD sind ein Tochterunternehmen der Stadt Innsbruck. Wir bieten für die Bewohner*innen der Stadt Innsbruck vielfältige soziale Dienstleistungen. Einen Teilbereich der ISD bildet die Stadtteilarbeit, in der ein interdisziplinär aufgestelltes Team in Innsbrucker Stadtteilen verortet ist.

Bewerbungen bitte per E-Mail an Paul Klumpner: p.klumpner@isd.or.at

Bewerbungsschluss: Mi, 29. Juli 2020.

 

Nach oben scrollen